Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Dragon > HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

(Dragon - Nr. 7071)

Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

Produktinfo:

Hersteller:Dragon
Sparte:Schiffe Militär Modern
Katalog Nummer:7071 - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1
Maßstab:1:700
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Oktober 2007
Preis:ca. 19 €
Inhalt:
  • 186 Spritzgussteile
  • 1 Fotoätzplatine
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung
  • Besprechung:

    Das Original

    HMS Sheffield (D80) war das Typ Schiff des Zerstörer Typ 42. Die als Flugabwehr-Einheiten konzipierten Schiffe wurden in den 1960er Jahren entwickelt und in den 1970er Jahren gebaut. Die bei Vickers Shipbuilding and Engineering gebaute HMS Sheffield gehörte zum ersten Baulos (Batch 1) und stellte am 16. Februar 1975 in Dienst. Entgegen vielen anderen modernen Kriegsschiffen sollten die Typ 42 Zerstörer im Krieg um die Falklandinseln, zwischen Argentinien und Großbritannien, schon sehr bald ihrer Tauglichkeit unter Beweis stellen müssen. HMS Sheffield gehörte zu dem Verband, der im Frühjahr 1982 zur Rückeroberung der Insel in den Südatlantik entsandt wurde. Die vor den Falklands liegenden Landungsschiffe und Kampfeinheiten waren Angriffen durch die Argentinische Luftwaffe ausgesetzt, wobei die Typ 42 Zerstörer, neben den Harrier der begleitenden Flugzeugträger, die Aufgabe hatten, die Luftabwehr des Verbandes zu übernehmen. Als am 04. Mai 1982 zwei Argentinische Super Ètendards, ausgerüstet mit AM39 Exocet Raketen, den Verband angriffen, wurde HMS Sheffield von einer Rakete getroffen. Das Radar der Sheffield konnte die tief fliegende Rakete zwar noch sichten, doch zviel zu spät um noch Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Obwohl der Gefechtskopf der Rakete anscheinend nicht detonierte, brannte das Schiff vollkommen aus. Am 10. Mai 1982 sank die Sheffield, nachdem die HMS Yarmouth noch den Versuch unternahm den Hulk abzuschleppen. Neben der Sheffield sank mit der HMS Coventry ein weiterer Typ 42 Zerstörer vor den Falklands. Dies hatte zur Folge, dass die Waffen- und Radarsysteme schnellstmöglich optimiert und den Bedingungen angepasst werden mussten. Neue Einheiten des Batch 2 und 3 wurden bereits mit den Neuerungen gebaut. Sämtliche Einheiten des Batch I sind bereits außer Dienst gestellt. Die Einheiten des Batch 2 und 3 sind noch aktiv im Dienst der Royal Navy, sollen aber bald von den Zerstörern des Typ 45 abgelöst werden.

    Ironie des Schicksals, die argentinische Marine erhielt 1977 bzw. 1980 zwei Einheiten des Typ 42, die in England in Auftrag gegeben wurden. Beide Einheiten nahmen ebenfalls am Falklandkrieg teil, überstanden diesen aber unbeschadet.

    Das Modell

    Dragons Bausatz des Typ 42 Batch 1 ist ein alter Bekannter aus gleichem Hause. Der Bausatz war neben denen der Batch 2 und 3 Varianten bereits Ende der 1990er Jahre zu bekommen. Zum 25. Jahrestag des Falklandkrieges hat Dragon den Bausatz in einer Premium Edition wieder aufgelegt. Neben den bekannten, gut gemachten Spritzgussteilen liegt dem Bausatz eine kleine Fotoätzplatine bei. Als Option zur Wasserlinienpräsentation des Modells ist ein Unterwasserschiff sowie ein Modellständer enthalten.

    Die schön detaillierten Teile für Rumpf und Aufbauten sind allesamt gratfrei und sauber gespritzt, das gilt natürlich auch für den Spritzling mit den Waffen und Zubehörteilen. An den Aufbauten sind Türen, Luken, Leitern etc. bereits mit angegossen, wobei diese sehr fein sind und ohne weiteres so belassen werden können. Lediglich die Yardarms an den Masten sind maßstabsbedingt zu dick und könnten gegen Fotoätzteile, Messing-Rund, Draht o.a. ausgetauscht werden.

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Die Teile für das Unterwasserschiff samt Schrauben, Rudern und Sockel befinden sich an einem separaten Spritzling. Wie alle anderen Spritzgussteile sind diese auch von guter Qualität.

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Der beiliegende Waffen- und Zubehörsatz ist das eigentliche Highlight des Bausatzes. Für Spritzgussteile sehr filigran sind die modernen britischen Waffen- und Radarsysteme sehr gut wiedergegeben. An die Startbehälter der an Bord der Argentinischen Typ 42 Einheiten befindlichen Exocet Raketen wurde dabei auch gedacht. Ein Lynx Bordhubschrauber vervollständigten den umfangreichen Satz der genügend Teile für die Ersatzteilkiste übrig lässt.

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Fotoätzteile

    Die Ätzteile sind zwar nicht so umfangreich wie zum Beispiel der White Ensign Satz PE737 der speziell für den Bausatz entwickelt wurde, er enthält aber alle wesentlichen Teile wie Radar, Reling, Hubschrauber-Rotoren etc. um das Modell bereits aus dem Kasten zu verfeinern. Wer hier unbedingt mehr möchte sollte dann auf den WEM Satz zurückgreifen.

    Spritzling X
    Spritzling X

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Decals

    Der kleine Decalbogen enthält Warnmarkierungen, Schiffsnummern, Flaggen etc. für HMS Sheffield und die Argentinische Hercules. Die Decals sind sauber und versatzfrei gedruckt.

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Bauanleitung

    Die Dragon-typische Bauanleitung ist übersichtlich gestaltet und geht detailliert auf den Verbau der Fotoätzteile sowie auf die Unterschiede der britischen und argentinischen Schiffe ein. Die Farbangaben in der Anleitung beziehen sich auf Farben aus dem Programm von Gunze und Model Masters.

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Dragon - HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    Darstellbare Maschinen:
    Aus dem Bausatz (Markierungen) Sheffield und Hercules, jedoch sind alle Einheiten des Typ 42 Batch 1 baubar so Vorlagen vorhanden sind.
    Stärken:
    • gute Detaillierung
    • gute Qualität der Spritzgussteile
    • beiliegende Fotoätzteile
    • Wasserlinien- und Vollrumpfmodell baubar
    Schwächen:
    • keine ersichtlichen

    Fazit:

    Eine gute Idee den Bausatz als Premium Edition mit Fotoätzteilen versehen wieder auf dem Markt anzubieten. Das Modell ist recht einfach aufgebaut und sollte so auch mit den Fotoätzteilen für den engagierten Einsteiger, der erst wenige Modelle gebaut hat, baubar sein - empfehlenswert!

    Diese Besprechung stammt von Christian Bruer - 09. September 2013

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Dragon > HMS Sheffield Typ 42 Destroyer Batch 1

    © 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog