Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Sealsmodels > Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

(Sealsmodels - Nr. SMP-003)

Sealsmodels - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Produktinfo:

Hersteller:Sealsmodels
Sparte:Schiffe Militär Militär bis 1939
Katalog Nummer:SMP-003 - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse
Maßstab:1:700
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 44,60 €
Inhalt:
  • 384 Spritzgussteile
  • ein kleiner Flaggenbogen
  • eine Bauanleitung

Der Bausatz beinhaltet Teile für den Bau von zwei Modellen

Besprechung:

Zur Geschichte

Die zur Matsushima Klasse gehörenden geschützten Kreuzer basierten auf einem Entwurf des Franzosen Emil Bertin. Neben dem Typschiff Matsushima wurden zwei weitere Einheiten, die Itsukushima und Hashidate gebaut. Die Einheiten wurden Ende der 1880er Jahren gebaut, wobei die Hashidate das einzige Schiff des Trios war, welches auf einer japanischen Werft gebaut wurde. Zur Bewaffnung zählte u.a. ein 320mm Geschütz, welches in einem Drehturm vor der Brücke untergebracht war. Für ein 4.000 t Schiffe stellte dies zwar eine starke Bewaffnung dar, es zeigte sich aber, dass die Verbände der Schiffe den Beanspruchungen beim Schießen nicht gewachsen waren. Die Schiffe nahmen im japanisch-chinesischen Krieg an der Seeschlacht am Yalu Fluß Teil - 17. September 1894 - bei der die japanische Flotte ihren Gegner vernichtend schlagen konnte. Die Hashidate selber erlebte den russisch-japanischen Krieg in der Reserve der 3. Flotte. In der Zeit während des ersten Weltkrieges wurden sie zum Küstenschutz eingesetzt. 1922 aus der Liste der aktiven Einheiten gestrichen wurde sie 1927 abgewrackt.  

Das Modell

SealsModels ist bei uns weniger bekannt, das ist verwunderlich, da die Bausätze einen unheimlich hohen Qualitätsstandard aufweisen. Ich habe das hier vorliegende Modell von einem Modellbaufreund bekommen, der es aus China mitgebracht hat. Bei meiner Recherche zu diesem Bausatz bin ich darauf gestoßen, dass die Bausätze von SealsModels auch in Deutschland über NNT Modell+Buch erhältlich sind. Eine weitere SealModels Kit Besprechung gibt es vom Modell der Mikasa auf Modellversium zu finden!

Sealsmodels - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Doch nun zum Modell, im Bausatz sind jeweils zwei identische Gussäste mit den Teilen für den Bug und die Aufbauten enthalten. Zwei weitere, wiederum identische Gussäste enthalten Zurüstteile in Form von Lüftern, Booten etc. Diese scheinen als Standard in allen Sealsmodels Bausätzen enthalten zu sein. Der Guss der Teile und die Detaillierung ist richtig gut. Es finden sich keine Macken oder Auswerferspuren in den Sichtbereichen. Hier haben sich die Entwickler richtig Gedanken gemacht!

Der Rumpf ist zweiteilig ausgeführt und es sind bereits wesentliche Strukturteile mit angegossen. Sogar der Anker samt Ankerkette ist mit angegossen und zeigt dabei eine gute Detailtreue.

Sealsmodels - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Sealsmodels - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Die gute Qualität setzt sich an den Teilen für die Aufbauten fort. Brücke und Geschützturm als wesentliche Teile sind sehr gut wiedergegeben, was auch für die etlichen Kleinteile spricht, die zur weiteren Gestaltung des Brücken und Deckbereiches dienen. Hierzu zählen diverse Stützen, Scheinwerfer, Kompass sowie die Kasematten der seitlichen 120mm Geschütze. Ebenso weist das Haupt- und Brückendeck eine schöne Plankenstruktur auf. Die offene Brücke weist keine Reling bzw. Schanzkleider auf, hier sollte auf Ätzteile aus dem Zubehör zurückgegriffen werden - White Ensign, Eduard, Toms, Gold Medal Model o.ä. Der aus mehreren Teilen bestehende Hauptmast ist sehr schön wiedergegeben. Wer sein Modell allerdings mit einer Takelung versehen möchte, sollte den spritzgegossenen Mast besser durch einen Eigenbau aus Messing bzw. Stahldraht ersetzten.

Sealsmodels - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Die Ausrüstungsgegenstände sind im Spritzguss eine Klasse für sich. Allein die gut wiedergegebenen und filigranen Beiboote sind spitze. Neben den Booten sind Lüfter, Davits, Geschütze und der für japanische Schiffe typischen Splitterschutz enthalten. Es werden nicht alle Teile von diesem Gussast benötigt, sodass einiges für die Ersatzteilkiste übrig bleibt.

Sealsmodels - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Sealsmodels - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Sealsmodels - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Die Bauanleitung ist ausschließlich in Japanisch gehalten. Die Bebilderung der Baustufen lässt aber keine großen Fragen aufkommen. Auf der Rückseite der Verpackung finden sich ein farbiger Seitenriss und eine Draufsicht. Aufgrund der japanischen Texte ist für die korrekte Farbgebung Literatur zu Rate zu ziehen. 

Sealsmodels - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Sealsmodels - Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

Darstellbare Maschinen:
  • Itsukushima
  • Hashidate
Stärken:
  • sauberer Guss
  • gute bis sehr gute Detaillierung
  • ausgefallene Typenauswahl in Spritzguss
Schwächen:
  • Bauanleitung und Farbangaben nur in Japanisch
Anwendung: Ein wenig Erfahrung im Modellbau sollte vorhanden sein.

Fazit:

Ein toller Bausatz eines mir weniger bekannten Schiffstyps mit einer für ein Spritzgussmodell hervorragenden Detailtreue und von guter Gussqualität - sehr empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Christian Bruer - 02. März 2007

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Sealsmodels > Geschützte Kreuzer der Matsushima Klasse

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog