Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär Modern > Dornier/Dassault-Breguet Alpha Jet

Dornier/Dassault-Breguet Alpha Jet

(Revell - Nr. 04095)

Revell - Dornier/Dassault-Breguet Alpha Jet

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:04095 - Dornier/Dassault-Breguet Alpha Jet
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 5 €
Inhalt:
  • 2 dunkelgrüne Gußäste mit 30 Teilen
  • 1 Gußast mit Klarsichtteilen
  • Decals

Besprechung:

Revell - Dornier/Dassault-Breguet Alpha Jet

Revell - Dornier/Dassault-Breguet Alpha Jet

Ein deutsch-französisches Kooperationsprojekt der 1970ger Jahre brachte einen fortgeschrittenen Jettrainer für Frankreich und einen leichten Jagdbomber / CAS (Close Air Support) inklusive Trainerrolle für die Bundesluftwaffe hervor. Die "Ernsthaftigkeit" dieser Aufgabenzuteilung bewies die Bundesluftwaffe Anfang der 1990ger Jahre, als eine Gruppe Alpha Jets im Rahmen der "Operation Desert Shield/Desert Storm" auf einem türkischen Luftwaffenstützpunkt stationiert wurde.

Im Jahr 1993 endete die Karriere des Alpha Jets in der Bundesluftwaffe, andere Luftwaffen nutzen die Maschinen weiterhin.

Revell - Dornier/Dassault-Breguet Alpha Jet

Revell - Dornier/Dassault-Breguet Alpha Jet

Revells Alpha Jet in 1:144 war bereits mit verschiedenen Decaloptionen im Handel, begünstigt durch die 2 optionalen Rumpfspitzen, die sowohl die deutsche als auch die französische Version zulassen.

Das einteilige Cockpit weißt trotz des einfachen Aufbaus 2 Schleudersitze, Steuerknüppel und Instrumentenbretter auf. Dies entspricht zwar nicht dem hohen Standard, den wir von Revell in den letzten Jahren im Maßstab 1:144 gewohnt sind, ein Blick auf das Copyright aus dem Jahr 1993 erklärt dies aber.

Die versenkten Gravuren wirken für diesen Maßstab leicht übertrieben und erinnern ein wenig an die A-6 von Dragon im gleichen Maßstab. Der Vermerk "Made in Korea" verstärkt diese Vermutung.

Anders als die Tragflächen werden die Höhenleitwerke und Straken stumpf an den Rumpf angeklebt, mangels einer erklärenden Frontansicht dürfte der richtige Montagewinkel eine Frage von Fingerspitzengefühl und Bildvorlagen sein.

Der Hauptfahrwerksschacht verfügt über zwei äußerst auffällige Auswerfermarken, was wohl nicht ganz den Details am Original entspricht. Fairerweise muß man allerdings erwähnen, dass nach der Montage des Fahrwerkschachtes im Rumpf dieser Bereich nicht mehr einsehbar ist (außer mittels moderner Endoskopie). Der Hauptrumpf besteht aus 3 Teilen, jeweils den beiden Rumpfhälften und der Bodenplatte mit den Aufnahmezapfen für den BK-Behälter.

Als Außenlasten liegen zwei Zusatztanks vor, wer den Alpha Jet mit einer Gefechtsbeladung ausstatten möchte, muß andere Bausätze ihrer Zuladung berauben.

Weitere Bilder

Dornier/Dassault-Breguet Alpha JetDornier/Dassault-Breguet Alpha JetDornier/Dassault-Breguet Alpha JetDornier/Dassault-Breguet Alpha JetDornier/Dassault-Breguet Alpha Jet

Dornier/Dassault-Breguet Alpha Jet

 

Darstellbare Maschinen:
  • Nicht näher definierte Bundeswehrmaschine. Kennung 40 + 59

Fazit:

Nettes kleines Modell, das auf den ersten Blick einen guten Eindruck hinterläßt. Inwieweit die Gravuren den späteren Gesamteindruck beeinflussen ist sicherlich auch eine Frage der verwendeten Alterungstechniken.

Weitere Infos:

Diese Besprechung stammt von Thorsten Wieking - 24. Juli 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär Modern > Dornier/Dassault-Breguet Alpha Jet

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Thorsten Wieking
Land: DE
Beiträge: 54
Dabei seit: 2005
Neuste Artikel:
Ghost Platoon
PMC Südpfalz Jubiläumsausstellung 2014

Alle 54 Beiträge von Thorsten Wieking anschauen.