Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Lawotschkin La-5FN

Lawotschkin La-5FN

(Revell - Nr. 04374)

Revell - Lawotschkin La-5FN

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:04374 - Lawotschkin La-5FN
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 5 €
Inhalt:
  • 43 Teile
  • Decalbogen für 3 Varianten
  • Bauanleitung und ein Revell-Treuepunkt

Besprechung:

Lawotschkins La-5FN ist eine konsequente Weiterentwicklung aus der Typenfamilie LaGG-3, LaG-5, La-5. Ausgestattet mit dem 14 Zylinder Doppellsterntriebwerk Schwetzow M-82FN, dessen Doppellader 1850 PS Startleistung an den Dreiblattpropeller lieferte, war die La-5FN ab 1943 ein adäquater Gegner der deutschen Luftwaffe. Von der La-5FN wurden 3826 Maschinen an die sowjetischen Jagdverbände ausgeliefert.

One Point for Revell

Ähnlich spärlich, wie beim jährlichen Grand Prix d' Eurovision de la Chanson die Punkte an Deutschland gehen, so punktet derzeit Revell auch. Nur die Wertigkeit ist eine andere. Für 5 gesammelte Punkte bekommt man schon ein Basecap mit der Aufschrift, „I’m a Top Model Builder!“ Sind wir das nicht alle? Sollte nicht jeder, der mindestens fünf Modelle aus Bünde in seinem Regal stehen hat, so eine Mütze bekommen?

Lassen wir das. Äußerlich neu auf allen Modellverpackungen, sichtbar die Anzahl der innenliegenden Treuepunkte. Eine Bonusaktion zum 50. Geburtstag von Revell, die bis Ende Februar 2007 läuft.

Revell - Lawotschkin La-5FN

Der Inhalt

Auf den zwei grauen Spritzrahmen verteilen sich 41 Bauteile, deren Ursprung bei Zwesda zu finden ist.

Revell - Lawotschkin La-5FN

Revell - Lawotschkin La-5FN

Alle Teile sind sauber ausgeformt und benötigen kaum Nacharbeit. Die Cockpitverglasung ist gut durchsichtig. Viele Gravuren sind bei einem Flugzeug das damals ausschließlich aus Holz gebaut wurde, nicht zu finden. So sind einige Linien erhaben dargestellt, alle Ruder und Klappen versenkt. Die Cockpitinnerverkleidung ist strukturiert und eine gut modellierte Pilotenfigur vervollständigt das Innenleben.

Revell - Lawotschkin La-5FN

Revell - Lawotschkin La-5FN

Revell - Lawotschkin La-5FN

Bausatzoptionen sind nur beim Hauptfahrwerk zu finden. Ein- oder ausgefahren, mehr ist nicht. Vom Doppelsternmotor gibt es nur einen Stern, ausreichend, da ohnehin kaum sichtbar. Ein separates Seitenruder bringt etwas „Leben“ ins Modell.

Die Revell-typische Bauanleitung erklärt in 12 Schritten den Zusammenbau. Anleitungsbild Nr.11 - schwarzen Faden benutzen - nicht enthalten. Ein aus meiner Sicht einfach gehaltener Hinweis auf das Anbringen einer Langdrahtantenne. Welcher aber letztlich den interessierten Modellfreund nicht wirklich weiterbringt. Ein professioneller Hinweis hätte mir hier besser gefallen.

Revell - Lawotschkin La-5FN

Revell - Lawotschkin La-5FN

Farblich orientiert man sich weiter am eigenen Sortiment, was bedeuten, es darf gemischt werden. Aber keine Bange, nur zwei Farbtöne, 98%+2% ! So benötigt man schnell mal, nur für die äußere Bemalung 8-10 Farben, was die Kosten des Bausatzes bei weitem übersteigt und das Budget eines jungen Bastelfreundes schnell aufbraucht.

Der kleine Bogen mit den Abziehbildern ist sehr gut und lässt drei verschieden dekorierte La-5FN Maschinen zu und hält alle Beschriftungen für eine authentische Nachbildung bereit, selbst Decals für die Positionslichter. 

Revell - Lawotschkin La-5FN

Darstellbare Maschinen:
  • Weiße 52, geflogen von Cap. N.P. Puschkin, 2.Gardejagdfliegerregiment an der Dnepr- Front 1943
  • Weiße 25, geflogen von Ltn. S.M. Kamarenko, 19. Jagdfliegerregiment 1944
  • Silberne 06, geflogen von Cap. W.M. Schkurenko, 137. Gardejagdfliegerregiment, Riga 1944

Fazit:

Es gab früher schon von zwei anderen Hersteller dieses Modells im 72er Maßstab. Dieser La-5FN von Revell (Zwesda) würde ich den Vorzug geben.

Diese Besprechung stammt von Bernhard Pethe - 27. Juli 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Lawotschkin La-5FN

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernhard Pethe
Land: DE
Beiträge: 42
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Bombardier Learjet 60XR
Berijew Be-12 Tschaika

Alle 42 Beiträge von Bernhard Pethe anschauen.

Mitglied bei:
FFMC - Flugzeugforum-Modellbauclub