Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Sea King HC-4 S.A. interior

Sea King HC-4 S.A. interior

(Eduard - Nr. 73465)

Eduard - Sea King HC-4 S.A. interior

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Hubschrauber
Katalog Nummer:73465 - Sea King HC-4 S.A. interior
Maßstab:1:72
Kategorie:Fotoätzteile
Preis:ca. 20 €
Inhalt:
  • 1 colorierte, selbstklebende Fotoätzteilplatine
  • 2 normale Fotoätzteilplatinen
  • Anleitung
Empfohlener Bausatz:
  • Dragon/Cyber-Hobby Sea King HC.4 "Falklands War"

Besprechung:

Eduard - Sea King HC-4 S.A. interior

Im Jahr 2012 überraschte Dragon mit einer Neuentwicklung des bekannten Marinehubschraubers in seiner Cyber-Hobby-Produktlinie. Den Anfang machte der Westland Sea King HC Mk. 4 (in der Literatur auch oft "Westland Commando", im Royal Marines-Sprech "Junglie" genannt). Seitdem wird der Basisbausatz fortentwickelt, und mittlerweile sind auch mehrere Sikorsky-Urvarianten des Seekönigs am Markt verfügbar.

Die Bausätze sind qualitativ als gut zu bezeichnen, aber frei nach der Devise "darf's noch ein bisschen mehr sein", legt Eduard nochmal mit seinen Ätzteilsätzen einen drauf. 

Die erste, farbige Platine liefert die Teile für das Instrumentenbrett und -Konsolen, Sitzgurte für Piloten und Truppenbestuhlung in bekannt guter Qualität und sauberer Bedruckung. Der Erbauer muss hier wieder selbst beurteilen, ob die bedruckten Teile für die Mittelkonsole plastisch genug wirken. 

Eduard - Sea King HC-4 S.A. interior

Die zweite Platine liefert neue Bodenplatten für den Cockpitbereich, das Schott zwischen Kabine und Cockpit, Gestelle für die beiden Pilotensitze und eine Vielzahl von Avionik-Kästen und Staufächern, die im Cockpit-Umfeld eines Sea Kings gefunden werden.

Schließlich beinhaltet eine dritte Platine zahlreiche Paneele für die Innenverkleidung der Fracht-/Passagierkabine und weitere Kleinteile, wie die Heckrotorpedale. Der Sinn und Zweck der Rechtecke für die Innenverkleidung ist nicht ganz offensichtlich. Eine schnelle Bildersuche zeigt, dass die "Junglies" im oberen Teil der Kabine eine feste Verschalung besitzen und die unteren Wände jeweils mit einer Folie verkleidet sind. 

Eduard - Sea King HC-4 S.A. interior

Eduard - Sea King HC-4 S.A. interior

Stärken:
  • Aufwertung für gut einsehbare Bereiche des Cockpits
  • Aufwertung für Bereich der Crew-Einstiegstür
  • Gurte inklusive - kein weiterer Satz nötig
Schwächen:
  • wenig sinnvolle Innenverkleidung
  • viele Kästen und Boxen zum Falten
  • Zweidimensionalität der Sitzgestelle und der Instrumentenpanels wird anspruchsvolle Modellbauer nicht zufrieden stellen
Anwendung:
  • fortgeschrittene Modellbauer

Fazit:

Schöne Details aber auch ein nicht gerade geringer Preis. Wer auf Bodenplatte und Kabinenschott sowie die Kisten und Kästen verzichten kann, oder sich mit eigenen Mitteln zu helfen weiß, wird auch mit dem Zoom-Set (farbige Platine einzeln) gut bedient sein.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Felix Troschier - 16. Oktober 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Sea King HC-4 S.A. interior

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Felix Troschier
Land: DE
Beiträge: 3
Dabei seit: 2001
Neuste Artikel:
Jahresausstellung des VdPM Hannover 2011
Agusta-Bell AB 412SP

Alle 3 Beiträge von Felix Troschier anschauen.

Mitglied bei:
VdPM Hannover e.V.