Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Motorräder > Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

(Imai - Nr. 2200)

Imai - Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

Produktinfo:

Hersteller:Imai
Sparte:Motorräder
Katalog Nummer:2200 - Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“
Maßstab:1:12
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:1988
Preis:ca. 30 €
Inhalt:
  • 2 Gußäste weiß
  • 2 Gußäste chrom
  • 1 Gußast schwarz
  • 1 Gußast klar
  • profilierte Reifen
  • Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Imai - Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

Der Rahmen und der Tank ist dem Original gut nachempfunden und 2-teilg gespritzt. Die Anbauteile sind detailliert ausgeführt.

Imai - Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

Die Schutzbleche und die Trittbretter sind filigran und ohne Fehlstellen gespritzt.

Imai - Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

Der Motorblock und die Zylinder sind 2-teilig ausgeführt. Die Passgenauigkeit und Detaillierung der Teile ist gut. Leider sind Zylinder älteren Baujaheres eingefügt, entsprechen somit nicht dem Deckelbild.

Imai - Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

Die Anbauteile sind dick verchromt, aber ohne Fehlstellen.

Imai - Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

Die Felgen sind verchromt dargestellt. Zur realistischen Darstellund ist entchromen und der Einsatz von entsprechender Farbe gefragt. Die Gabelbrücke ist2-teilg gespritzt, hier ergibt sich nach Fertigastellung eine sichtbare Naht.

Imai - Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

Die Klarsichtteile sind verzug- und schlierenfrei gespritzt. Optional sind Teile eines anderen Bausatzes vorhanden.

Imai - Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

Die Reifen sind in Dimension und Profil dem Original gut nachgebildet.

Imai - Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

Die Decals sind randscharf gedruckt. Es sind 2 alternative Tankschriftzüge vorhanden.

Stärken:

Ein recht einfach zu bauendes Modell des Bikes aus Millwaukee.

Die Teile sind fast gratfrei und passen (beim Besprechungskit) ohne große Nacharbeit sauber zusammen. Dies ist für einen Bausatz aus dem Jahre 1988 nicht selbstverständlich.

Schwächen: Lediglich die dem Kit beiliegenden Zylinder entsprechen nicht dem Deckel- und Erscheinungsbild der Fat Boy. Hier wurde auf Zylinder älterer Kits zurückgegriffen.

Fazit:

Dieser Imai Kit, welcher später von Revell vermarktet wurde, ist sauber gegossen und erfordert relativ wenig Nacharbeit. Lediglich die Chromschicht ist etwas dick aufgetragen. Dies dürfte für den versierten Modellbauer jedoch keine Schwierigkeiten bedeuten.

Weitere Infos:

Anmerkungen: Leider sind diese Bausätze seit 1995 von Markt verschwunden. Vielleicht überlegt der Hersteller über eine Wiederauflage dieses doch interessanten und imposanten Motorrades .

Diese Besprechung stammt von Lutz Jurrat - 28. September 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Motorräder > Harley-Davidson FLSTF „FATBOY“

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog