Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Douglas AD-5 (A-1E) Skyraider

Douglas AD-5 (A-1E) Skyraider

(Revell - Nr. 04398)

Revell - Douglas AD-5 (A-1E) Skyraider

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:04398 - Douglas AD-5 (A-1E) Skyraider
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 7,95 €
Inhalt:
  • 29 hellgraue Spritzgussteile
  • ein Klarsichtteil
  • Decals
  • Bauanleitung

Besprechung:

Revell - Douglas AD-5 (A-1E) Skyraider

Wer denkt, dass die Skyraider von Revell eine preisgünstige Alternative zur Skyraider von Hasegawa sein könnte, der irrt, denn Skyraider ist nicht gleich Skyraider! Der Kit von Revell stellt die mehrsitzige Variante dar und stammt aus der Form von Monogram. Auf der Tragflächenunterseite ist sogar noch das Jahr des Copyrights im Plastik verewigt, nämlich 1967! Die Form ist somit knappe 4 Jahrzehnte alt...

Revell - Douglas AD-5 (A-1E) Skyraider

Viel Arbeit wird es machen, die erhaben dargestellten Panellines abzuschleifen und alles neu zu gravieren. Auch die anderen Bereiche (Cockpit, Fahrwerke, Motor und Propeller) schreien nach Zubehör bzw. selbst gescratchten Komponenten. Die Fotoätzteile für die A-1H von z.B. Eduard machen uns das Leben zwar etwas einfacher, aber nehmen uns nicht das Neugravieren ab. Die Decals sind dafür Extraklasse!

Revell - Douglas AD-5 (A-1E) Skyraider

Während die hinteren Bereiche der Kanzel bei der Version der USAF (siehe Deckelbild) und der VA-122 - im klassischen Möwengrau/Weiß - einfach mit transparentem Blau überlackiert werden, erfreut sich die AD-5 der VA-65 über klare Scheiben. So könnten jene in der zweiten und dritten Reihe dann einen ungetrübten Blick in den Himmel genießen, im Gegenzug erhalten wir noch mehr Arbeit, der Bereich will ja schließlich auch mit Leben gefüllt werden. Wir werden aber belohnt mit einer schönen komplett seeblauen Skyraider.

Revell - Douglas AD-5 (A-1E) Skyraider

Die Skyraider war in vielen Bereichen einsetzbar und diente oft als Versuchsplattform, der Kit könnte somit auch als Basis für so manche interessante Version der US Navy dienen, wie z.B. als

  • Eloka-Maschine AD-5Q (später EA-1F)
  • universell einsetzbar UA-1E
  • Nachtversion AD-5N (später A-1G)
  • U-Boot-Jäger AD-5S
  • Frühwarn-Flugzeug AD-5W (später EA-1E) also ein Vorgänger der E-2 Hawkeye

Darstellbare Maschinen:
  • A-1E, 4407 CCTS, 1 SOW, USAF 1966
  • AD-5, VA-65, US Navy, NAS Alameda 1956
  • A-1E, VA-122, US Navy, NAS Lemoore 1968
Schwächen: Ärgerlich ist die Größe des Decalbogens, der paßt der Länge nach nicht in den modellbaufreundlichen Faltkarton und wird daher auf seinen letzten Zentimetern elegant um 90° geknickt, was der Qualität der Decals mit Sicherheit nicht bekommt.

Fazit:

Die einzige Alternative für eine mehrsitzige Skyraider, günstig aber dafür arbeitsintensiv.

Diese Besprechung stammt von Jens Kroeger - 19. November 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Douglas AD-5 (A-1E) Skyraider

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Jens Kroeger
Land: DE
Beiträge: 35
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Modellbaufreunde Siegen 2014 - Die Elfte
Modellbaufreunde Siegen 2014 - Die Elfte

Alle 35 Beiträge von Jens Kroeger anschauen.

Mitglied bei:
Replica Ostfalia