Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Lavochkin La-7

Lavochkin La-7

(Eduard - Nr. 7062)

Eduard - Lavochkin La-7

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:7062 - Lavochkin La-7
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 12 €
Inhalt:65 Teile, 120x136 mm, Spritzguss, Decals, Maskierfolie

Besprechung:

Die La-7 ist das erfolgreiche Ablösemuster der La-5, deren eilige Konstruktion doch einige aerodynamische Unzulänglichkeiten aufwies. Das intern als La-120 bezeichnete Modell wurde mit 3 Maschinenkanonen konstruiert, aber später meist nur mit 2 MK ausgeliefert! Das Ablösemuster, die La-9 war dann der erste neue Ganzmetalltyp. In Moskau und in Prag kann man je eine La-7 ansehen.

Eduard - Lavochkin La-7

Ein schön bunter Karton, recht groß, was mag darin wohl verpackt sein? Mhhh, ein Spritzrahmen, ein Klarsichtrahemn, Maskierfolie, Decals und Bauanleitung. Nicht viel für einen solchen Karton, aber warum wegen einem kleinen Modell gleich die Kartonserie wechseln? Der einzigste graue Spritzling enthält alle Teile für beide Versionen, also mit 2 und 3 Maschinenkanonen (Besprechung - 7064 La-7, 3 Gun Version). Beim erstem Heineinsehen mag man etwas anttäuscht sein, wenige, kleine Einzelteile und die Oberfläche zwar sauber und glatt, jedoch kaum Gravuren.

Eduard - Lavochkin La-7

Letzteres läßt sich mit der Gemischtbauweise erklären, Holzwerkstoffe hinterlassen keine Stöße... Die Klarsichteile sind entsprechend, dünner wird es nur in Vaku gehen. Kritikpunkte sehe ich im Bausatz in den nicht einzeln vorhandenen Rudern und Klappen, im Fahrwerkschacht und Cockpit. Hier wird CMK sicher bald ansetzen und Ersatz in Resin liefern.

Eduard - Lavochkin La-7

Die Decals liefern Möglichkeiten zu Markierung:

  • P.J. Golotschajew, 9 GvIAP/ 303 IAd (weisse 23), UdSSR
  • V.I. Koroljow, 482 IAP (weisse 44), UdSSR
  • A.S. Kumanitschkin, 176 GvIAP (weisse 18), UdSSR
  • St. Ocvirk 1945 (weisse 11), CSSR

Die Anleitung kommen wie jetzt gewohnt von Eduard, Farbkopierte Heftchen, bei den Farbandrucken sollte man sich aber trotzdem auf Referenzen verlassen und nicht blind die gedruckte Farbe verwenden!

Das unvermeidliche zum Schluß sind doch imnmer die Kosten, die Bausätze verlangen zwischen 11 und 15 Euros aus der Geldbörse, aber m.E. ist das Geld gut angelegt. Zieht man die enthaltene Maskierfolie mit ca. 2 € vom Kaufpreis ab, liegen wir bei ca. 10 €, ein fairer Preis für ein gutes und seltenes Modell, das man sich getrost hinlegen kann. Mit dem Bauen aber bitte noch warten, Ihr wisst, Ätzteile Resin...

Ansonsten - Eduard mach weiter so! Jan Koennig, FFMC

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Den Bausatz auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Jan Koennig - 28. März 2004

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Lavochkin La-7

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog