Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Dragon > Jagdpanzer IV A-0

Jagdpanzer IV A-0

(Dragon - Nr. 9059)

Dragon - Jagdpanzer IV A-0

Produktinfo:

Hersteller:Dragon
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:9059 - Jagdpanzer IV A-0
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ab ca. 25,43 € (SGK) + p&p
Inhalt:Insgesamt 603 Teile.
  • 12 Spritzlinge aus hellgrauem Plastik
  • separate Unterwanne
  • 1 gedrehtes Alurohr
  • 1 Ätzteilplatine für die seitlichen Schürzen
  • 1 Abziehbilderbogen
  • 1 Bau- und Bemalungsanleitung
  • Besprechung:

    Der Bausatz stellt ein Fahrzeug der Vorserie des zunächst (u.a.) als "Jagdpanzer IV Ausf. F" bekannt gewordenen Panzerjägers dar. Entwicklungstechnisch am Ende dieser Serie findet man den "Jagdpanzer IV L/70". Lt. allgemeiner Quellenlage sollen insgesamt 3 Vorserienmodelle (V1 - V3) produziert worden sein - davon mindestens zwei mit Weichstahlaufbau.
    Ob und wie mindestens eines dieser Vorserienmodelle bei der Panzer-Lehr Division eingestzt wurde, lässt sich mit letzter Sicherheit nicht mehr feststellen (zumindest nach meiner Quellenlage) - aber lebensmüde waren die Panzerbestzungen damals sicherlich nicht, als dass sie sich mit einem aus Weichstahl gefertigten Fahrzeug am Kampfgeschehen beteiligt hätten ...

    Die meisten der Spritzlinge stammen aus dem Bausatz des "Jagdpanzer IV L/70 Zwischenlösung (A)" (6015) von Dragon, der bereits vor einigen Jahren auf dem Markt erschienen ist. Wirklich neu sind eigentlich nur die beiden Spritzlinge mit den Teilen für die neugestaltete Oberwanne sowie der Kanone/Blende; und natürlich die beiliegenden "Goodies" wie ein gedrehtes Alurohr (allerdings mit einer zweiteiligen Plastikmündungsbremse), die Ätzteilplatine und die Klarsichtteile für die Sichtblöcke.

    Unterwanne seitlich
    Unterwanne seitlich

    Unterwanne von unten
    Unterwanne von unten

    Bug- und Heckteil
    Bug- und Heckteil

    Oberer Aufbau

    Das Anbringen der mit einer feinen Gussstruktur versehenen Kanonenblende am oberen Wannenaufbau ist mit etwas Raten und Augenmaß verbunden, da sich nirgends Fixierungspunkte befinden. Es hilft, wenn man vor dem Anbringen der Kanonenblende zuerst den Fahrersehschlitz montiert, um dann die Position der Blende "zu finden". Zuvor sollte man sich etwas Zeit nehmen, um auf dieser Blende an beiden Seiten die üblicherweise vorhandenen Gussnummern anzubringen. Diese findet man an zwei Spritzlingen aufgeprägt. Also die Messer gewetzt, die Zahlen vom Spritzling "abheben" und vorsichtig ankleben.

    Oberwanne/Aufbau
    Oberwanne/Aufbau

    Kanonenblende/Aufbauteile (A-0)
    Kanonenblende/Aufbauteile (A-0)

    Auf-/Anbauteile
    Auf-/Anbauteile

    Der nachfolgend abgebildete Spritzling wandert übrigens komplett in die "Grabbelkiste" (zusammen mit einigen anderen nicht benötigten Teilen)

    Frontblende Serienfahrzeug (6015 - "Zwischenlösung" Alkett) und 7,5 cm L/70 Kanonenrohr
    Frontblende Serienfahrzeug (6015 - "Zwischenlösung" Alkett) und 7,5 cm L/70 Kanonenrohr

    Laufwerk

    Federpakete, Laufrollen, Treib- und Leitrad
    Federpakete, Laufrollen, Treib- und Leitrad

    Federpakete und Laufrollen
    Federpakete und Laufrollen

    Detail zu Federpaketen und Laufrollen
    Detail zu Federpaketen und Laufrollen

    Kette

    Die einzelnen Glieder der Kette ergeben die im Original 40cm breite Variante. Einziger Wermutstropfen hier sind jeweils zwei Auswerfer-/Sinkstellen pro Kettenglied. Flach zwar, aber dennoch vorhanden... Die Kettenglieder sind leicht zu verarbeiten und bei Verwendung von langsam trocknendem Kleber bekommt man die Kette auch gut "in Form" (Treib-/Leiträder und Durchhang).

    Einzelkettenglieder
    Einzelkettenglieder

    Klarsichtteile

    Dragon hat dem Bausatz Klarsichtteile zur maßstabgerechten Darstellung der verschiedenen Sichtblöcke "spendiert". Netter Gimmik, der allerdings dazu führt, dass man das Modell bzw. die unterschiedlichen Baustufen vor dem Einbau dieser Teile lackieren sollte/muss - es sei denn, man "steht" auf eine recht fummelige Maskierorgie.

    Klarsichtteile für Sichtblöcke
    Klarsichtteile für Sichtblöcke

    Gedrehtes Alurohr für 7,5 cm L/48
    Gedrehtes Alurohr für 7,5 cm L/48

    Ätzteile für Schürzen mit Befestigungen
    Ätzteile für Schürzen mit Befestigungen

    Abziehbilderbogen

    Auf dem kleinen Abziehbilderbogen befinden sich neben den üblichen Balkenkreuzen Markierungen für ein "Schulungsfahrzeug" (einfarbig Dunkelgelb) sowie für ein Fahrzeug, welches bei der Panzer Lehr-Division (drei-Farben Tarnschema) eingesetzt gewesen sein soll ...
    Die randlosen(!) Cartograf-Decals sind sauber und im Register gedruckt.

    Abziehbildersatz
    Abziehbildersatz

    Bauanleitung

    Wie üblich - "Dragon halt". Auch Anfänger in diesem Metier werden mit der Bauanleitung keine Probleme haben.

    Bauanleitung
    Bauanleitung

    Darstellbare Fahrzeuge:
  • Vorserienmodell "V 2" (Schulungsfahrzeug)
  • ein Fahrzeug, das bei der Panzer-Lehr Division eingesetzt war
    Stärken: Einziges Modell dieser Fahrzeugausführung am Markt. Gute Detaillierung. Das Kaninenrohr liegt als Alu-Drehteil bei. Fotogeätzte Seitenschürzen. Für Fans von Vorserien-/Prototypfahrzeugen ein "Muss".
    Schwächen: Den Bausatz betreffend keine ... Schade nur, dass man (wieder einmal) darauf verzichtet hat, an den entsprechenden Teilen eine Zimmeritstruktur anzubringen - so wie es auf dem einzigen verwertbaren Bild des Vorserienfahrzeuges ("Schulungsfahrzeug") zu sehen ist.

    Fazit:

    Insgesamt ein gut gemachtes Modell. Die insgesamt recht gute Detaillierung, das gedrehte Alu-Rohr und die Ätzteile ergeben ein gutes Modell. Wer schon den einen oder anderen der aktuellen Bausätze von Dragon sein Eigen nennt, wird vielleicht etwas enttäuscht sein in Sachen Dreh-, Ätz- und Resinzurüstteilen ... ;-)

    Weitere Infos:

    Referenzen:
  • Panzer Tracts Nr. 9 - "Jagdpanzer - Jagdpanzer 38 to Jagdtiger" von Thomas L. Jentz und Hilary Louis Doyle, erschienen bei Panzer Tracts (Eigenverlag).
  • Walter J. Spielberger, "Der Panzerkampfwagen IV und ihre Abarten", Band 5 aus der Reihe "Militärfahrzeuge", Motorbuch Verlag
  • Walter J. Spielberger, "Leichte Jagdpanzer", Band 14 aus der Reihe "Militärfahrzeuge", Motorbuch Verlag
  • Verlinden Publications - Warmachines Military Photo File Nr. 17 - "Jagdpanzer IV/L/70"
  • Wings & Wheels Publications - "Jagdpanzer IV L48"
  • Ledwoch - Wydawnictwo Militaria - 150 - "Jagdpanzer IV"
  • Terry J. Gander, Tanks in Detail Nr. 9 - "Jagdpanzers - JgdPz. IV - V - VI & Hetzer"
  • Das Waffen-Arsenal - Jagdpanzer: Jagdpanzer IV, Jagdpanther
  • Diese Besprechung stammt von Rolf Giebeler - 23. Februar 2006

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Dragon > Jagdpanzer IV A-0

    © 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

    Modellbauer-Profil
    Rolf Giebeler
    Land: DE
    Beiträge: 3
    Dabei seit: 2009
    Neuste Artikel:
    Ausstellung der Modellbaugruppe Vellmar e.V.
    Flakpanzer

    Alle 3 Beiträge von Rolf Giebeler anschauen.