Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > F-117 A Stealth Fighter

F-117 A Stealth Fighter

(Revell - Nr. 04037)

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:04037 - F-117 A Stealth Fighter
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:1990
Preis:ca. 5 €
Inhalt:
  • 2 Spritzlinge in Schwarz
  • 1 klarer Spritzling
  • Decalbogen
  • Bauanleitung    

Besprechung:

Zum Vorbild

Der erst Flug der F-117 fand im Juni 1981 in Nevada statt. Die bestellten Tarnkappenjäger wurden zwischen 1982 und 1990 ausgeliefert. Gerüchte über das Flugzeug gab es schon lange, so kam auch Vermutung zur Existenz der von mir bereits vorgestellten F-19 auf. Erst im November 1988 wurde die Existenz der F-117 tatsächlich bestätigt. Die Serienflugzeuge wurden erstaunlich schnell fertig gestellt und waren ab 1983 in der 4450th Tactical Group im Einsatz.

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Ihre Feuerprobe erlebten die F-117 während der Panama-Invasion 1989, es folgten Einsätze im Irak mit Angriffen auf Bagdad 1990 und erneut 2003. Während des Kosovokrieges konnten die Serben 1999 mindestens eine F-117 abschießen. Die Kosten für eine F-117 betrugen 1998 ca. 80 Mio. US-Dollar. 2008 wurden die letzten Nighthawks außer Dienst gestellt und eingelagert.  

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Der Bausatz

Der F-117 A Nighthawk kommt in der kleinsten Revell Verpackung daher. Das Deckelbild wirkt schon etwas altbacken und im Vergleich zu neueren Modellen nicht mehr so ansprechend (zumindest meiner Meinung nach), aber es erfüllt seinen Zweck und macht schon etwas Vorfreude aufs Modell.

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Der Flieger wird nur 5,2 cm lang und 9,4 cm breit, also wirklich klein. Erschienen ist der Bausatz 1990 (zwei Jahre nach dem Bestätigen der Existenz) und läuft wohl nun aus dem Programm von Revell aus. Beim Öffnen der Schüttelbox fallen einem zwei schwarze Spritzrahmen, sowie ein Klarteil in die Hand. Der Bausatz besteht aus recht wenigen Teilen und ist sehr übersichtlich.

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Qualitativ kann ich tatsächlich nichts Negatives feststellen. Im Gegenteil, die Strukturen sind sehr fein dargestellt. Das Cockpit gut detailliert, auch Kabelleitungen im Waffen- und Fahrwerksschacht sind angedeutet, ob diese nun den Original entsprechen, weiß ich nicht.

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Was allerdings leider falsch ist, ist die Darstellung des Waffenschachts, welcher nicht dem Original entspricht. Das Fahrwerk, die Waffen und Räder sind recht gut dargestellt. Die Luft-Bodenraketen können in Abschuss- oder Transportposition eingebaut werden. Interessant ist der Qualitätsunterschied im Vergleich zum F-19 Bausatz, welcher nur zwei Jahre länger im Handel war.  

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Die Decals

Die Abziehbilder wurden in Italien hergestellt. Die Bilder sind sehr sauber gedruckt und beinhalten neben den verschiedenen Markierungen und Hinweisen auch Abziehbilder für die Cockpitinstrumente.  

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Die Bauanleitung

Die Bauanleitung entspricht em Revell-Stil der 1990er Jahre und besteht aus einem gefaltetem A4-Blatt. Auf der ersten Seite sind alle Warnhinweise und die benötigten Farben zu finden, wobei hier ein Fehler passiert ist, denn die Farbe Weiß hat keinen Buchstaben zugeordnet, durch die Reihenfolge müsste es sich aber um D handeln. Auch die Druckqualität und die Größe der Schrift lassen zu wünschen übrig. Auf der Innenseite sind die acht Bauschritte aufgezeigt. Der Bau sollte nicht allzu schwer sein und für jeden machbar sein.

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Revell - F-117 A Stealth Fighter

Ich persönlich bin ein Fan der 144er Düsenjets von Revell, sie sind meist gut detailliert, nehmen wenig Platz weg und man kann sie für wenig Geld auch einfach mal so mitnehmen. Außerdem sind sie schnell gebaut, so auch der F-117 A.

Darstellbare Maschinen:

F-117 A, 4450th Tactical Group

Stärken:
  • wenig Teile, schneller Bau
  • gut detailliert
  • zwei Luft-Boden Raketen 
Schwächen:
  • Waffenschacht falsch dargestellt
  • Druckqualität der Anleitung
Anwendung:

für jeden Modellbauer geeignet

Fazit:

Die F-117 A ist eines der bekanntesten Flugzeuge der letzten 20 Jahre und fällt mit seiner Form und Farbe definitiv auf. Ich denke, wir werden diesen Bausatz auch nicht zum letzten Mal gesehen haben und wer ein Freund dieses Maßstabs und Flugzeuges ist, sollte auf jeden Fall zugreifen.

Diese Besprechung stammt von Andy Hartung - 09. Februar 2019

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > F-117 A Stealth Fighter

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Andy Hartung
Land: DE
Beiträge: 10
Dabei seit: 2018
Neuste Artikel:
M7 HMC Priest
Heinkel He 70 F-2

Alle 10 Beiträge von Andy Hartung anschauen.