Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Zivil > ATR 42-500

ATR 42-500

(Italeri - Nr. 1801)

Italeri - ATR 42-500

Produktinfo:

Hersteller:Italeri
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:1801 - ATR 42-500
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2015
Preis:ca. 23 €
Inhalt:
  • 2 Spritzrahmen weiß, insgesamt 55 Teile
  • 1 Spritzrahmen klar/durchsichtig, insg. 6 Teile
  • 1 Spritzrahmen schwarz, insg. 3 Teile
  • Bauanleitung, beidseitig bedruckter Leporello, insg. 10 Seiten
  • 1 Decalbogen

Besprechung:

Nachdem Thomas Leonhard bei der Vorstellung seines aus dem F-RSIN-Bausatz entstandenen Modells die wichtigsten Fakten zum Vorbild hier erwähnt hat, und auch auf der IPMS-Website ein sehr ausführlicher Bericht von Uwe Damaschek über diesen Bausatz besteht, möchte ich nichts wiederholen, sondern nur ergänzen nachdem ich das Modell auch gebaut habe.

Nachdem der Bausatz schon vor längerer Zeit angekündigt wurde, war (zumindest bei mir) die Erwartungshaltung sehr hoch. Es gibt seit den 90er Jahren den Vacubausatz von Welsh, seit einiger Zeit den Spritzgussbausatz von F-RSIN, beide haben ihre Tücken und Qualitäten. Und jetzt kommt der Großserienprofi, der die Modellbauer seit über 30 Jahren mit vielen schönen Bausätzen verwöhnt hat. Sir Winston Churchill hat einmal (in ganz anderem Zusammenhang) gesagt: „Der Berg hat gekreißt, und ein Mäuslein ward geboren". So ähnlich empfinde ich es auch hier. Ich habe etliche Bausätze von Militärflugzeugen und -fahrzeugen von Italeri mit großer Freude zu Modellen gebaut und hatte sehr große Freude daran. Sind die Konstrukteure und Designer von damals alle schon in Rente, oder hat Italeri „outgesourct" und dabei Pech gehabt?

ATR 42-500ATR 42-500ATR 42-500ATR 42-500ATR 42-500ATR 42-500ATR 42-500

ATR 42-500

 

Zu den Pluspunkten des Modells:

  • Variante „im Flug" einfach zu bauen.
  • Schön die Lösung für Propeller, besonders verglichen mit F-RSIN.
  • Durchsichtige (nicht bloß lichtdurchlässige) Fenster für Cockpit und Kabine.
  • Decals sauber gedruckt, problemlos zu verarbeiten.
  • Spritzguss ist großserienmäßig professionell, gute Passform.

Leider gibt es auch Minuspunkte:

  • Die Klarsichtteile sind etwas plump, speziell Teil 6C für das Rumpfheck ist viel zu groß.
  • Cockpit-Innenteil an sich schön detailliert, nur die Pilotensitze sind viel zu weit hinten.
  • Gravuren am Rumpf „matchboxmäßig" (also zu tief).
  • Fahrwerk zu „hochbeinig" (speziell Hauptfahrwerk schwer korrigierbar).
  • Rumpfdurchmesser zu groß, dadurch wirkt das gebaute Modell zu „pummelig" (schwer korrigierbar).
  • Hauptfahrwerkklappen Teile 10B sind falsch, weil beim Vorbild in geöffneter Position zusammengefaltet.
  • Position der Mini-Winglets Teile 18A und 19A ist weder durch Anleitung noch durch Montagehilfen eindeutig definiert.

Und so schön die mexikanische Aeromar-Livery ist, würden in Europa sicherlich europäische Carrier wie CSA, Tarom, euroLOT uvam. besser ankommen. Last not least der Preis.

ATR 42-500ATR 42-500ATR 42-500ATR 42-500ATR 42-500ATR 42-500ATR 42-500

ATR 42-500

 

Darstellbare Maschinen:
  • Aermar XA-UAU, Mexiko 2015
  • Italienische Küstenwache, eine Maschine, Rom 2011
  • Italienische Zollwache, eine Maschine, 2014
Anwendung: leicht, wenn Ansprüche nicht zu hoch sind

Fazit:

Trotz der kleinen Mängel ein anfängertauglicher Spritzgussbausatz in Großserienqualität.

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 09. März 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Zivil > ATR 42-500

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog