Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Fw 190F-8 propeller

Fw 190F-8 propeller

(Eduard - Nr. 632069)

Eduard - Fw 190F-8 propeller

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:632069 - Fw 190F-8 propeller
Maßstab:1:32
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:November 2015
Preis:ca. 10,- Euro
Inhalt:
  • 7 Resinteile
  • 1 Fotoätzteil (Schablone)
  • Farbige Bauanleitung
  • Blisterverpackung.
Empfohlener Bausatz:Revell 1:32 Fw 190F-8 Schlächter

Besprechung:

Die Neuheit als Ankündigung in der Eduard-Info Oktober 2015. (Grafik: Eduard)
Die Neuheit als Ankündigung in der Eduard-Info Oktober 2015. (Grafik: Eduard)

Revell brachte im Mai 2015 den Basisbausatz zum hier vorliegenden Detail-Set heraus. Die Fw 190F-8 aus Bünde ist der bisher am üppigsten modellierte und detaillierte auf dem Markt erhältliche "190er"-Bausatz im Maßstab 1:32. 

Eduards Brassin-Reihe ist seit jeher für qualitativ hochwertiges Zubehör bekannt. Tadelloser Guss, gute Passgenauigkeit und sinnvolle Teilekomposition zeichnen die Sets aus. Nun wird uns also auch ein neuer Propeller für Revells große Fw 190F-8 angeboten. Formgebung von Propellern und Spinnerform werden allzuoft kritisch von Modellbauern beäugt, und so war es auch bei dem Revell-Modell nach dessen Herausgabe. Die Prop-Nabe wurde wegen leichter Gussfehler kritisiert, zudem hätten die Propellerblätter eine falsche Steigung und seien falsch geform, und so weiter. Nun, ich bin der Meinung, dass es bei solch großen Bauteilen nichts gibt, was Spachtelmasse, Schleifpapier und Gravurwerkzeug nicht arrangieren können. Und meiner Meinung nach sind in diesem Falle kosmetische Eingriffe wirklich marginal zu sehen, weil die Bauteile von Revell "out of the box" bereits sehr ordentlich daherkommen - ich jedenfalls konnte mich bisher der Kritik an der Maßhaltigkeit des Propellers nicht anschließen.

Betrachtet man nun die Brassinteile von Eduard, so fällt insbesondere die fein detaillierte Schraubenfassung und der Rand des Schraubenverstellgetriebes ins Auge. Hier wurde derart filigran modelliert, da kommen Revells Bausatzteile nun wirklich nicht mit. Und auch ansonsten ist das vorliegende Set wie immer makellos modelliert. Dank der beigelegten Schablone, einem Ätzteil, und einer Lehre aus Resin kann das jeweilige Paddel im richtigen Winkel in der Propellernabe montiert werden. Das Ergebnis ist ein hübsch anzusehendes Bauteil, bei dem keine Wünsche offen bleiben dürften.

Das Set in der Verpackung.Der Inhalt des Sets im Überblick.Die Lehre zur Montage der Propellerblätter.Propellerspinner mit Anguss.Die Fassung der Propellerblätter mit dem schön detaillierten Verstellgetriebe. Die 'Paddel'.Beachte die gekonnt dargestellte Steigung.
Fw 190F-8 propellerAuszug aus der Eduard-Info 11/2015.Die Vorderseite der Bauanleitung (Grafik: Eduard)Die Rückseite der Bauanleitung (Grafik: Eduard)

Das Set in der Verpackung.

Das Set in der Verpackung. 

Die Eduard-Info 11/2015 zeigt das montierte und lackierte Modell.
Die Eduard-Info 11/2015 zeigt das montierte und lackierte Modell.

Revells Basisbausatz. (Grafik: Revell/ www.revell.de)
Revells Basisbausatz. (Grafik: Revell/ www.revell.de)

Fazit:

Nicht unbedingt für ein gelungenes Modell notwendig, aber gut gemacht. Zuverlässige Eduard-Qualität eben!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Alexander Jost - 08. Januar 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Fw 190F-8 propeller

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Alexander Jost
Land: DE
Beiträge: 88
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Chevrolet Camaro 2013 und 2017
IKARUS Modellbauausstellung 2018 - Teil 4

Alle 88 Beiträge von Alexander Jost anschauen.