Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Cobra Company > AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set

AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set

(Cobra Company - Nr. CC 48006)

Cobra Company - AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set

Produktinfo:

Hersteller:Cobra Company
Sparte:Hubschrauber
Katalog Nummer:CC 48006 - AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set
Maßstab:1:48
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:1996
Preis:ca. 20 €
Inhalt:
  • 16 Resin-Teile
  • 1 Bauanleitung
Empfohlener Bausatz:AH-1W Bausätze in 1:48 von Italeri / Revell

Besprechung:

Aus einer AH-1T entstand der Prototyp AH-1T+. Diese Version der Cobra entstand, da der US-Kongress dem Marine Corps die Finanzen für die AH-64-Beschaffung zusammenstrich und somit eine neue Cobra her musste. Die AH-1T+ unterschied sich vor allem durch die neue Triebwerkanlage (65% Mehrleistung). Da im Endeffekt die Modifikationen sehr umfangreich wurden, erhielt die AH-1T+ die neue Bezeichnung AH-1W.

Cobra Company - AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set

Es gab eine Zeit, in der Modellbausätze erschienen, als das Vorbild erst als Prototyp vorhanden war. Der 1:48er-Bausatz der AH-1W von Italeri (auch im Revell-Sortiment) fällt in diese Katergorie, denn der Kit beinhaltet die allererste (Prototypen-)Version der AH-1W. Dies ist an der Abgasanlage leicht zu erkennen. Alle Serien-AH-1W erhielten eine modifizierte Abgasanlage, bei welcher die Abgasrohre seitlich besser abgedeckt waren. Selbsterklärend ist wohl auch, dass das Cockpit mit der Zeit modernisiert wurde.

Cobra Company - AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set

Cobra Company hat hier ein sehr sinnvolles Set erschaffen, um Italeris AH-1W zu modernisieren. Zwar mit Cockpit Set betitelt, beinhaltet das Set auch eine neue Abgasanlage. Dazu muss der Rumpf der AH-1 an einer vorgegebenen Stelle ausgesägt und das Resin-Teil eingepasst werden. Die Abgasrohre werden vom Bausatz übernommen. Hierfür sind im Resin-Teil die Passstifte vorhanden.

Cobra Company - AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set

Der grössere Teil des Resin-Sets ersetzt jedoch den Bausatz-Cockpitbereich. Vom Bausatz übernommen werden lediglich die Steuerknüppel. Grösstes Bauteil ist hier die Cockpitwanne samt Seitenkonsolen. Diese sind gegenüber der Bausatzversion besser detailliert. Das trifft auch auf die beiden neuen Instrumentenkonsolen und das Visier zu. Ein SAM/A1 Indicator ergänzt die Instrumentenbretter. Eine grosszügig mit Geräten befüllte Cockpitrückwand schliesst das Cockpit hinten gegen den Rumpf hin ab.

AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit SetAH-1W “Whisky Cobra” Cockpit SetAH-1W “Whisky Cobra” Cockpit SetAH-1W “Whisky Cobra” Cockpit SetAH-1W “Whisky Cobra” Cockpit SetAH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set

AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set

 

Die neuen Sitze weisen eine leicht veränderte Form und andere Sitzgurte auf. Die Schulterpanzerung liegt separat bei. Zusätzlich können noch vier Seitwärtspanzerungs-Schilde verbaut werden, welche im Italeri-Bausatz fehlen.

Cobra Company - AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set

Darstellbare Maschinen:

Bell AH-1W mit Abgasanlage der ersten Generation

Stärken:
  • Ersetzt die Prototypen-Abgasanlage
  • Besser detailiertes Cockpit als die Bausatzversion
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen
Anwendung:

Mittel

Fazit:

Empfehlenswert. Zwei der grösseren Mankos des AH-1W-Bausatzes können mit diesem Set behoben werden (um die Drehrichtung des Hauptrotors zu ändern, braucht es kein Zurüstset, nur etwas Säge- und Spachtelarbeiten). Das Cockpit lässt sich noch relativ leicht ersetzen, um die Abgasanlage einzufügen, braucht es Können im Umgang mit Säge, Schleifmittel und Spachtel. Daher eher für den Modellbauer geeignet, welcher schon Resin verarbeitet hat.

Weitere Infos:

Referenzen:

«Bell AH-1 Cobra» von Alexander Lüdeke

Anmerkungen:

Das Set wurde nach der Übernahme durch Lone Star Models im 2017 unter der Artikelnummer LSMCC48006 wiederaufgelegt.

Diese Besprechung stammt von Melgg Lütschg - 26. August 2019

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Cobra Company > AH-1W “Whisky Cobra” Cockpit Set

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog