Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > US Touring Bike

US Touring Bike

(Revell - Nr. 07937)

Revell - US Touring Bike

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Motorräder
Katalog Nummer:07937 - US Touring Bike
Maßstab:1:8
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juli 2018
Preis:ca. 50 €
Inhalt:
  • je 2 Gussrahmen in Hellgrau, Chromfarben und Klar, 163 Einzelteile
  • 2 große Gummireifen
  • 1 Kunststoffschlauch
  • Farbige Bauanleitung
  • Decalbogen

Besprechung:

Revell - US Touring Bike

Die Evolution des Touring Bikes geht auf das Modell "Electric Glide" zurück, bei dem der 61-Kubik-Zoll-Knucklehead-Motor (EL) durch ein 74-Kubik-Zoll-Pendant ergänzt wurde (das erste FL-Modell). Acht Jahre später ersetzt eine komplett neue Teleskopgabel das alte "Springer" Vorderteil. Jahrelang war die Electra Glide das einzige Mitglied der Touring-Familie. 1979 kam die "Electra Glide Classic" hinzu. Die Touring-Familie war in der Regel die Erste, die neue Funktionen erhielt, und die Electra Glide war oft der Taktgeber.

Harley-Davidsons erste elektronische Kraftstoffeinspritzung erschien bei der 1995er Electra Glide Ultra. Für das Modelljahr 2009 erhielten alle Touring-Bikes einen neuen Rahmen, der zu verbesserter Manövrierfähigkeit und Sitzposition führte. Die Bedeutung des Electra Glide Motorrades geht weit über seine Vielseitigkeit und Beliebtheit hinaus. Es ist der moderne Standard für Touring-Motorräder. Die Konkurrenz hat immer versucht alles zu kopieren, von der Verkleidung auf die Gepäckstücke, wobei sie immer die Marke verfehlte. Harley Davidson bleibt führend beim "North American Touring" und gewinnt auch in anderen Ländern zunehmend an Boden.

US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike

US Touring Bike

 

Der hier vorliegende Bausatz entstammte dem Modellbausatz Harley-Davidson Heritage Softtail Classic von 1985. Dieser wiederum fußte auf dem Bausatz des Harley-Davidson Police-Bike, das erstmals schon 1969 auf den Markt kam. Die Baureihe entstand also schon damals und wurde immer wieder über die Jahre, entweder mit neuen Teilen, neuen Decals oder neuer Verpackung, bis 1992 verkauft. Der Bausatz hier allerdings entstand direkt aus der Heritage Softtail Classic. Daraus hat sich das Harley-Davidson Police-Bike von 2017 entwickelt. Es gab aber auch noch andere Hersteller eines Harley Modells, aber nicht in diesem Maßstab und dieser Ausführung. Das einzige, was diesem Bausatz in etwa ähnelt, ist das Modell von Fujimi in 1:15 als Police Special.

US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike
US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike
US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike

US Touring Bike

 

Beim Öffnen des Kartons kommen einem vier große Gussäste, zwei kleine Gussrahmen mit Klarsichtteilen, ein Kunststoffschlauch und die zwei Gummireifen entgegen. Er ist also gut gefüllt, was schonmal nicht verkehrt ist :) Leider sinkt die Begeisterung sehr schnell beim ersten Anblick der zwei großen grauen Gussrahmen. Die Rahmen sind sehr schlecht gegossen worden, denn überall sind Fischhäute zu sehen, fast kein einziges Bauteil ist davon verschont geblieben. Bei den Kleinstteilen wird man seine Probleme haben, sie sauber zu bekommen. Da muss man beim Heraustrennen sehr vorsichtig sein, das gleiche gilt auch beim Säubern der Teile. Man kann nur vermuten, dass die Gussform zu oft verwendet wurde, denn beim Vorgängermodell, dem US Police Bike von 2017, ist das nicht anzutreffen (obwohl es nahezu identische Formen sind). Das erinnert mich eher an die älteren Modelle von Revell. Deswegen muss vor den Zusammenbau jedes Bauteil mit einem Skalpell und einem feinen Schleifpapier bearbeitet werden.

US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike
US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike

US Touring Bike

 

Bei den verchromten Teilen schaut es aber wieder besser aus, da sind so gut wie keine Fischhäute anzutreffen. Der einzige Nachteil ist aber leider typisch für verchromte Plastikbauteile: jeden einzelnen Verbindungspunkt zwischen Bauteil und Rahmen sieht man später am fertigen Modell, das Gleiche gilt auch für die Klebstelle. Da muss man mit entsprechenden Farben vorsichtig nachbessern, sehen tut man es aber trotzdem. Die Rahmen für die Klarteile, einer für die Frontschürze und einer für die Lampengläser, kommen da besser weg. Die sind gut verarbeitet worden und sehr sauber gespritzt. Man sollte sie aber so lange wie möglich in der Folie belassen, da sie sehr leicht verkratzen.

Die großen Gummireifen sind ebenfalls gut gelungen. Die Innenscheibe muss man vorsichtig herausschneiden, denn am Schluss sieht man jeden Ausrutscher. Es empfiehlt sich auch die Reifen auszustopfen, da es nach einiger Zeit zu den sogenannten Standplatten kommt. Für einen besseren Look sollte man den mitgelieferten Kunststoffschlauch nach der Montage mit einem mattem Anthrazit nachlackieren, da sie sonst unnatürlich glänzen.

Die Bauanleitung ist farbig gedruckt worden, übersichtlich und präzise kann man den Arbeitsschritten folgen und sie lässt keine Fragen offen. Der Anleitung zum Lackieren kann man entsprechen oder sein eigenes Farbschema anwenden. Der Decalbogen ist wie üblich sauber und glänzend gedruckt worden und enthält sieben Kennzeichen, den Tacho sowie einige Beschriftungen.

US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike
US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike US Touring Bike

US Touring Bike

 

Fazit:

Revell kommt diesmal bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis nicht ganz so gut weg. Bei einem Preis von ca. 50 Euro kann man zumindest was die Fertigung angeht Besseres erwarten. Wenn man sich aber etwas Zeit für die Vorarbeiten nimmt, kann man trotzdem ein schönes und vor allem imposantes Modell daraus bauen.

Diese Besprechung stammt von Eric Völker - 20. September 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > US Touring Bike

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog