Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Pegasus Hobbies > KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks

KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks

(Pegasus Hobbies - Nr. 7665)

Pegasus Hobbies - KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks

Produktinfo:

Hersteller:Pegasus Hobbies
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:7665 - KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 15 €
Inhalt:
  • 90 Bauteile an 4 Gussrahmen (wovon nicht alle benötigt werden)
  • 2 seitige Bauanleitung

Besprechung:

Zum Vorbild

Hier haben wir zwei schwere sowjetische Panzer, die im "Großen Vaterländischen Krieg" eine Überraschung für die Wehrmacht waren. Auf deutscher Seite existierte nichts Vergleichbares. KV, eigentlich im Deutschen KW, ist die Abkürzung für Marschall der Sowjetunion Kliment Woroschilow. KV kommt aus der englischen Übersetzung.

Vom KW-1 wurde 4.800 Stück hergestellt. Einen völlig überarbeiteten Turm mit einer schweren Haubitze und das gleiche Fahrwerk- das war der KW-2; 300 Stück hergestellt. Eingesetzt, neben der UdSSR, von Finnland und Deutschland als Beutefahrzeuge.

Pegasus Hobbies - KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks

Zum Modell

Zielgruppe der "Military Museum Collection" sind Wargamer. Das Modell kann ohne Farbe (grüner Kunststoff) und ohne Leim (Steckverbindungen) schnell zusammenge"baut" werden.Es gibt einen KV-1 von Pegasus Hobbys, der hier auf Modellversium von Modellbaufreund Michael Brodhaecker vorgestellt wurde.

Der Hauptunterschied ist, es sind zwei verschiedene Panzer in dem Set. Der KW-1 und der KW-2. Ich habe nie verstanden, warum man zweimal das gleiche Modell in eine Packung steckt? Hier passt es. Das Fahrwerk und die Wanne sind identisch, nur die Türme sind komplett verschieden.

Pegasus Hobbies - KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks

Passgenauigkeit gut. Ich habe es probiert, siehe Bild! Speedmodelling vom Feinsten :). Das Kartonbild ist ein Foto einer Modelllandschaft, die den Spielzeugcharakter darstellt. Dem Modellbauer hilft das nicht weiter. Es gibt keine Farbangaben, eine Bemalung ist nicht vorgesehen. Die Formen sind relativ gut, sauber und wenig detailliert, in mäßiger mittlerer Qualität. Bei KW-2 fehlen die Steigeisen am Turm. Diese sollten aus feinem Draht ergänzt werden. Trotzdem kommt man am Turm und an der Wanne ohne Spachtelmasse nicht aus. Die Öffnungen sind aber geringfügig und leicht zu schließen. Die Winkelspiegel und Lüftungs-, Abgasrohre haben keine Öffnungen; Bemalen oder Aufbohren. Die Fahrzeugunterseite hat wenige grobe Gravuren, eventuell entspricht das dem Original. Werkzeuge oder Seile auf der Wanne sind Fehlanzeige. Hier hilft nur die Restekiste. Die Kanonen bei beiden Türmen müssen nicht aufgebohrt werden. Sie sind schon offen gegossen. Ich werden diese, als Test, durch gedrehte Messingrohre von Aber ersetzen.

Pegasus Hobbies - KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks

Die Kette und das Fahrwerk bestehen aus Kunststoffteilen; keine Vinylketten. Die Ketten und der halbe Radsatz sind in einem Bauteil schon zusammengefügt. Hier wird eine exakte Bemalung zur Herausforderung. Unsauberkeiten beim Bau werden sofort sichtbar, da es an diesem Modell keine Kettenabdeckungen gibt. Aber die kleinen Stege auf der Kette sind vorhanden; hat man auch nicht überall bei der Preisklasse. Eine Turmluke kann offen dargestellt werden und ist innen detailliert. Wer es etwas aufwändiger mag, es gibt Ätzteile von Extratech, Kanonenrohre von Aber und diverse Versionen der KWs von Trumpeter oder PST.

Pegasus Hobbies - KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks

Bauanleitung

Der Zusammenbau wird in sechs Schritten dargestellt und sollte auch Anfängern keine Schwierigkeiten bereiten. Keine Angaben zur Bemalung oder Einsatzfahrzeugen. Decals sind ebenfalls nicht vorhanden.

Pegasus Hobbies - KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks

Pegasus Hobbies - KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks

Stärken:
  • sehr einfach gehalten (oder ist das eher eine Schwäche?) bei niedrigem Preis
  • gute Detaillierung
  • zwei wirklich verschiedene Modelle in der Box
  • keine Vinylketten
Schwächen:
  • keine Einsatzmarkierungen, keine Bemalungshinweise
  • recht grob, einfach gehalten
Anwendung: Für Anfänger sehr gut geeignet.

Fazit:

Der Bausatz zielt auf Wargamer, bietet aber auch zwei unterschiedliche Modelle.

Diese Besprechung stammt von Andreas Eidner - 12. Juli 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Pegasus Hobbies > KV-1 (M1940) & KV-2 Soviet Heavy Tanks

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog