Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Attack Hobby Kits > Phänomen Granit 25H Radiowagen

Phänomen Granit 25H Radiowagen

(Attack Hobby Kits - Nr. 72938)

Attack Hobby Kits - Phänomen Granit 25H Radiowagen

Produktinfo:

Hersteller:Attack Hobby Kits
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:72938 - Phänomen Granit 25H Radiowagen
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2020
Preis:ca. 20,00 euro;
Inhalt:
  • ein großer und vier kleine graue Spritzrahmen
  • ein transparenter Spritzrahmen
  • Metallätzplatine
  • Decals
  • fünf Resinangüsse mit diversen Teilen
  • Bauanleitung und Bemalungspläne

Besprechung:

Der gesamte Inhalt auf einen Blick
Der gesamte Inhalt auf einen Blick

Der Radiowagen stellt keinen neuen Bausatz dar. Die Spritzgussteile sind mit der Ambulance- (siehe hier) und / oder Mannschaftstransportausführung (siehe hier) identisch. Attack vertraut auch hier auf die Strategie, aus einem vorhandenen Grundmuster durch Austausch von einigen Teilen weitere Varianten auf den Markt zu bringen. Die Attraktivität dieses Bausatz wird durch Zugabe sehr filigraner Resinteile weiter erhöht. Die Spritzgussteile sind für einen Shortrun-Bausatz sehr ordentlich und schön detailliert. Hier und da ist etwas Grat zu beseitigen, aber nichts dramatisches. Da es keine Passstifte gibt und die Teile stumpf verklebt werden müssen, sollte man besonders gewissenhaft arbeiten, damit am Ende doch alles passt. Einige Teile sind für andere Ausführungen vorgesehen und können in die Restekiste wandern. Für die Fenster gibt es Spritzgussteile, es muss also keine Folie zurecht geschnitten werden.  Die Resinteile umfassen die Inneneinrichtung, Kanister u.ä. und die Hecktüren sowie Antennen für den Außenbereich. Alle Teile sind sehr sauber gegossen und müssen nur noch vom Angussblock entfernt werden. Auf dem Schreibtisch liegen unter anderem ein augeschlagenes Buch und Kopfhörer - super. Leider wird von der Inneneinrichtung trotz geöffneter Hecktüren nur noch relativ wenig zu sehen sein. Aber der Modellbauer weiß, das es da ist. Die Ätzteile ergänzen die Resinteile und detaillieren das Modell noch weiter. Die Decals umfassen Nummernschilder und Truppenkennungen. Attack schlägt drei verschiedene Fahrzeuge vor, eine panzergraue und zwei sandgelbe mit Flecken getarnte Varianten.

großer SpritzrahmenPhänomen Granit 25H RadiowagenPhänomen Granit 25H Radiowagenvier kleine SpritzrahmenPhänomen Granit 25H RadiowagenÄtzmetallplatineFenster
Decalseine Seite der Bauanleitung / Bemalungspläne

großer Spritzrahmen

großer Spritzrahmen 

Bilder der Resinteile auf der Verpackungalle Resinteile im Überblickalle Resinteile im ÜberblickResin für außenInneneinrichtungInneneinrichtung

Bilder der Resinteile auf der Verpackung

Bilder der Resinteile auf der Verpackung 

Darstellbare Fahrzeuge:
  • Phänomen Granit 25H Radiowagen, WH-576213, 24.Pz.Division, Ostfront, Kursk 1943
  • Phänomen Granit 25H Radiowagen, SS-183564, SS-LehrPz.Division, Frankreich 1944
  • Phänomen Granit 25H Radiowagen, WH-480238, unbekannte Einheit, Polen 1944
Stärken:
  • sehr filigrane Resinteile
  • insgesamt ordentlich detailliert
Schwächen:
  • fehlende Positionierhilfen
Anwendung:
  • der Bau dürfte keine Schwierigkeiten bereiten
  • da die meisten Resinteile recht komplex gestaltet sind, ist deren Verwendung auch nicht besonders schwierig

Fazit:

  • nach dem Phänomen Granit als Postfahrzeug, Ambulance und Mannschaftstransporter ist der Radiowagen eine schöne Fortsetzung der Granit-Reihe. Ich persönlich wünsche mir noch weitere Phänomens.

Diese Besprechung stammt von Enrico Friedel-Treptow - 17. Dezember 2020

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Attack Hobby Kits > Phänomen Granit 25H Radiowagen

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Enrico Friedel-Treptow
Land: DE
Beiträge: 95
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
Junkers F24
Einheitsdiesel

Alle 95 Beiträge von Enrico Friedel-Treptow anschauen.