Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Matterhorn Circle > Mirage IIIRS

Mirage IIIRS

(Matterhorn Circle - Nr. MC48002)

Matterhorn Circle - Mirage IIIRS

Produktinfo:

Hersteller:Matterhorn Circle
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:MC48002 - Mirage IIIRS
Maßstab:1:48
Kategorie:Decalbogen
Erschienen:November 2006
Preis:ca. 20 €
Inhalt:
  • 1 Decalbogen
  • Markierungshinweise
Empfohlener Bausatz:Dassault Mirage IIIE von Kinetic

Besprechung:

Als Ersatz für die alternden Venom-Aufklärer beschaffte die Schweizer Luftwaffe zwischen 1965 und 1967 17 Stück Mirage IIIRS. Die Mirage IIIRS unterschieden sich äußerlich gegenüber der R-Version vor allem durch die geänderte Anordnung der Kamerafenster, bedingt durch das Omera-Kamerasystem. In späten Dienstjahren wurden die Mirage-Flugzeuge z.T. auch mit Canard-Flügeln ausgerüstet. Die Aufklärer blieben bis 2003 im Einsatz.

Matterhorn Circle - Mirage IIIRS

Die Decals und Anleitung werden in einem luftdichten Klarsichtbeutel geliefert, die Decals sind zusätzlich durch ein Papier vor Kratzern geschützt. Der Decalbogen ist scharf gedruckt, es gibt keinen Versatz. Allerdings ist genaues Ausschneiden erforderlich, da der Trägerfilm über den ganzen Bogen verteilt ist. Wartungshinweise sind ebenfalls dabei. Da nur die weißen Rumpfkennzeichen beiliegen, können die frühen Farbvarianten im silbrigen Werksoutfit nicht dargestellt werden.

Matterhorn Circle - Mirage IIIRS

Die beiliegende Anleitung besteht aus zwei beidseitig bedruckten A4-Seiten und befasst sich mit Einsatzgeschichte, darstellbaren Maschinen, Farbgebung, Schweizer Umbauten, Decalanbringung und Sonderanstrichen. Auf der Homepage von Matterhorn Circle kann man die Anleitung (in Farbe) als PDF abrufen, auch sind dort noch mehr Detailfotos zu finden.

Matterhorn Circle - Mirage IIIRS

Matterhorn Circle - Mirage IIIRS

Darstellbare Maschinen:
5 Mirage IIIRS (R-2102, R-2103, R-2106, R-2108, R-2118) in der später üblichen Tarnbemalung
Stärken:
  • Druckqualität
  • Information der Anleitung
Schwächen:
  • keine
Anwendung: leicht

Fazit:

Lohnenswert, allerdings sollte auch der Umbau von der R- zur RS-Version berücksichtigt werden, um eine korrekte Maschine darstellen zu können (Kameranase, Chaff/Flare-Dispenser, Canard-Flügel).

Weitere Infos:

Referenzen:
  • Buch "Mirage - Das fliegende Dreieck" von Olivier Borgeaud & Peter Gunti
  • Buch "AMIR Mirage IIIRS" von Reto Seipel & Peter Lewis
Anmerkungen: Schneidet man die R-21XX-Kennungen auseinander, kann man noch weitere Maschinen darstellen.

Diese Besprechung stammt von Melgg Lütschg - 12. Januar 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Matterhorn Circle > Mirage IIIRS

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog