Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sd.Kfz. 222

Sd.Kfz. 222

von Herbert Engelhard (1:35 Tamiya)

Sd.Kfz. 222

Das Sonder-Kfz 222 wurde vor allem in den Aufklärungseinheiten genutzt und kam an allen Fronten zum Einsatz. Deshalb gibt es natürlich auch unzählige Varianten zur Ausstattung und Bemalung.

Sd.Kfz. 222

Bei mir sollte das eher ein Modell für zwischendurch werden. Im Großen und Ganzen ist der inzwischen über 30 Jahre alte Bausatz von Tamiya noch recht brauchbar, obwohl er hinsichtlich der Detaillierung dann doch seine Schwächen hat. Vor allem gibt es viel Grat zu entfernen. Die Passgenauigkeit ist aber ganz gut. Es hat mich vor allem auch gereizt, einem einfarbigen Modell durch Schattieren, Altern usw. etwas Leben zu geben.

Sd.Kfz. 222

Die beigelegte Figur für ein Diorama habe ich nicht verwendet, sie waren mir zu spielzeughaft ausgeformt. Tamiya hat den neueren Auflagen des Bausatzes ein gedrehtes Alu-Rohr und eine Turmabdeckung aus Ätzteilen beigelegt. Da das Fahrzeug im Original einen Vierradantrieb und eine Zweiachslenkung hat, habe ich die Räder auch eingelenkt dargestellt. Das bringt einfach etwas mehr Leben ins Modell.

Sd.Kfz. 222

Lackiert habe ich das Ganze in German Grey von Tamiya, mit Aufhellung kleiner Bereiche durch Zugabe von Weiß. Darauf folgte eine Schicht Future als Grundlage für die Decals. Die ließen sich mit Hilfe von etwas Micro-Sol gut aufbringen.

Sd.Kfz. 222

Danach kam ein leichtes Übernebeln mit stark verdünntem Tamiya XF-57 Buff, um eine einheitlichere Farbwirkung zu erzielen. Mit stark verdünnter dunkelbrauner Ölfarbe von MIG wurden die Vertiefungen hervorgehoben. Durch ein leichtes Trockenbürsten wurden die erhabenen Stellen hervorgehoben.

Sd.Kfz. 222

Mit Ölfarben wurden die Roststreifen auf die Seitenflächen aufgebracht. Mit Metallfarben wurden Abriebstellen hervorgehoben. MIG-Pigmente wurden zum Verschmutzen der unteren Partien verwendet. Die Fixierung erfolgte mit Tamiya-Verdünnung. Zum Abschluss folgte eine Schicht Gunze-Mattlack über alles.

Sd.Kfz. 222

Das Modell stellt ein Fahrzeug der 1. Kompanie, 4. Kradschützenbataillon, 24. Panzerdivision dar, die im August 1942 im Süden Russlands eingesetzt war.

Sd.Kfz. 222

Herbert Engelhard

Publiziert am 05. Februar 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sd.Kfz. 222

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog