Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > MV Agusta 4-Cylinder 500cc 1964

MV Agusta 4-Cylinder 500cc 1964

(Italeri - Nr. 4630)

Italeri - MV Agusta 4-Cylinder 500cc 1964

Produktinfo:

Hersteller:Italeri
Sparte:Motorräder
Katalog Nummer:4630 - MV Agusta 4-Cylinder 500cc 1964
Maßstab:1:9
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 35,- €
Inhalt:
  • 6 Spritzgußäste in Chrom, Grau und Rot
  • 1 Gußast mit Glasteilen
  • 1 Beutel mit Kleinteilen, Schrauben, Schläuchen
  • 2 Vollgummireifen
  • 1 Abziehbilderbogen

Besprechung:

"Nanu, die hatten wir doch erst vor kurzem" ... war mein erster Gedanke, als ich den neuen Bausatz zum ersten Mal in Händen hielt. Aber dem ist nicht so, das ist nicht die Dreizylinder 500er, mit der Giacomo Agostini an die Weltspitze fuhr, sondern deren Vorgänger-Modell mit 4 Zylindern! Auch dieses Motorrad hat eine bewegte Geschichte in den Grand Prix Wettbewerben hinter sich, und sie verhalf in vier aufeinanderfolgenden Jahren, von 1962 bis 1965, Mike Hailwood zum Weltmeistertitel in der "Königsklasse". Das Modell macht einen sehr ordentlichen Eindruck, die Teile sind sauber gespritzt und verfügen über alle notwendigen Details. Aufmachung und Baustil, wie beispielsweise die tatsächlich einfedernde Vorderradgabel, lassen auf die Herkunft des Modells aus den Formen der Firma Protar schließen.

Räder mit sehr filigranen Speichen
Räder mit sehr filigranen Speichen

Sauber verchromte Teile, unter anderem Auspuffanlage, Vorderradgabel und diverse Motordeckel
Sauber verchromte Teile, unter anderem Auspuffanlage, Vorderradgabel und diverse Motordeckel

Verkleidungsschalen und Schutzblech
Verkleidungsschalen und Schutzblech

Sitzbank, Tank und diverse Kleinteile
Sitzbank, Tank und diverse Kleinteile

Motor und Bremsen
Motor und Bremsen

Rahmen, Schwinge und ein Motorradständer
Rahmen, Schwinge und ein Motorradständer

Verkleidungsscheibe
Verkleidungsscheibe

Reifen und Kleinteile
Reifen und Kleinteile

Die Räder verfügen über ein präzise geschnittenes Profil
Die Räder verfügen über ein präzise geschnittenes Profil

Die Abziehbilder sind sehr dünn und gestochen scharf ausgeführt
Die Abziehbilder sind sehr dünn und gestochen scharf ausgeführt

Eine übersichtliche Bauanleitung führt Schritt für Schritt zum Ziel
Eine übersichtliche Bauanleitung führt Schritt für Schritt zum Ziel

Stärken: Ein weiteres "Sahnestück" aus der Geschichte des Motorradrennsports, das Erinnerungen an die großen Zeiten von Motorrad-Assen wie Mike Hailwood, John Surtees und Giacomo Agostini wach werden läßt.
Schwächen: Die doch schon älteren Formen dürften dem erfahreneren Modellbauer, der es genau nimmt mit der Detaillierung, die eine oder andere Schweißperle auf die Stirn zaubern.
Anwendung: Im Prinzip einfach zusammenzubauen, und auch aus der Schachtel gebaut schon ein Schmuckstück! Wer mehr an Details möchte, muss wohl ein bißchen in die Trickkiste greifen.

Fazit:

Ein klassisch schönes Motorrad der Firma MV Agusta, die sich bis heute den Nimbus einer Edelschmiede erhalten hat.

Diese Besprechung stammt von Thomas Mohr - 15. Juni 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > MV Agusta 4-Cylinder 500cc 1964

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Thomas Mohr
Land: DE
Beiträge: 42
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
Joachim Weiske
Sommerfest / Ausstellung im Modellcenter Nürnberg

Alle 42 Beiträge von Thomas Mohr anschauen.