Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > F-15E Strike Eagle & Bombs

F-15E Strike Eagle & Bombs

(Revell - Nr. 03972)

Revell - F-15E Strike Eagle & Bombs

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:03972 - F-15E Strike Eagle & Bombs
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:August 2015
Preis:ca. 7 €
Inhalt:
  • 5 graue Spritzlinge
  • 1 klarer Spritzling
  • 1 Bogen Nassschiebebilder
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Die F-15E ist der wohl kampfstärkste Luftüberlegenheitsjäger der USAF und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von Mach 2,5 in großer Höhe. Der Zweisitzer wird sowohl für Luft-Boden-Einsätze wie auch als Abfangjäger für Nacht- und Allwettermissionen eingesetzt. Mit einer Waffenzuladung von maximal 11t ist sie in der Lage eine breite Palette unterschiedlicher Waffensysteme aufzunehmen, unter anderem lasergelenkte Bomben der JDAM- und Paveway-Serie.

Quelle: Revell

Packungsinhalt
Packungsinhalt

Kurz gesagt: Revell legt in der aktuellen Neuerscheinung der F-15E Strike Eagle einen noch recht frischen Bausatz aus 2011 (hier bereits vorgestellt) wieder auf und wertet diesen mit einigen Außenlasten und neuen Nassschiebebildern auf.

Die Teile sind allesamt sauber gespritzt und frei von Grat oder Fischhäuten. Das Cockpit ist vorhanden und für den Maßstab gut detailliert, die Haube könnte man geöffnet darstellen. 

Mit der dicken Bauanleitung mit teilweise schöner Beschreibung der neuen Außenlasten und vor allem der passenden Farbgebung (auch FS Bezeichnung) ist der Bausatz lobenswert zusammengestellt. Warum Revell in der Bauanleitung der 1:48er Version die Farbgebung der Navigations- und Zielführungsbehälter beschreibt, dies aber in der 1:144er Version weg lässt, bleibt ein Rätsel, zumal der Platz in der Anleitung vorhanden wäre. Auch wäre eine weitere Farbvariante der Maschine wünschenswert, vielleicht auch in einer farbenfrohen Sonderlackierung. Wahrlich ist das Meckern auf hohem Niveau, Luft nach oben gibt es bekanntlich aber immer.

Weitere Bilder

Flugzeugnase, Schubdüsen und AußenlastenFlugzeugnase, Schubdüsen und AußenlastenRumfboden, CFTs, Fahrwerk und Lüfteinlässe der TriebwerkeRumfboden, CFTs, Fahrwerk und Lüfteinlässe der TriebwerkeDie neuen Außenlasten (Guided Bombs)Die neuen Außenlasten (Guided Bombs)Rumpfoberteil mit Tragflächen, Leitwerken und Cockpit
Rumpfoberteil mit Tragflächen, Leitwerken und CockpitDetails der RumpfoberseiteDetails der BodensektionDetails Cockpit und Leitwerkezweiteilige Cockpit-HaubeNassschiebebilder der einen darstellbaren MaschineBauanleitung (Auszug)

Flugzeugnase, Schubdüsen und Außenlasten

Flugzeugnase, Schubdüsen und Außenlasten 

Darstellbare Maschinen:

F-15E Strike Eagle AF 89-0487 "10.000 Hours" - 335 Fighter Squadron, Bagram Airfield, Afghanistan - Januar 2013

Stärken:
  • hoher Grad der Detaillierung
  • Cockpit vorhanden
  • zusätzliche Außenlasten zur Darstellung einer Einsatzmaschine
Schwächen:
  • nur eine Version darstellbar
  • teilweise fehlende Farbhinweise
Anwendung:

Revell gibt den Bausatz mit Skill 3 von 5 an. Für den geübten Modellbauer empfehlenswert.

Fazit:

Eine schöne Wiederauflage, zusätzlich mit gewünschten Außenlasten. Die kleinen Schwächen sind verschmerzbar.

Weitere Infos:

Referenzen:

Das Modell beim Hersteller: www.Revell.de

Die Bauanleitung: als PDF

Diese Besprechung stammt von Marco Roth - 17. September 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > F-15E Strike Eagle & Bombs

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Marco Roth
Land: DE
Beiträge: 8
Dabei seit: 2010
Neuste Artikel:
1965 Ford Mustang 2+2 Fastback
Lockheed TF-104G Starfighter

Alle 8 Beiträge von Marco Roth anschauen.