Du bist hier: Home > Kit-Ecke > S-Model > BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle

BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle

(S-Model - Nr. 720158)

S-Model - BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle

Produktinfo:

Hersteller:S-Model
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:720158 - BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 13 €
Inhalt:
  • zwei identische Fahrzeuge mit je 2 x 41 Bauteilen an 2 Gussrahmen
  • 2 x 8 Ätzteile 
  • 4-seitige Bauanleitung
  • kleiner Nassschiebebilderbogen

Besprechung:

Während des Kalten Krieges hatte die Sowjetunion mehr Luftlandetruppen als alle anderen Länder der Welt zusammen. Diese wurden mit mobiler Kampftechnik ausgerüstet. Der BMD (Боевая Машина Десанта - militärisches Luftlandefahrzeug)-1 wurde für den Abwurf aus Flugzeugen entworfen, um Luftlandetruppen von Beginn an mit leichter Feuerkraft zu versorgen. Die Entwicklung dieses gepanzerten Fahrzeugs begann 1965 und 1969 wurde es in Dienst gestellt. Es war zum Zeitpunkt seiner Einführung ein einzigartiges Fahrzeug mit vielen Innovationen. Es hatte eine Aluminium-Panzerung, wodurch die Fahrzeugmasse nur 7,6 t betrug. Dazu fand der Turm des BMP-1 Verwendung, der automatische Lader wurde zur Gewichtsreduzierung entfernt. Die Formgebung ist etwas breit, dadurch ist das Fahrzeug schwimmfähig.

S-Model - BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle

Die sieben Mann Besatzung konnten eine 73 mm Kanone, drei MGs, diverse Schützenwaffen aus Schießscharten und, ab der Variante BMD-1P, eine Panzerabwehrlenkrakete "Fagot" oder "Konkurs" einsetzen. Das Fahrwerk war um 35 cm hydraulisch absenkbar. Dadurch verringerten sich die Transportabmessungen. Mit einem BMD-1 wurde 1973 erstmals ein Luftlandepanzer mit Besatzung von einem Flugzeug abgeworfen. Das Fahrzeug wurde nach Kuba, Indien, Iran und Irak exportiert und nach dem Zerfall der UdSSR in den ehemaligen Republiken weiter eingesetzt.

S-Model - BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle

Der Bausatz

Die Bauteile sind von guter Qualität, die Gravuren sind scharfkantig und hinterlassen einen guten Eindruck. Die Detaillierung ist für so ein einfach gehaltenes Fahrzeug gut. Werkzeuge für die Besatzung sind einzeln enthalten, das macht das Bemalen leichter. Laufrollen und Kette sind in einem Bauteil ausgeführt, ein leichtes Durchhängen der Ketten wurde berücksichtigt. Aber die Bemalung ist so immer eine Herausforderung. Alle Luken können offen dargestellt werden, was aber einen Einblick in das leere Modell ermöglicht. Die Ätzteile sind sehr einfach gemacht.

S-Model - BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle

S-Model - BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle

Der Decalbogen

Die weißen Bilder heben sich von dem hellen Trägerpapier kaum ab, daher ist fast nichts zu erkennen und die Qualität schwer einschätzbar. Die Farbe Rot wirkt sauber und scharf gedruckt. Der Decalbogen gestattet den Bau verschiedener, nicht näher erläuterter Varianten.

Nachtrag: Der Bau hat gezeigt, dass sich die Decals leicht verarbeiten lassen.

S-Model - BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle

Die Bauanleitung

Die 4-seitige (eine gefaltete DIN A4 Seite) Anleitung führt in fünf Schritten zum Ziel. Auch hier ist die Anleitung ohne Text, was für so ein kleines Model ausreichend ist. In der Bemalungs- / Dekorierungsanleitung ist nur eine Variante dargestellt; die einer unbekannten sowjetischen Gardeeinheit. Dazu kommen noch verschiedene Nummerierungen, über die sich der Hersteller ausschweigt. Die enthaltenen Farbangaben beziehen sich nicht auf einen bestimmten Farbenhersteller.

S-Model - BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle

Das gebaute Modell
Das gebaute Modell

Darstellbare Maschinen:
BMD-1 nicht näher bezeichneter Einheiten
Stärken:
  • offen darstellbare Luken
  • separate Werkzeuge
  • keine Vinylketten
  • ausreichende Detaillierung
Schwächen:
  • einfach gehalten
  • Ketten und Laufräder in einem Bauteil
Anwendung:

einfach zu bauen - für Anfänger geeignet

Fazit:

Was immer auch einen Hersteller veranlasst, zweimal dasselbe Modell in einen Kasten zu stecken, erhält man hier zum günstigen Preis einen anfängertauglichen Bausatz.

Weitere Infos:

Referenzen: Videos der Fahrzeuge sind auf youtube reichlich zu finden: www.youtube.com

Diese Besprechung stammt von Andreas Eidner - 14. Dezember 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > S-Model > BMD-1 Airborne Infantry Fighting Vehicle

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog