Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > ZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

ZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

(ICM - Nr. 35518)

ICM - ZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:LKWs
Katalog Nummer:35518 - ZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2016
Preis:ca. 35 euro;
Inhalt:
  • 276 Teile
  • 9 Spritzlinge in Beige
  • 2 Spritzlinge in Klar (Fenster)
  • 8 Vinylreifen
  • Decalbogen für 2 zivile Fahrzeuge
  • 32-seitige Bauanleitung

Besprechung:

ICM - ZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

Der ZIL -131 Emergency Truck ist eine auch zivil genutzte Variante des Militärtrucks. Basis ist der Bausatz des ZIL 131 KshM, Nr.35517, den Thomas Schäffter im Juni 2015 hier auf Modellversium vorstellte. Er wünschte sich eine Inneneinrichtung. Die bekommt er nun. Dieser Bausatz entspricht dem des KshM, einem zusätzlichen Spritzling G mit 49 Teilen für die Inneneinrichtung und die geänderte Bodenplatte C2-8 mit Befestigungen für diese Teile. Dagegen werden 18 Bauteile nicht benötigt, auch der kurze Chassis-Rahmen von der Planenversion Nr.35515 wandert in die Restekiste.

Spritzling ASpritzling BSpritzling C1Spritzling C2Spritzling C3Spritzling DSpritzling E1
Spritzling E2, ReifenSpritzling F FahrerhausSpritzling F1 AufbauZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

Spritzling A

Spritzling A 

Der stabile Karton ist reichlich gefüllt. Mehr hätte auch nicht mehr reingepasst. Die Spritzlinge sind in einer verschließbaren Tüte, die Klarteile und Reifen aber separat verpackt. Die Teile sind einwandfrei wiedergegeben, Gusshaut ist mir nicht aufgefallen. Auswerfermarker sind ebenfalls vorteilhaft platziert. Es stören eigentlich nur die in dem Fahrerhaus und im Kofferaufbau. Da dürften die aber kaum zu erkennen sein. Feine Details sind hervorragend wiedergegeben: Gitterstruktur an Kühler und Werkbank, Felgen, das griffige Lenkrad und der Schriftzug an der Motorhaube. Dagegen könnten die Sitze ein paar Falten vertragen. Motor und Getriebe bestehen aus nur 15 Teilen und sind ausreichend detailliert. Die Achsen können nicht lenkbar gebaut werden.

ZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle
ZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

ZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

 

Die Inneneinrichtung ist gut gelungen. Eigentlich zu schade, um sie im dunklen Innern verschwinden zu lassen. Durch die offene Hecktür sieht man zu wenig. Da ist es sinnvoller, das Dach nur aufzulegen. Zumal alle Türen/ Klappen nur geklebt werden können. Also offen oder geschlossen, man muss sich entscheiden. Oder man lässt die Inneneinrichtung weg und nutzt diese für ein Werkstattdiorama im Freien.

Mir persönlich gefallen die Reifen nicht. Die haben zwar ein schönes Profil, aber keine Beschriftung an den Flanken, die erkenne ich auf Originalbildern auch kaum. Es ist aber schon eine auffallende Naht um die Reifen und auch an einer Seite. Die Reifen sind innen glatt. Ich kenne das immer mit einer Nut, damit die Reifen auf den Felgen sitzen. Aber hier sitzen sie trotzdem stramm.

Die Klarteile sind schlierenfrei gegossen. Ob die gewölbte Frontscheibe eine gute Passung hat, wird sich beim Bau zeigen.

ZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle
ZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleBauplan mit z.T. falschen NummernZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet VehicleZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

ZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

 

Der 32-seitige s/w Bauplan ist übersichtlich und kommt in 154 Schritten zum fertigen Modell. Der Bemalplan ist farbig und geht auf Farben von Revell und Tamiya ein, zeigt nur eine 3-Seitenansicht. Eine Draufsicht ist bei einem Fahrzeug ohne Tarnschema auch nicht notwendig. Der Bau beider Versionen ist identisch. Aber bei der Detailbemalung während des Baues muss man sich für eine entscheiden. Der zusätzliche Bau der Inneneinrichtung erstreckt sich über fünf Seiten. Ab Baustufe 122 wird es etwas geheimnissvoller. Da wurde teilweise der Bauplan vom KshM übernommen, so dass gelegentlich falsche Baustufennummern angegeben sind. Das macht aber keine Probleme, man weiß, welche Teile zu verbauen sind. Der Decalbogen beinhaltet neben vier Anzeigen vom Armaturenbrett Markierungen für 2 zivile „(Rettungs/Feuerwehr?)“ -Fahrzeuge und ist versatzfrei gedruckt. Mit Modellen von ICM habe ich noch keine Erfahrung. Daher kann ich nicht über die Passgenauigkeit urteilen.

ICM - ZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

Darstellbare Maschinen:

2 nicht näher zugeordnete Rettungsfahrzeuge im ukrainischen und russischen Dienst

Stärken:
  • Feine Details
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Übersichtlicher Bauplan
  • Keine gravierenden Mängel
  • Detaillierte Inneneinrichtung
Schwächen:
  • Reifen
Anwendung:
  • Eher für Fortgeschrittene geeignet

Fazit:

Ein schönes Modell im Übergang vom Militär- zum Zivilfahrzeug. Zivile Modelle sind im Maßstab 1:35 noch sehr selten. Mit der Nr. 35519 hat ICM auch schon eine Feuerwehr angekündigt. 

Diese Besprechung stammt von Diethelm Berlage - 19. November 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > ZIL-131 Emergency Truck, Soviet Vehicle

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Diethelm Berlage
Land: DE
Beiträge: 43
Dabei seit: 2010
Neuste Artikel:
Marder CCV
Marder 1A3 TNI

Alle 43 Beiträge von Diethelm Berlage anschauen.

Mitglied bei:
Modellbaufreunde Borgentreich