Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Sea King HC-4 exterior

Sea King HC-4 exterior

(Eduard - Nr. 72558)

Eduard - Sea King HC-4 exterior

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Hubschrauber
Katalog Nummer:72558 - Sea King HC-4 exterior
Maßstab:1:72
Kategorie:Fotoätzteile
Preis:ca. 20 Euro
Inhalt:
  • 1 uncolorierte Fotoätzteilplatine
  • Anleitung in Schwarz-Weiß
Empfohlener Bausatz:
  • Dragon/Cyber-Hobby Sea King HC.4 "Falklands War"

Besprechung:

Eduard - Sea King HC-4 exterior

Im Jahr 2012 überraschte Dragon mit einer Neuentwicklung des bekannten Marinehubschraubers in seiner Cyber-Hobby-Produktlinie. Den Anfang machte der Westland Sea King HC Mk. 4 (in der Literatur auch oft "Westland Commando", im Royal Marines-Sprech "Junglie" genannt). Seitdem wird der Basisbausatz fortentwickelt und mittlerweile sind auch mehrere Sikorsky-Urvarianten des Seekönigs am Markt verfügbar.

Neben dem bereits in einem anderen Beitrag vorgestellten Interior-Set versorgt Eduard den Markt auch mit einer Platine für die Außendetaillierung. Generell ist dies im Hubschrauber-Sektor als sehr sinnvoll zu betrachten, denn gerade militärische Transporthubschrauber sind in den seltensten Fällen "aalglatt". Viel mehr verfügen sie über zahlreise Verzurrösen, Antennen, Griffe, Hardpoints für Waffen und Material, diverse Außenanbauten wie Scheinwerfer, Lasthaken und vieles mehr. Zum Teil sind dies sehr filigrane Beschläge, die von Bausatzherstellern entweder nur grob oder gar nicht dargestellt werden.  

Die Platine liefert Gitter für Kühlluftzuführungen und Scheibenwischer, zahlreiche Beschläge, Verstärkungen und Deckel für die Rumpfaußenhaut, Federbeinscheren für das Fahrwerk, einen Deckel für den nicht genutzten Sonarschacht, die komplette Einstiegstreppe für die Crew-Tür auf der Backbord-Seite sowie die Einstiegshilfe für die "Passagiere" unterhalb der Schiebetür. Alles wird in der gewohnten Eduard-Qualität geliefert. 

Eduard - Sea King HC-4 exterior

"Von Hause aus" bietet Dragon/Cyber-Hobby die Möglichkeit im Bausatz, den Seekönig im gefalteten Zustand darzustellen. Zweifelsohne ein nettes Feature, jedoch ist die Umsetzung insbesondere im Bereich der Hauptrotorblatt-Faltgelenke eher "einfach gehalten". Hier schafft der Ätzteilsatz eine deutliche Entlastung für den Modellbauer: vier der fünf Hauprotorblatt-Gelenke (ein Blatt ist beim Sea King starr und kann nicht gefaltet werden) liegen als komplexe Ätzteilkonstruktionen bei und ersetzen somit diesen kritischen Bereich der Bausatzumsetzung. Ferner liegen für den Hauptrotorkopf vorgefertigte Kabelstränge bei - der Hinweis "Use your reference" ist hier nicht unangebracht, so hat der Sea King doch ein ziemliches Wirr-Warr an Leitungen und Stangen auf seiner "Krone".

Auch die beigeklappte Heckfinne wird durch die Teile auf der Platine deutlich aufgewertet. Hier werden Teile für das Gelenk und die unterbrochene Heckrotorwelle geliefert, die am fertigen Modell doch deutlich sichtbar sein werden. 

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: So schön die Hauptrotorblatt-Faltgelenke auch sein mögen, ihre Stabilität darf bezweifelt werden. Das Eigengewicht der Blätter sollte nicht unterschätzt werden und der Erbauer sollte sich Gedanken machen, wie man eine zusätzliche Versteifung in die Installation einbringen kann. Gegenüber anderen Hubschraubermustern wie z.B. dem H-34 und dem Lynx ist eine Befestigung der gefalteten Blätter durch ein Hirschgeweih-artiges Haltegestell beim Sea King eher unüblich. 

Eduard - Sea King HC-4 exterior

Stärken:
  • Details, die den Basis-Bausatz außen deutlich aufwerten
  • Rotorblatt-Faltgelenke und Teile für gefaltete Heckfinne
  • detaillierte Einstiegstreppe
Schwächen:
  • zweifelhafte Stabilität der gefalteten Rotorblätter
Anwendung:
  • fortgeschrittene

Fazit:

Ein sinnvoller Ätzteilsatz, der auch bei einem nicht-gefalteten Modell ohne Bedenken zur Anwendung kommen kann. Am meisten profitieren jene Modellbaufreunde, die ohnehin das gefaltete Vorbild im Auge haben. Sie kommen um den Satz kaum herum, es sei denn sie scratchen lieber.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Felix Troschier - 30. Oktober 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Sea King HC-4 exterior

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Felix Troschier
Land: DE
Beiträge: 3
Dabei seit: 2001
Neuste Artikel:
Jahresausstellung des VdPM Hannover 2011
Agusta-Bell AB 412SP

Alle 3 Beiträge von Felix Troschier anschauen.

Mitglied bei:
VdPM Hannover e.V.