Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > AM-39 Exocet

AM-39 Exocet

(Eduard - Nr. 672060)

Eduard - AM-39 Exocet

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:672060 - AM-39 Exocet
Maßstab:1:72
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:August 2015
Preis:ca. 7,50 €
Inhalt:
  • 12 Resinteile
  • 1 Decalbogen
  • farbige Anleitung
Kurz reingeschaut: 

Eduard - AM-39 Exocet

Die französische AM-39 Exocet (Fliegender Fisch) ist eine sogenannte Skimmer Rakete, welche vorwiegend zur Bekämpfung von Seezielen eingesetzt wird. Ihre Entwicklung begann 1974, fünf Jahre später erfolgte die Indienststellung bei der französischen Marine. Hier waren sie die Hauptbewaffnung der damals ebenfalls neu eingeführten Dassault Super Etendard. Ihre Feuertaufe erfolgte 1982 während des Falkland-Krieges, wo sie den britischen Verbänden einige herbe Verluste zufügte. Obwohl eigentlich nur zwei von fünf Raketen ihre Ziele trafen, gab es in der Zeit danach einen regelrechten Run auf diese Waffe. Vor allem der Irak setzte viele Raketen im Iran-Irak-Krieg gegen seinen Gegner ein. Viele Nutzerstaaten setzen die Exocet auch von Schiffen aus ein, darunter auch die Bundesmarine. Ihre Einsatzzeit nähert sich aber so langsam aber sicher dem Ende entgegen, viele Systeme wurden schon von der wesentlich effektiveren AGM-84 Harpoon abgelöst. Die Exocet, eine "Fire and Forget" Rakete, hat eine Reichweite von knapp 40 km und verfügt über einen 165kg schweren Gefechtskopf.

Eduard - AM-39 Exocet

Nach der deutschen Kormoran Rakete hat Eduard nun ihr französischen Gegenstück, die AM-39 Exocet, nachgelegt. Im Set enthalten sind zwei Raketen, jeweils bestehend aus sechs sehr sauber und hervorragend detaillierten Resinteilen. Die kleinen Heckflossen sind bereits an die Raketenkörper angegossen, so dass nur noch die vier Stabilisierungsflossen und die "Triebwerksplatte" angebracht werden müssen. Bei letzterer kann man sich zwischen zwei Versionen (Block 1 oder Block 2) entscheiden. Das charakteristische keilförmige Profil der Flossen hat Eduard sehr schön wiedergegeben. Natürlich liegen auch hier wieder passende Decals mit den Beschriftungen und den farbigen Streifen bzw. Markierungen bei. 

Eduard - AM-39 Exocet

Eduard - AM-39 Exocet

Eduard - AM-39 Exocet

Eduard - AM-39 Exocet

AM-39 ExocetAM-39 ExocetAM-39 ExocetAM-39 ExocetAM-39 ExocetAM-39 ExocetAM-39 Exocet

AM-39 Exocet

 

Stärken:
  • Hervorragende Detaillierung
  • 2 Stück im Set
  • Inklusive Decals
Schwächen:
  • Die Qualität hat ihren Preis :)
Anwendung:
  • Mittel

Die beiden Raketen weisen einen sehr hohe Detaillierungsgrad auf, kein Vergleich zu dem, was uns so in die Bausätze gelegt wird. Billig sind sie nicht, aber seeehr g***!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese kurze Produktvorstellung stammt von Frank Richter - 10. September 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > AM-39 Exocet

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog