Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Bilek > MiG-19P "Farmer B"

MiG-19P "Farmer B"

(Bilek - Nr. 957)

Bilek - MiG-19P

Produktinfo:

Hersteller:Bilek
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:957 - MiG-19P "Farmer B"
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 14 €
Inhalt:
  • 2 graue Spritzlinge
  • 1 klarer Spritzling, insg. 105 Teile
  • 1 Resinteil für den Lufteinlaufskonus
  • Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Die tschechische Firma Bilek hat verschiedene Typen der MiG-19 Familie im Programm, darunter auch die MiG-19P - die erste MiG-19 Radar-Variante, aber noch ein reiner Kanonenjäger. Wenn man sich die Spritzlinge anschaut, fühlt man sich an ältere MPM/Special Hobby Bausätze erinnert. Es gibt vergleichsweise viel Gratbildung und keine Montagestifte. Die Strukturlinien sind als Gravuren ausgeführt. Stellenweise gehen diese aber plötzlich in erhabene Linien über. Um das Nachgravieren einiger Bereiche kommt man daher nicht herum. Die Detaillierung ist recht gut, so gibt es strukturierte Seitenwände für das Cockpit und die Fahrwerkschächte sowie die Hauptfahrwerksklappen sind auch von innen schön detailliert. Als Außenlasten sind Abwurftanks und Raketenwerfer vorgesehen. Die ebenfalls enthaltenen Luft-Luft Raketen sind nicht für die P-Version bestimmt und wandern in die Restekiste.

Bilek - MiG-19P "Farmer B"

Bilek - MiG-19P "Farmer B"

Detailcollage
Detailcollage

Die zweiteilige Cockpithaube ist etwas dick und sollte nachpoliert werden, da sie lose im Karton liegt und so leichte Kratzer aufweisen kann. Für den Lufteinlaufkonus liegt ein Resinteil bei. Wird dieses verwendet, ist der Blick in den Einlaufschacht jedoch recht früh versperrt. Will man hier tiefere Einblicke gewähren, ist Eigeninitiative gefragt.

Die Decals machen einen ausgezeichneten Eindruck. Sie sind scharf und versatzfrei von TALLY HO! gedruckt. Fünf Markierungsalternativen im Metallfinish sind mit ihnen möglich (s.u.).

Die Bauanleitung zeigt den Zusammenbau in 10 Schritten, auf einer Spritzlingsübersicht sind die nicht zu verwendenden Teile (andere Versionen) gekennzeichnet. Diese Übersichtszeichnung nennt ebenfalls die Nummer zu jedem Teil, am Spritzling selbst ist keine Nummerierung vorhanden. Der wenige Text ist in Tschechisch und Englisch abgedruckt. Die Farbangaben beziehen sich auf Model Master und sind teilweise auch als FS-Code vorhanden (Dies ist natürlich nur näherungsweise zu verstehen, da die MiG-19 kaum nach US-Standards lackiert wurde.).

Bilek - MiG-19P "Farmer B"

Bilek - MiG-19P "Farmer B"

Darstellbare Maschinen:
  • MiG-19P "Black 0742" of Czechoslovak Air Force
  • MiG-19P "Red 20", Soviet Air Force (war bei der Invasion der Tschechoslowakei im August 1968 beteiligt)
  • MiG-19P "Red 87", Soviet Air Force
  • MiG-19P "Red 724" of the 28th Fighter Regiment Polish Air Force
  • MiG-19P "Black 06", Bulgarian Air Force
Stärken:
  • schön detailliert
  • umfangreicher und qualitativ sehr guter Decalbogen
Schwächen:
  • Gussqualität auf "short run"-Niveau
  • keine Montagestifte
  • Cockpithaube etwas dick

Fazit:

Der Bilek-Kit bietet eine solide Basis zum Bau dieses Standardmusters des ehemaligen Ostblocks. Mit den passenden Zubehörteilen (s.u.) kann daraus ein Modell entstehen, das auch gehobenen Ansprüchen ohne weiteres entspricht.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Von Pavla gibt es ein Cockpit-Detailset inkl. Vacu-Haube. Part bietet einen reichhaltigen Ätzteilbogen (# EX 72 127) an.

Danke an Bill Retoff für die Bereitstellung des Musters. Review kit courtesy of Bill Retoff.

Diese Besprechung stammt von Bernd Korte - 29. Dezember 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Bilek > MiG-19P "Farmer B"

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog