Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Kombrig > Russisches Schlachtschiff Gangut

Russisches Schlachtschiff Gangut

(Kombrig - Nr. 70004)

Kombrig - Russisches Schlachtschiff Gangut

Produktinfo:

Hersteller:Kombrig
Sparte:Schiffe Militär Militär bis 1939
Katalog Nummer:70004 - Russisches Schlachtschiff Gangut
Maßstab:1:700
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Preis:ca. 34 €
Inhalt:Der Bausatz besteht aus 87 Bauteilen und einer Bauanleitung.

Besprechung:

Geschichte

Der Kiel für die Gangut wurde 1889 gestreckt. Nach zwei Jahren Bauzeit auf der Admiralitätswerft St. Petersburg wurde der Rumpf am 6. Oktober 1890 zu Wasser gelassen. Zur Fertigstellung mußte das Schiff in eine andere Werft verholt werden. Nach fast weiteren drei Jahren war dann das 84,7m lange Schiff am 3. Juli 1893 so weit fertiggestellt, dass es mit seiner Mannschaft für Erprobungszwecke in See gehen konnte.

Auf See fanden umfangreiche Manöver statt, bei denen die 583-köpfige Besatzung mit den Antriebsmaschinen, den 33 an Bord befindlichen Geschütze der unterschiedlichsten Kaliber -hierunter auch die 12inch-Kanone von Krupp- sowie allen anderen Schiffsanlagen und -einrichtungen exerzierte.

Hierbei wurden einige Mängel festgestellt, so dass es wieder in die Werft ging. Nach der Beseitigung der aufgetretenen Mängel hieß es am 12. September 1895 erneut "Anker auf". Wieder wollte man Erprobungen durchführen. Diesmal ging alles glatt. Noch im selben Jahr lief die Gangut auf einer Fahrt nach Kronstadt jedoch plötzlich aus dem Ruder und lief auf eine Unterwasserklippe auf. Herbei eilenden Schiffen und der Mannschaft gelang es, das Leck provisorisch abzudichten und das Schiff in die Werft zu verholen. Im Frühling 1897 war der Schaden behoben und man nahm den normalen Dienst wieder auf. Das Pech schlug aber wieder zu! Schon am 12. Juni 1897 brummte die Gangut in der Bucht von Finnland wieder auf Unterwasserfelsen, schlitterte über diese hinweg und setzte die Fahrt fort. Hierbei kam es zu großflächigen Lecks, die die Lenzpumpen überforderten. Nach sechs Stunden Kampf gegen das immer höher steigende Wasser sank die Gangut nur 1,5 km vor einer flachen Untiefe in 30m Tiefe auf den Meeresgrund hinab.

Zum Glück konnte die gesamte Mannschaft gerettet werden. Gleiches hatte man mit der Gangut vor: Schon 1898 sollte das Schiff gehoben werden. Hierzu begannen Arbeiten der schwedischen Bergungsgesellschaft "Neptun". Diese stellte das auf der Seite liegende Schiff zunächst erst einmal auf ebenen Kiel. Aus unbekannten Gründen wurden nun jedoch die Bergungsarbeiten abgebrochen.

In der Folgezeit mit dem 1. Weltkrieg und der Revolution in Rußland geriet das Wrack in Vergessenheit. Außerdem wurde das Gebiet in dem die Gangut lag dann auch noch militärisches Sperrgebiet und später finnisches Territorialgewässer. Erst 1988 während des Aufkeimens von Perestroika und Glasnost wurde das Wrack der Gangut von einer polnisch-russischen Tauchexpedition wiedergefunden.

Technische Daten

  • Volle Verdrängung: 7.142 Tonnen
  • Länge: 84.7m
  • Breite: 18.9m
  • Tiefgang: 7m
  • Höchstgeschwindigkeit: 13.5 Knoten
  • Strecke: 2.000 Seemeilen
  • Bewaffnung: 1-305mm (12 in), 4-229mm, 4-152mm (6in), 14-37mm, 6 15-Zoll-Torpedorohre
  • Mannschaft: 521

Das Modell

Der Rumpf ist wie bei allen Resinmodellen in einem Stück gegossen. Die Deckstruktur ist sehr filigran wiedergeben. Das Bootsdeck ist ein Highlight bei diesem Modell. Die Boote sind sehr filigran gestaltet. Viele kleine Details wie Anker, Spieren, Scheinwerfer, Geschütze runden dieses schöne kleine Modell der Gangut aus dem Jahre 1894 ab. Allerdings sollte man die dünnen Masten durch Stahldraht ersetzen.

Kombrig - Russisches Schlachtschiff Gangut

Die Bauanleitung ist für so ein kleines Modell meiner Meinung nach ausreichend dargestellt. Allerdings hätte ich mir ein paar Farbangaben gewünscht, die hier nun gänzlich fehlen. Der Text ist leider nur in Russisch ausgeführt.

Kombrig - Russisches Schlachtschiff Gangut

Das Ausarbeiten des Bootsdecks macht etwas Mühe, aber wenn man mit ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl bei der Arbeit ist, wird man reichlich belohnt.

Kombrig - Russisches Schlachtschiff Gangut

Hier kann man schon in groben Zügen erahnen, welch schönes Modell man aus diesem Bausatz zaubern kann.

Kombrig - Russisches Schlachtschiff Gangut

Fazit:

Außer dem Minuspunkt bei der Bauanleitung ist es ein schickes, kleines Modell, welches dem Preis-Leistungs-Verhältnis mehr als gerecht wird.

Diese Besprechung stammt von Rainer Michalek - 09. September 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Kombrig > Russisches Schlachtschiff Gangut

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Rainer Michalek
Land: DE
Beiträge: 15
Dabei seit: 2005
Neuste Artikel:
IJN Yukikaze
3. Faszination Modellbau Bremen

Alle 15 Beiträge von Rainer Michalek anschauen.

Mitglied bei:
Modellmarine / IG Waterline