Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Platz > F6F-3 Hellcat

F6F-3 Hellcat

(Platz - Nr. PD-15)

Platz - F6F-3 Hellcat

Produktinfo:

Hersteller:Platz
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:PD-15 - F6F-3 Hellcat
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2008
Preis:ca. 16 €
Inhalt:
  • 6 Spritzlinge in Grau
  • 2 klare Spritzlinge
  • 1 Satz Decals 
  • 1 schwarz-weiße Bauanleitung

Besprechung:

Platz - F6F-3 Hellcat

Zur Historie der Hellcat wurde bei Modellversium bereits einiges gesagt. Siehe auch Referenzen im unteren Teil dieser Vorstellung. Der Bausatz von Platz kommt als Doppelbausatz im praktischen Schubkarton aus Japan. Es können zwei komplette Modelle gebaut werden. Die Spritzlinge sind gemeinsam in Folie eingeschweißt, die Klarsichtteile sind gesondert eingepackt. Die Nassschiebebilder liegen in der einfarbigen Bauanleitung bei. Hinweise zur Farbgebung finden sich auf der Rückseite der Verpackung.

Platz - F6F-3 Hellcat

Platz - F6F-3 Hellcat

Die Spritzlinge machen einen guten Eindruck. Sowohl die einzelne Haube wie auch die überschaubaren Einzelteile sind sauber gespritzt und überwiegend frei von Grat. Die Passgenauigkeit ist vergleichbar mit den aktuellen Bausätzen des Maßstabs. Lediglich die mehrteiligen Flügel trüben den Eindruck, da hier sehr gewissenhaft gearbeitet werden muss und Spalte schwer zu vermeiden sind. Wie es sich letzlich beim Zusammenbau darstellt, wird sich zeigen. Räder und Radabdeckungen sind jeweils als einzelne Teile ausgeführt, was das Bemalen erleichtern sollte. Außenlasten wie Zusatztank und Bomben sind ebenfalls vorhanden. Die Darstellung des Flugzeugs mit "angelegten" Flügeln ist nicht vorgesehen. 

Platz - F6F-3 Hellcat

Platz - F6F-3 Hellcat

Die Kanzelhauben sind sauber gespritzt. Die separaten Seitenfenster sind ebenfalls sauber ohne Schlieren gespritzt. Sie verheißen allerdings Probleme beim Zusammensetzen, da sie einerseits in die Rumpfhälften geklebt und andererseits an der Kanzelhaube platziert werden müssen. Ob das sauber realisierbar ist, wird sich zeigen. Die Nassschiebebilder bieten Abzeichen für drei verschiedene Varianten, wobei jede nur einmal zu bauen ist. Die Qualität ist Cartograph üblich gut. Versatz ist selbst bei den feinen Propellerbeschriftungen nicht zu finden.

Platz - F6F-3 Hellcat

Platz - F6F-3 Hellcat

Die Bauanleitung ist verständlich trotz japanischer Schrift und lässt dank der Zeichnungen und geringen Teilezahl keine Fragen offen. Teilweise sind englische Hinweise vorhanden. Die Farbangaben und die Platzierung der Nassschiebebilder ist deutlich. Farbangaben beziehen sich auf Gunze und Model-Master, sind aber auch in Wort ausgeschrieben. Die Farbprofile sind zusätzlich zur Bauanleitung auch in Farbe auf der Verpackungsrückseite gezeigt. Schön, denn so sieht der Käufer, was er aus dem Karton zaubern kann.

Darstellbare Maschinen:
  • F6F-3, VF-27, No. 2, USS Princeton 1944
  • F6F-3, VF-9, No. 17, USS Essex 1944
  • F6F-3, VF-4, No. F-36,  1943
Stärken:
  • hoher Detaillierungsgrad
  • ausführliche Bauanleitung
  • 2 vollwertige Modelle pro Kit
  • attraktive Markierungsvarianten
Schwächen:
  • in Deutschland relativ schwer zu bekommen 
  • Bauanleitungshinweise und Modellbeschreibung teilweise nur in Japanisch
Anwendung: Für den fortgeschrittenen Modellbauer aufgrund der Teilgröße geeigent. Für 144er Fans fast ein Muss! Dieser Bausatz ist gegenüber den Revell Modellen auf jeden Fall den Mehrpreis wert!

Fazit:

In diesem Maßstab ist dieser Bausatz der Hellcat ungeschlagen 1. Wahl.

Weitere Infos:

Referenzen:

Kagero 10 - Grumman F6F Hellcat - ISBN 83-89088-49-5

Aero Detail 17 - Grumman F6F Hellcat - ISBN 4-499-22663-5

Anmerkungen:

Bezugsquellen: www.aviationmegastore.com

Weitere Version des Herstellers Platz: (PD-16) F6F-5 Hellcat

Diese Besprechung stammt von Marco Roth - 23. September 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Platz > F6F-3 Hellcat

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Marco Roth
Land: DE
Beiträge: 8
Dabei seit: 2010
Neuste Artikel:
1965 Ford Mustang 2+2 Fastback
Lockheed TF-104G Starfighter

Alle 8 Beiträge von Marco Roth anschauen.