Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Swordfish Mk.II

Swordfish Mk.II

(Eduard - Nr. 49901)

Eduard - Swordfish Mk.II

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:49901 - Swordfish Mk.II
Maßstab:1:48
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:Juli 2018
Preis:ca. 21 €
Inhalt:
  • 1 Platine mit farbig bedruckten Fotoätzteilen
  • 1 Platine mit herkömmlichen Fotoätzteilen
  • 1 farbige Anleitung

Besprechung:

Swordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.II

Swordfish Mk.II

 

Dieses Set besteht aus 2 Platinen von denen eine farbig bedruckt ist. Auf der farbigen Platine mit 40 Einzelteilen sind im Wesentlichen Teile zur Verfeinerung des Cockpits enthalten. Neben den üblichen Instrumenten, hier um das Gerätebrett der Funkanlage erweitert, sind noch einige Teile für die Seitenwände und den Cockpitboden enthalten. Einige dieser zusätzlichen Details wird man am fertigen Modell kaum noch sehen, besonders wenn man die Figuren an die dafür vorgesehenen Stellen platziert. Die Sitzgurte muss man übrigens separat erwerben, siehe unten. Die farbige Platine ist unter der Katalognummer FE901 auch einzeln erhältlich.

Swordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.II

Swordfish Mk.II

 

Die zweite Platine hält weitere Details bereit, diesmal überwiegend für den Außenbereich. Nicht wenige der gut 100 Teile werden für die Waffenstationen gebraucht. Die Swordfish Mk.II konnte ja zusätzlich zu den Torpedos und Bomben die 0.5 inch HVAR Raketen mitführen, 8 Stück an der Zahl. Dafür gibt es die Starterkabel und einen Überzieher für den vorderen Teil der Startschiene. Die Freifallbomben bekommen ein neues Heckteil und komplett aus Ätzteilen aufgebaute Halterungen. Das 46cm Torpedo wurde ebenfalls mit einigen Teilen bedacht. Das Bord-MG darf sich mit geätzten Magazintrommeln schmücken. Erwähnenswert sind noch die neuen Anlenkpunkte für die Tragflächenstreben die dadurch ein deutlich realistischeres Aussehen erhalten. Last but not Least bekommt auch der Bristol Pegasus Motor "sein Fett weg", und zwar in Form von einem Satz Zündkabel und dem für diesen Motor typischen, sternförmigen "Vorbau".

Swordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.II
Swordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.II
Swordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.IISwordfish Mk.II

Swordfish Mk.II

 

FE902 - Swordfish Mk.II seatbelts

Eduard - Swordfish Mk.II

Wie bereits seit einiger Zeit üblich bietet Eduard die Sitzgurte als eigenständige Sets an. In den regulären Sets sind dagegen in der Regel keine mehr enthalten. Ein Schelm der böses dabei denkt, Stichwort BIGEd. Die Gurte sind von der bekannten Machart, die Rasterung im Druck kommt dem Erscheinungsbild hier sehr entgegen. Bei genauem Hinschauen kann man eine leichte Alterung erkennen. Natürlich sind für alle drei Besatzungsmitglieder die Gurte vorhanden. Eduard gibt auf der eigenen Seite 8,25 Euro als UPE an, im Netz findet man sie so für um die 6 Euro, ich finde das ist immer noch recht viel Geld für 7 Ätzteile. Ihren Zweck erfüllen sie aber, daran gibt es keinen Zweifel.

Eduard - Swordfish Mk.II

EX595 - Swordfish Mk.II

Eduard - Swordfish Mk.II

Das Maskenset ist bei der Bemalung der Kanzel UND der Räder des Bausatzes behilflich. Wegen der geringen Größe der Scheiben sind nur kleine Mengen an Flüssigmaske zum vollständigen Abdecken erforderlich. Man kann es auf dem Bild von der Eduard Homepage sehr gut erkennen. Bei den Rädern kann man sich entscheiden ob man die Felgen abklebt oder die Reifen, für letzteres ist aber nur ein Ring vorhanden den man mit Flüssigmaske oder Tape auffüllen muss. Dafür hat man dann 2 Satz Masken für die Räder. Schön dass Eduard auch das kleine Spornrad nicht vergessen hat, die Maske ist sogar mit der Ausklinkung für das Federbein versehen.

Eduard - Swordfish Mk.II

Fazit:

Das Set enthält einige nützlicheTeile für die Verfeinerung des Tamiya-Bausatzes. Es sollte auch nahezu uneingeschränkt für die Mk.I nutzbar sein. Der Preis ist aber für meinen Geschmack angesichts der nicht enthaltenen Gurte zu hoch.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 24. September 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Swordfish Mk.II

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mazda 767B
Folland Gnat F.1

Alle 31 Beiträge von Frank Richter anschauen.