Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Dragon > Sd.Kfz. 165 Hummel

Sd.Kfz. 165 Hummel

(Dragon - Nr. 6204)

Dragon - Sd.Kfz. 165 Hummel

Produktinfo:

Hersteller:Dragon
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:6204 - Sd.Kfz. 165 Hummel
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 35 Euro
Inhalt:
  • 24 Spritzlinge aus grauem Kunststoff
  • Separate Unterwanne
  • 2 Ätzteilplatinen
  • 1 Decalbogen
  • Farbige Bau- und Bemalungsanleitung

Besprechung:

Das Original

Die Firma Alkett hatte den Geschützwagen IV entwickelt, und mit der 15-cm-schweren Feldhaubitze 18 wurde daraus die Panzerhaubitze »Hummel«. Den Motor hatte man in die Mitte verlegt, das ergab einen geräumigen Kampfraum. Das Fahrzeug wog insgesamt 23,5 t. Wegen der Richtmöglichkeit der Kanone nach oben war der Aufbau oben offen. Die mitgeführte Munitionsmenge betrug nur 18 Schuß, es gab aber auf dem gleichen Fahrgestell zur schnellen Versorgung Munitionsschlepper, von denen 150 Stück hergestellt und geliefert wurden. Von der Haubitze selbst wurden 1.058 Stück zur Montage bereitgestellt. Obwohl im Februar 1943 schon fünf Fahrzeuge ausgeliefert wurden, erfolgte der erste Einsatz erst Anfang Juli 1943 bei Kursk.

Der Bausatz

Der Karton ist randvoll mit Teilen gefüllt. Dies umfasst Spritzguss- und Fotoätzteile. Viele Fahrzeugkomponenten sind sehr detailliert ausgeführt.

Die Bausatzteile sind sauber gespritzt und weisen eine detailreiche Gravur auf. Zu entfernender Grat ist nicht zu finden. Sinkstellen oder Verzug waren augenscheinlich nicht vorhanden. Die Ätzteile sind sehr dünn und sollten sich daher problemlos verarbeiten lassen.

Leider stammt der Bausatz noch aus der Zeit, als Dragon noch keine Magic Trac Einzelkettenglieder herstellte. So sind in diesem Bausatz zwar auch nur Einzelkettenglieder beigefügt, aber diese sind noch am Spritzrahmen. Dies bedeutet natürlich einen erheblichen Mehraufwand an Abzwicken und Versäubern der vielen Teile. Vorteil der Einzelkettenglieder ist natürlich, dass sich der vorhandene Kettendurchhang sehr realistisch darstellen lässt. Eine Alternative hierzu wären die doch recht teuren Einzelkettenglieder aus Zinn vom Zubehörmarkt.

Die farbige Bauanleitung ist sehr übersichtlich und zeigt auf acht Seiten in 3D-Ansichten den Zusammenbau und die Bemalung des Modells. Die Bemalungsvorschläge werden in den Farben von Hobby Color und Model Master angegeben.

Der sauber gedruckte Decalbogen von Cartograf lässt die Darstellung von drei verschiedenen Fahrzeugen zu.

Dem Bausatz liegen noch Spritzlinge für die Darstellung von zwei Pferden samt Reitern (eigentlich Dragon Bausatz Nr. 6046 „Dt. Kavallerie-Division“) und eines Mitgliedes der Panzerbesatzung samt Bewaffnung bei. Die Figuren sind sehr sauber und detailreich geformt, die kann man wunderbar für ein kleines Diorama verwenden.

Der Inhalt des Bausatzes

Die Unterwanne aus zwei PerspektivenDer AufbauTeile für das GeschützAufbau und InnenraumteileDie AntriebsräderDie Laufrollen, zweifachnochmals Laufrollen, zweifach
Die Einzelkettenglieder, vierfachKistenDer AuspuffDie Ätzteile

Die Unterwanne aus zwei Perspektiven

Die Unterwanne aus zwei Perspektiven 

Detailaufnahmen der Spritzlinge

Detailaufnahme der EinzelkettengliederVorderteil der OberwanneTeile des GeschützesDie Granaten im DetailDer Boden des GeschützraumesHaken und Teile des GeschützesDie vorderen Kettenabdeckungen

Detailaufnahme der Einzelkettenglieder

Detailaufnahme der Einzelkettenglieder 

Die beiliegenden Figuren mit Bewaffnung

Zwei ganze Pferde samt Sattelzeugund die dazugehörenden ReiterEin Mann der Besatzungund die Handfeuerwaffen

Zwei ganze Pferde samt Sattelzeug

Zwei ganze Pferde samt Sattelzeug 

Decals und Bauanleitung

Der kleine Decalbogen für drei verschiedene Fahrzeuge
Der kleine Decalbogen für drei verschiedene Fahrzeuge

Bilder vom Verpackungskarton
Bilder vom Verpackungskarton

Farbige Bemalungsanleitung
Farbige Bemalungsanleitung

Darstellbare Fahrzeuge:
  • Panzerartillerieregiment 116, 5. Panzerdivision, Russland 1944 (zwei verschiedene Fahrzeuge)
  • Panzerartillerieregiment 73, 1. Panzerdivision, Griechenland 1943
Stärken:
  • Ätzteile
  • Saubere Teile ohne Grat und mit guter Passung
  • Übersichtliche Bauanleitung
  • Schön detaillierte Figuren mit Pferden für ein kleines Diorama enthalten
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen

Fazit:

Ein schöner Bausatz der Hummel, der aufgrund der Teilezahl nicht unbedingt für den Anfänger geeignet ist. Ohne Einschränkungen zu empfehlen.

Diese Besprechung stammt von Herbert Engelhard - 21. März 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Dragon > Sd.Kfz. 165 Hummel

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog