Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HobbyBoss > Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

(HobbyBoss - Nr. 83882)

HobbyBoss - Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

Produktinfo:

Hersteller:HobbyBoss
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:83882 - Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2016
Preis:ca. 30-35 €
Inhalt:
  • 8 x Kunststoffspritzlinge
  • 1 x Oberwanne
  • 1 x Ätzteileplatine
  • 5 x Gummireifen
  • 1 x Decalbogen
  • 1 x Bauanleitung

Besprechung:

HobbyBoss - Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

Der Ba-20 (Broneavtomobil) war ein Panzerwagen, der 1934 von der Soviet-Union für den Einsatz von HQ Mitarbeitern, Aufklärungs- und Kommunikationseinheiten entwickelt wurde. Die Hauptaufgabe des BA-20 war die eines Erkundungsfahrzeugs. Sein Chassis wurde von dem zivilen Fahrzeug GAZ-M1 übernommen. Dieser war eine lizensierte Kopie eines US Ford V8-40 in Verbindung mit einem GAZ-M Motor, der wiederum eine Kopie des Ford BB Motors darstellte. Das Fahrzeug hatte eine Länge von 3,75 m, eine Breite von 2,00 m, eine Höhe von 2,20 m, ein Gewicht von 5.140 kg, drei Mann Besatzung und eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h.

Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

 

Die vollständige Produktion der BA-20 begann 1935. Das Chassis wurde in der Nizhni Novgorod Fabrik gebaut. Die Aufbauten und Endmontage in der Vyksinskiy Fabrik. Damit die Reifen gegen Granatsplitter und Kugeln resistent wurden, entwickelte die Jaroslawl und Gummi-Asbest-Anlage einen speziellen Schaumgummi, mit dem die Reifen der BA-20 gefüllt wurden. Eine weitere Variante war das BA-20 Zhd. Es konnte durch Anbringen von Metallrädern auf normalen Schienengleisen fahren. Einige BA-20 wurden auch exportiert, wie z.B. an die Spanisch Republikanische Armee im Spanischen Bürgerkrieg. Im Winterkrieg gegen Finnland 1939-40 erbeutete die Finnische Armee BA-20 Fahrzeuge und bezeichnete sie als PA-6 um. Vom BA-20 wurden über 1.500 Exemplare produziert, die überwiegend in den frühen Phasen des Zweiten Weltkriegs eingesetzt wurden.

HobbyBoss - Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

HobbyBoss - Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

HobbyBoss - Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

HobbyBoss - Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

Die Bausatzverpackung mit recht ansprechendem Coverbild liegt nun vor mir. Nach dem Öffnen des Kartondeckels blicke ich in eine gut gefüllte Schachtel mit einzel verpackten Kunststoffspritzlingen, oberem Fahrzeugaufbau, Gummireifen, Ätzteilen & Decals. Der zwölfseitige, schwarzweiß gehaltene Bauplan nebst Farbprofilseite liegt oben auf. Der Bauplan ist Step by Step übersichtlich angelegt und auch für Anfänger und Fortgeschrittene schnell und einfach verständlich. Die acht Spritzlinge sind in hellbeigem Kunststoff gegossen. Ein kleiner Spritzling für die Scheinwerfergläser ist aus durchsichtigem Kunststoff. Alle Bauteile sind durchweg sauber, filigran und sehr detailliert ohne nennenswerte Grate, Fischhäute oder Auswurfstellen. Die Ätzteileplatine mit ihren drei Teilen dient zur Detaillierung des Druckausgleichsbehälters am Motor und der Auspuffanlage. Die fünf Gummireifen sind sauber gegossen. Profil und Detaill sind hervorragend. Decals stehen für mindestens 15 Fahrzeugvarianten zur Verfügung. Diese sind allerdings nicht näher definiert. Motor, Getriebe und Fahrwerk sind detailreich wiedergegeben. Die Motorabdeckklappen können wahlweise offen oder geschlossen dargestellt werden. Die Inneneinrichtung des Fahrzeugs ist zweckmäßig. Die beiden Seitentüren können ebenso offen oder geschlossen dargestellt werden wie die Sichtfenster für Fahrer und Beifahrer. Der Turm ist drehbar. 

Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937
Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

 

Darstellbare Fahrzeuge:
Decals stehen für mindestens 15 Fahrzeugvarianten zur Verfügung. Diese sind allerdings nicht näher definiert.
Stärken:
  • Hervorragend detailliert wiedergegebenes Fahrzeug mit Inneneinrichtung, Motor-, Getriebe- und Fahrwerknachbildung
  • Türen und Motorabdeckungen können offen oder geschlossen dargestellt werden
  • Turm ist drehbar
  • Übersichtlich und schnell verständlicher Bauplan
Schwächen:
  • Decals der verschiedenen Einheiten nicht näher definiert
Anwendung: Bei dem Hobby Boss Bausatz 83882 Soviel BA-20 Armored Car Mod.1937 handelt es sich durchaus um einen gut zu bauenden Modellbausatz, der selbst Anfängern und Fortgeschrittenen keine nennenswerten Probleme bereiten sollte.

Fazit:

Ein schöner und gelungener Bausatz aus dem Hause Hobby Boss, der mit Sicherheit in vielschichtiger Weise auf Dioramen oder in einer Vitrine Platz findet. Sehr empfehlenswerter Bausatz mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Diese Besprechung stammt von Ronny Lamberti - 03. November 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HobbyBoss > Soviet BA-20 Armored Car Mod.1937

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Ronny Lamberti
Land: DE
Beiträge: 7
Dabei seit: 2015
Neuste Artikel:
Perry Rhodan - Spaceship SOL
Perry Rhodan - Blues Ship

Alle 7 Beiträge von Ronny Lamberti anschauen.

Mitglied bei:
Modellbauclub Koblenz