Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Battlefleet Models > Hog Islander Typ A Hull Freighter

Hog Islander Typ A Hull Freighter

(Battlefleet Models - Nr. BFM 710)

Battlefleet Models - Hog Islander Typ A Hull Freighter

Produktinfo:

Hersteller:Battlefleet Models
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:BFM 710 - Hog Islander Typ A Hull Freighter
Maßstab:1:700
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Erschienen:2006
Preis:ca. 40 Euro
Inhalt:
  • 100 Resinteile
  • 1 Fotoätzplatine
  • 2 Messingrundprofile
  • 1 Baunanleitung

Besprechung:

Battlefleet Models - Hog Islander Typ A Hull Freighter

Die Frachter vom Typ Hog Islander sind Standardfrachter die in den USA zum Ende des ersten Weltkrieges entwickelt und gebaut wurden. Ähnlich den Liberty Schiffen im zweiten Weltkrieg waren die Hog Islander möglichst einfach und in Segmentbauweise aufgebaut, um in möglichst großen Stückzahlen gebaut werden zu können. Die beladen ca. 11.500 t verdrängenden Schiffe hatten eine Länge von ca. 122.0 m, eine Breite von 16,5 m und wurden von einer ölbefeuerten Dampfturbine angetrieben, die rund 2.500 PS leistete, genug um dem Schiff eine Geschwindigkeit von 11,5 kn zu verleihen. 

Battlefleet Models - Hog Islander Typ A Hull Freighter

Die Frachter fuhren unter anderem bei der U.S. Navy, hauptsächlich wurden sie jedoch an Reedereien in der ganzen Welt verkauft, um ihrem eigentlichen Zweck, dem Transport von Stückgut, nachzukommen. Wer mehr über die Geschichte der Hog Islander wissen möchte, dem möchte ich den Galeriebeitrag von Jim Baumann nahe legen. Jim hat viele interessante Fakten über diesen Schiffstyp zusammengefasst, den Link findet ihr unter den XLinks im Artikel. 

Battlefleet Models - Hog Islander Typ A Hull Freighter

Battlefleet Models - Hog Islander Typ A Hull Freighter

Dass Harry Abbott sein Handwerk versteht, sieht man auch wieder an diesem Bausatz. Was sich uns nach dem Öffnen des Kartons und nach dem Entfernen der gegen Transportschäden vorbildlich verpackten Teile präsentiert, ist erste Sahne! Der einteilige Rumpf ist absolut sauber und nahezu gratfrei gegossen - Grat findet sich lediglich an der Wasserlinie und ist einfach zu entfernen! Die typische Form des Hog Islanders ist hervorragend getroffen, der Rumpf enthält bis auf das Brückendeck bereits die Ladeluken sowie die Basis für die Ladebäume.

Battlefleet Models - Hog Islander Typ A Hull Freighter

Brückendeck
Brückendeck

Neben dem Brückendeck sind Winden, Poller, Lüfter etc. als separate Teile vorhanden die am Modell entsprechend angebracht werden müssen. Daher auch die für ein Resin-Schiffsmodell dieser Größe hohe Anzahl von Einzelteilen. Sehr lobenswert sind zwei kleine Platinen mit Ladegut in Form von Kisten und Holzstapeln.

Winden
Winden

Ladegut
Ladegut

Bei der Positionierung der Bauteile ist auf den genauen Sitz zu achten, die Bauteile weisen keine Fixierungen etc. auf. Ratsam ist, die Bauteile mit Zapfen und Bohrungen zu versehen, um die Teile sauber positionieren und verkleben zu können - siehe Bild vom Bau der SMS Hindenburg bei der ich aus gleichen Gründen dieses Verfahren angewandt habe!

Battlefleet Models - Hog Islander Typ A Hull Freighter

Battlefleet Models - Hog Islander Typ A Hull Freighter

Die beiliegende Fotoätzplatine stammt aus dem Programm von Toms Modelwork und ist eigentlich für ein Liberty Schiff gedacht, die Teile passen aber auch recht gut zu jedem anderen Frachter! Zusätzlich liegen dem Bausatz zwei Messingrundprofile in unterschiedlichen Stärken zur Darstellung der Masten und Ladebäume bei.

selbst hergestellte Verzapfung zur Positionierung
selbst hergestellte Verzapfung zur Positionierung

Die einfach gehaltene Bauanleitung ist für den Einsteiger sicher schwer zu interpretieren und auch für den versierten Modellbauer sind Fotos des Originals oder gebauter Modelle hilfreich. Dabei darf nicht vergessen werden, dass es sich hier um kein Großserienprodukt handelt und eine exakte und ausführliche Bauanleitung Ressourcen und Investitionen bindet, die ich persönlich lieber in neue gute Modelle investiert sehen!

Battlefleet Models - Hog Islander Typ A Hull Freighter

Battlefleet Models - Hog Islander Typ A Hull Freighter

Stärken:
  • sehr sauberer Guss
  • vollständiger Bausatz incl. Ätzteile und Messing-Masten
  • beiliegendes Ladegut
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Schwächen:
  • keine Positionsmarken für die vielen Einzelteile
  • knappe Bauanleitung
Anwendung:
  • Erfahrung im Umgang mit Resin- und Fotoätzteilen sollte vorhanden sein.

Fazit:

Nicht nur weil Zivilschiffe recht spärlich zu finden sind, ist der Hog Islander ein interessanter Bausatz. Sauber recherchiert und umgesetzt mit Ätzteilen und Messingmasten versehen ist Harry Abbotts Hog Islander - sehr empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Christian Bruer - 09. September 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Battlefleet Models > Hog Islander Typ A Hull Freighter

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog