Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > F-15C MSIP II

F-15C MSIP II

(Eduard - Nr. BIG7293)

Eduard - F-15C MSIP II

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:BIG7293 - F-15C MSIP II
Maßstab:1:72
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:Februar 2015
Preis:ca. 25 €
Inhalt:
  • 3 Einzelsets, bestehnd aus 2 farbig bedruckten Ätzteileplatinen und 1 Bogen Maskierfolie
  • Farbige Anleitungen
Empfohlener Bausatz:Academy

Besprechung:

Eduard - F-15C MSIP II

Zur F-15 selbst muss nicht mehr allzu viel gesagt werden. Sie ist eines der bekanntesten modernen Kampfflugzeuge. Die C-Variante ist ein kampfstarker Luftüberlegenheitsjäger der zudem äußerst agil im Luftkampf auf kurze Distanzen ist. Mitte der 80er Jahre wurden durch das „MSIP II“ Upgrade die Varianten C und D kampfwertgesteigert. Den Kern dieser Maßnahme beinhaltete das neue AN / APG-70 Radar, welches die Maschine in die Lage versetzte, die neuen AIM-120 AMRAAM Raketen einzusetzen. Die ECM Systeme wurden ebenfalls auf einen aktuellen Stand gebracht. Diese Umbaumaßnahmen starteten Mitte 1985.

Eduard - F-15C MSIP II

Hier sind zwei Platinen enthalten, eine davon farbig bedruckt und selbstklebend. Eduard typisch sind die Teile sehr sauber verarbeitet, der Druck sieht ordentlich aus. Die farbige Platine dient vor allem zur Detaillierung des Cockpits, des Schleudersitzes und des Avionikbereiches hinter dem Cockpit. Da dieser Bereich mit offener Haube sehr gut einsehbar ist, werten diese Ätzteile die Maschine deutlich auf. Die zweite Platine widmet sich dem Rumpf. Hier sind verschiedenste Teile für Lüftungsgitter, Waffenpylone, Triebwerke und das Bugfahrwerksbein zu finden.

Eduard - F-15C MSIP II

Für die Triebwerke gibt es Teile zur Darstellung der Steuerelemente der Schubdüsen. Dies wird sicherlich eine Herausforderung werden und ist auch nur beim Bau einer US Version sinnvoll. Alle Exportvarianten der Eagle hatten verkleidete Schubdüsen. Ob das Ergebnis an Resin-Schubdüsen heranreicht muss man probieren. Auch die tollen Details der Waffenstationen und -pylone kommen nur zur Geltung, wenn man die Maschine nicht mit Raketen vollhängt. Ein vierseitiger Plan rundet die Sache ab und zeigt deutlich an, wo und wie die Teile verbaut werden sollen.

Eduard - F-15C MSIP II

Eduard - F-15C MSIP II

Eduard - F-15C MSIP II

Eduard - F-15C MSIP II

Eduard - F-15C MSIP II

Auch diesem BIG ED liegen, wie so oft, wieder RbF Fähnchen in Form von bedruckten Ätzteilen bei. Ich nehme diese selbst sehr gerne und möchte auch nicht ungerecht sein, aber hier sollte Eduard sich mal eine Alternative einfallen lassen. Vielleicht mal was aus der BRASSIN Reihe? Die Fähnchen selbst sind sauber verarbeitet, ein kleiner Plan erklärt die Verwendung. Kleiner Tipp: Ich habe es mir angewöhnt die Teile vor dem "Verdrehen" mit mattem Klarlack zu übersprühen, da sonst manchmal die Farbe abplatzt.

Eduard - F-15C MSIP II

Eduard - F-15C MSIP II

Eduard - F-15C MSIP II

Die selbstklebenden Masken dienen zum Abkleben der Flugzeugkanzel sowie der Felgen der Räder. Die Anwendung wird in einer einseitigen Beschreibung erklärt und führt den Modellbauer zu einem sauberen Ergebnis. 

Eduard - F-15C MSIP II

Eduard - F-15C MSIP II

Eduard - F-15C MSIP II

F-15C MSIP IIF-15C MSIP IIF-15C MSIP IIF-15C MSIP IIF-15C MSIP IIF-15C MSIP IIF-15C MSIP II
F-15C MSIP IIF-15C MSIP IIF-15C MSIP IIF-15C MSIP IIF-15C MSIP IIF-15C MSIP II

F-15C MSIP II

 

Stärken:
  • Deutliche Aufwertung des Cockpits, Rumpfes und der Waffenstationen, wenn man nur den Grundbausatz verwendet
Schwächen:
  • Neben den Ätzteilen und Masken nur noch die RbF Fahnen enthalten
Anwendung:
  • Anspruchsvoll

Fazit:

Wenn sich der Modellbauer dazu entscheidet "nur" den Academy Grundbausatz zu verwenden, kann er mit dem Set einiges herausholen. Wer aber noch Zubehör verwendet, z.B. in Form eines Resin-Schleudersitzes oder Resin-Schubdüsen, wird vieles nicht brauchen. Gleiches gilt bei den Pylonen und Waffenstationen. Die ganzen Details verschwinden, wenn man die Maschine voll bewaffnet. Und für die so oft beiliegenden RbF-ähnchen sollte es mal eine Alternative geben. Schöne BRASSIN Räder wären was! Masken sind ja enthalten.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Big Ed Set könnt ihr euch auf der Homepage von Eduard noch einmal anschauen, ebenso die dazugehörigen Anleitungen:

Diese Besprechung stammt von Christian Schmidt - 21. August 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > F-15C MSIP II

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Christian Schmidt
Land: DE
Beiträge: 29
Dabei seit: 2005
Neuste Artikel:
McDonnell Douglas F-15I Ra’am
English Electric Canberra PR.9

Alle 29 Beiträge von Christian Schmidt anschauen.