Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > U-Boot Typ VII C

U-Boot Typ VII C

(Revell - Nr. 5038)

Revell - U-Boot Typ VII C

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:5038 - U-Boot Typ VII C
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2007
Preis:ca. 17 €
Inhalt:89 Teile, Decalbogen mit Markierungen für 5 Boote und einer Basisversion, umfangreiche Anleitung.

Besprechung:

Die U-Boot-Klasse VII, offiziell Typ VII genannt, war eine Bauserie von Tauchbooten der Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg. Sie war die am häufigsten produzierte U-Boot-Klasse. Mehr als 700 Einheiten wurden in Dienst gestellt. Geplant waren noch 160 weitere, deren Bau aber zugunsten des technisch überlegenen Typs XXI abgebrochen bzw. nicht mehr begonnen wurde.

Der Typ VII C war eine Weiterentwicklung des Typ VII B. Der VII C war bei weitem das meistgebaute U-Boot überhaupt. Es war außerdem das erfolgreichste U-Boot aller Zeiten und aller Länder. Bis Kriegsende wurden 577 Einheiten fertiggestellt. Es war bei unveränderter Antriebsleistung länger als das VII B, wodurch die Leistungen im getauchten Zustand minimal schlechter ausfielen. Seit der Auslieferung der ersten Boote dieses Typs im Jahre 1940 bildeten diese Einheiten das Rückgrat der U-Boot-Waffe bei der Schlacht im Atlantik.

(Quelle: Wikipedia)

Revell - U-Boot Typ VII C

Revell - U-Boot Typ VII C

Technische Daten:

 

  • Verdrängung: über Wasser 761 Tonnen, unter Wasser 865 Tonnen, insgesamt 1050 Tonnen
  • Länge: insgesamt 67,1 m, Druckkörper 50,5 m
  • Breite: insgesamt 6,2 m, Druckkörper 4,7 m
  • Geschwindigkeit: über Wasser 17,2 kn, Unterwasser 7,6 kn
  • Reichweite: über Wasser 6500 sm (12045,67 km) bei 12 kn, unter Wasser 80 sm (148,25 km) bei 4 kn
  • Torpedorohre: Bug 4, Heck 1
  • Reservetorpedos: 7 intern, extern 2
  • Besatzung: 44-52 MannGeschütze:
  • 1 x 88mm - Geschütz (Schiffsbekämpfung)
  • 1 x 20mm - MK (Flugzeugbekämpfung)

Revell - U-Boot Typ VII C

Revell - U-Boot Typ VII C

Eigentlich klar, dass nach dem bereits hervorragenden Bausatz vom VII/D-Boot in 1:144 ein Boot des Typs VII/D nicht lange auf sich warten ließ. Wie auch das VII/D ist auch dieser Bausatz vom Guss her auf der Höhe der Zeit. Die Rumpfschalen weisen bereits eine hohe Detaillierung für den Maßstab auf und sind so qualitativ dem VII/C in 1:72 aus gleichem Hause ebenbürtig. Man könnte fast behaupten, es sei einfach herunterskaliert, was aber so nicht ganz stimmt. Flutschlitze und Decksstruktur sind versenkt ausgeführt und auch sonst überzeugen die Teile durch ihre Filigranität. Das einzige, was vielleicht etwas schade ist, ist dass die Spreitze vor dem Turm nicht als Teil mit umgestzt wurden und der Modellbauer sich selbst eine Lösung dafür einfallen lassen muss. Die Bauanleitung beinhaltet für diesen Maßstab gigantische 42 Baustufen, die Bemalungsanweisung liegt für 6 Varianten vor. Der kleine Decalbogen ist sehr schön und präzise gedruckt, die Markierungen sind auf mattem Trägerfilm ausgeführt. Neben den typischen Turmemblemen liegen auch Beschriftungen für den Sockel vor.

Revell - U-Boot Typ VII C

Revell - U-Boot Typ VII C

Revell - U-Boot Typ VII C

Revell - U-Boot Typ VII C

Revell - U-Boot Typ VII C

Revell - U-Boot Typ VII C

Revell - U-Boot Typ VII C

Revell - U-Boot Typ VII C

Stärken:
  • Schöne Variante des bereits erhältlichen Typ VII/D
  • Umfangreiche Anleitung
  • Sauber gedruckter Decalbogen
Schwächen:
  • Spreitze vor dem Turm wurde nicht umgesetzt

Fazit:

Tolle Idee das Tpy VII/C Boot nun auch in diesem Sammler-Maßstab umzusetzen. Passgenauigkeit und Detaillierung sind sehr gut, so dass auch der junge Bastler seine Freude haben wird. Auch schön, dass als Variante U-96 "Das Boot" mit umgesetzt wurde. Sehr empfehlenswert .

Diese Besprechung stammt von Martin Kohring - 09. September 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > U-Boot Typ VII C

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Martin Kohring
Land: DE
Beiträge: 36
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Schleswig-Holstein D182
Torpedoboote der Schütze-Klasse

Alle 36 Beiträge von Martin Kohring anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellmarine / IG Waterline