Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > LS8-a/18

LS8-a/18

(Revell - Nr. 04253)

Revell - LS8-a/18

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:04253 - LS8-a/18
Maßstab:1:32
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 14 EUR

Besprechung:

Zum Original

Die LS8 ist ein einsitziges Hochleistungs-Segelflugzeug der Standardklasse. Hersteller bis 2003 war die Firma Rolladen Schneider Flugzeugbau GmbH. Mittlerweile wird das Flugzeug von DG Flugzeugbau GmbH in Bruchsal hergestellt.

Die LS8 zeichnet sich durch ein angenehmes Flugverhalten aus. Eine gute Gleitleistung macht die LS8 zu einem erfolgreichen Wettbewerbsflugzeug. Sie ist sowohl in der Standardklasse, als auch in der 18m-Klasse (mit Aufsteckflügel) konkurrenzfähig. Obwohl die LS8 als Leistungsflugzeug konzipiert wurde, wird sie wegen ihres gutmütigen Flugverhaltens teilweise in der fortgeschrittenen Schulung eingesetzt. Die LS8 hat sich durch ihr breites Einsatzspektrum als beliebtes Vereinsflugzeug etabliert und eine weltweite Verbreitung gefunden.

Zum Modell

Konsequent führt Revell die mit der ASK-21 im selben Maßstab begonnene Reihe moderner Segelflugzeuge fort. Der Bausatz zerfällt in 4 weiße und einen klaren Spritzling. Die Detailliertheit ist hervorragend. Hervorzuheben wäre die sehr schöne Stoffstruktur des Sitzes, die erhaben dargestellten Gurte, sowie das optimal umgesetzte Instrumentenbrett. 

Eine weitere Besonderheit sind die separat vorliegenden Flächenenden sowohl für die 15m- als auch für 18m-Variante.

Revell hat sich offenbar der Kritik angenommen und liefert den Kit in weißem Kunststoff aus. Die Lackierung wird hierdurch doch etwas einfacher. Die Aufteilung der Tragflächen ist auch etwas besser gegenüber der ASK. Die Ober- und Unterseite gehen jetzt über die gesamte Tiefe der Tragfläche. Bei der ASK waren die Queruder und die Hinterkante der Unterseite an der Oberschale ausgeformt. Dadurch waren diese Bereiche materialintensiver, was technologisch bedingt auf der Oberseite zu einer häßlichen Sicke geführt hatte, die dann doch einiges an Fleißarbeit nach sich zog.

Revell - LS8-a/18

Revell - LS8-a/18

Revell - LS8-a/18

Revell - LS8-a/18

Revell - LS8-a/18

Revell - LS8-a/18

Revell - LS8-a/18

Decals

Das absolute Highlight sind wieder einmal die Abziehbilder. Ich bin versucht hier Superlative zu verwenden. Allein die Größe von 34x20 cm ist schon beeindruckend. Was die Qualität des Druckes anbelangt, so kann sich mancher Zubehörlieferant eine Scheibe davon abschneiden. Zur Auswahl der darstellbaren Originale (12 an der Zahl!) sei nur soviel gesagt, es sollte sich für jeden etwas Passendes finden lassen.

Revell - LS8-a/18

Fazit

Daumen oben!

Danke Revell und weiter so.

Darstellbare Maschinen:
  • sn 8453 - D-2239 Segelflieger Club Tulln - Deutschland
  • sn 8449 - D-2836 Akademische Fliegergruppe Stuttgart - Deutschland
  • sn 8396 - D-4444 - Deutschland
  • sn 8447 - HB-3357 Segelfliegergruppe Lenzburg - Schweiz
  • sn 8398 - HB-3346 Birrfeld - Schweiz
  • sn 8431 - YS Centre de Vola Militaire Romorantin - Frankreich
  • sn 8050 - PH-1074 Amsterdamsche Club voor Zweefvliegen - Holland
  • sn 8452 - SE-URO Landskrona - Schweden
  • sn 8359 - OE-5691 Sportfliegergruppe Dornbin - Österreich
  • sn 8355 - N850RK Downers Grove IL- USA
  • sn 8224 - R3 RAFGSA Bannerdown Gliding Club Keevil - Großbritanien
  • sn 8040 - H8 - Großbritannien

Diese Besprechung stammt von Kai Röther - 18. Januar 2007

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > LS8-a/18

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Kai Röther
Land: DE
Beiträge: 23
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 V-6
MiG-15UTI

Alle 23 Beiträge von Kai Röther anschauen.

Mitglied bei:
FFMC - Flugzeugforum-Modellbauclub