Du bist hier: Home > Galerie > Oliver Peissl > Messerschmitt Bf 109 E-1

Messerschmitt Bf 109 E-1

I/JG27 August 1940 Flugplatz Guines

von Oliver Peissl (1:32 Eduard)

Messerschmitt Bf 109 E-1

Hallo Freunde des Modellbaus,

anbei möchte ich euch mein Modell der Bf 109E-1 in den Farben der I./JG27 aus der Luftschlacht um England vorstellen. Das Modell von Eduard wurde von mir außer durch den beiliegenden Ätzteilebogen noch mit Eduards Set 32219 sowie diversen Teilen aus der Restekiste und gescratchten Teilen ergänzt.

Das Cockpit ist mittels oben genannten Ätzteilen ergänzt sowie in RLM02 lackiert worden. Die anschließende Alterung beinhaltet das Washing sowie Drybrushing. Die Fahrwerksbeine, Klappen sowie Einhausung sind anhand diverser Drähte, Alufolie, Teilen aus der Restekiste sowie Evergreen-Sheet ergänzt worden. Auch die Kühler unter den Flügel bekamen eine Ergänzung mittels Eduards 32219er Set. Bei der Lackierung sowie Alterung ist die Gleiche vorgehensweise wie beim Cockpit angewandt worden.

Messerschmitt Bf 109 E-1Messerschmitt Bf 109 E-1Messerschmitt Bf 109 E-1Messerschmitt Bf 109 E-1Messerschmitt Bf 109 E-1

Messerschmitt Bf 109 E-1

 

Meinen größten Einsatz an Eigeninitiative bereitete das Korrigieren der Flügelbewaffnung bzw. deren Läufe. Diese sind in ihrer Größe sowie Positionierung nicht dem Original entsprechend, sodass ich mich hier entschloss, diese zu erneuern. Hierzu wurden erst die Bohrungen mittels Dremel aufgefräßt sowie Messingrohre von Rai-Ro eingesetzt und positioniert. Nachdem die Flügelhälften soweit passend waren, konnten diese zusammengefügt und „reichlich“ an der Position der neuen Waffenläufe verspachtelt werden.

Messerschmitt Bf 109 E-1

Messerschmitt Bf 109 E-1

Was nun folgt ist ein Einblick in die Art, wie ich meine Modelle zu lackieren pflege.

Als erstes wurde mit Weiß innerhalb und Schwarz außerhalb der Blechstöße vorschattiert, dem sogenannten "Pre-Shading". Wichtig hierbei ist, dass die Flächen, welche später gelb lackiert werden, mehr mit Weiß als Schwarz vorschattiert werden, da das RLM04 sehr schlecht deckt. Die Farben RLM65 unterseits sowie RLM02/71 folgten dannach und sind ohne Schablone freihand auflackiert worden. Ein erster "Waschgang" erfolgte aus einer Mischung aus hochverdünnter schwarz-brauner Ölfarben und dem Anbringen der Decals. Nachdem die Decals einigermaßen durchgetrocknet und mittels Glanzlack fixiert wurden kam das ganze Modell nochmals in die "Waschstraße" mittels gleicher Prozedur wie oben.

Nach Anbringen sämtlicher Außenteile sowie letzter Feinheiten ist das Projekt "Luftschlacht um England" in 1:32 beendet und die Arbeiten der Grundplatte können beginnen.

Messerschmitt Bf 109 E-1Messerschmitt Bf 109 E-1Messerschmitt Bf 109 E-1Messerschmitt Bf 109 E-1Messerschmitt Bf 109 E-1Messerschmitt Bf 109 E-1

Messerschmitt Bf 109 E-1

 

Messerschmitt Bf 109 E-1

Messerschmitt Bf 109 E-1

Oliver Peissl,
www.Erlawerke.de

Publiziert am 19. Juni 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Oliver Peissl > Messerschmitt Bf 109 E-1

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog