Du bist hier: Home > Kit-Ecke > CMK > U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

(CMK - Nr. N72017)

CMK - U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

Produktinfo:

Hersteller:CMK
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:N72017 - U-Boot typ IXC Diesel Engine Section
Maßstab:1:72
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:Mai 2015
Preis:ca. 64 €
Inhalt:
  • 64 Resinteile
  • 1 Ätzteilplatine
  • 1 Micro-Säge
  • 1 mehrfarbige Bauanleitung mit Ausschnittsmarkierung
Empfohlener Bausatz:Deutsches U-Boot type IX c (U 505 late) von Revell (Nr.05114)

Besprechung:

CMK - U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

Das bisher größte Set zur Ausgestaltung des Inneren von Revells U 505 befasst sich mit dessen Dieselmotorenraum. Um das ganze Segment übersichtlicher zu halten hat CMK nur einen der beiden MAN Dieselmotoren beigefügt. Wem das zu wenig ist, der kann den Innenraum mit dem zusätzlich als Set erhältlichen zweiten Diesel (Katalog Nummer: N72027) nachrüsten und damit die tatsächliche Enge dieses Bereiches erlebbar machen.

CMK - U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

Das Innere des Dieselraums ist das einzige Set, an dem sich ein Kleinteil vom Anguss gelöst hatte, aber dennoch sind alle Teile dank der soliden und stabilen Verpackung und sicherlich auch dank der vielen Styroporflips unbeschadet bei mir angekommen. Die Montage erfordert sicherlich einiges an Erfahrung bei der Verarbeitung von Resin, dürfte aber keinerlei größere Schwierigkeiten mit sich bringen.

U-Boot typ IXC Diesel Engine SectionU-Boot typ IXC Diesel Engine SectionU-Boot typ IXC Diesel Engine SectionU-Boot typ IXC Diesel Engine SectionU-Boot typ IXC Diesel Engine SectionU-Boot typ IXC Diesel Engine Section

U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

 

Da ist sie wieder: die kleine Ätzteilplatine mit Hebeln und Handräder, die wir spätestens aus dem Kinofilm „Das Boot“ genauestens kennen.

CMK - U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

Die quietschbunte Bauanleitung (die wir nur in Auszügen zeigen) wird mit einzelnen Erklärungen in Englisch, Deutsch und Tschechisch vervollständigt. Jedes Einzelteil wird an Ort und Stelle gezeigt, einzelne auch als Ergänzung in separaten Bildausschnitten. Von Vorteil dürfte sich auch die Schablone für den richtigen Rumpfausschnitt am U Boot erweisen.

CMK - U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

CMK - U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

Kleine Zähne mit großer Wirkung. Sei es beim Abtrennen der Resinangüsse oder beim Öffnen des Kunststoffrumpfes; die Microsäge wird sich als hilfreiches Werkzeug erweisen. Aber auf die eigenen Finger aufpassen!

CMK - U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

Wer das zweite, fehlende Dieselaggregat nachrüsten möchte braucht nicht dieses Set hier 2x zu kaufen, CMK bietet den MAN-Motor auch separat an, was genau in dem Set enthalten ist erfährt ihr hier

CMK - U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

Stärken:
  • Kleinteile
  • Passgenauigkeit 
  • deutliche Bauanleitung mit Schablone
Schwächen:
  • keine ersichtlichen
Anwendung:
  • Als eines der mittleren Sektionen gehört das Set zu den Kernbereichen des U- Bootes.

Fazit:

Das Power-Paket des U Bootes im Miniaturformat ist eine der wesentlichen Sektionen aus der Reihe des CMK Innenlebens und gehört da definitiv hinein!

Weitere Infos:

Anmerkungen: Das Set im CMK E-Shop findet ihr hier.

Diese Besprechung stammt von Wolfgang Kring - 29. Juli 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > CMK > U-Boot typ IXC Diesel Engine Section

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog