Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > He 70F-2

He 70F-2

(ICM - Nr. 72231)

ICM - He 70F-2

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:72231 - He 70F-2
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2009
Preis:ca. 18 - 21 EUR
Inhalt:
  • drei Spritzlinge mit 69 Einzel- und 13 Klarteilen
  • 2 Markierungsmöglichkeiten der Legion Condor

Besprechung:

Dieser Bausatz wurde bereits 2008 von ICM angekündigt. Jetzt, Anfang 2009, wird er in nächster Zeit in den Handel kommen. So langsam wurde es auch Zeit, dass die betagte He 70 von Matchbox/Revell in Rente gehen kann.

ICM - He 70F-2

Die drei Spritzlinge präsentieren sich in gewohnter ICM-Machart. D.h. die Oberflächen weisen Gravuren auf die so fein sind, dass man befürchten muss, wenn das Modell lackiert wird, dass davon dann später kaum noch etwas zu erkennen sein wird. Wenn man mit den Finger über die Tragflächen streicht, kann man die Rippenstruktur erfühlen. Auch das Cockpit ist ganz passabel detailliert.

ICM - He 70F-2

Detailfanatiker haben aber noch genug Möglichkeiten sich auszutoben. Besonders weil man die Option hat, den Abwehr-Stand geöffnet darzustellen. Die Ruder an den Tragflächen sowie das Seitenleitwerk können beweglich dargestellt werden. Das Fahrwerk verschwindet auch in richtigen Radkästen. Die Klarteile sind angenehm dünn, können aber eine zusätzlich Politur vertragen.

Alle Einteilteile müssen vor Verwendung mehr oder weniger nachgearbeitet werden. Die Spritzlingen weisen eine ICM-typische „Fischhaut" auf.

He 70F-2He 70F-2He 70F-2He 70F-2He 70F-2He 70F-2

He 70F-2

 

Der Markierungsbogen ist matt gedruckt und erlaubt die Darstellung von zwei Maschinen im Einsatz bei der Legion Condor (Kennung 14-34 und 14-36). Gerade die Lackierung der 14-34 (siehe Kartondeckel) ist als spektakulär zu bezeichnen und dürfte in einer Abkleb-Orgie ausarten.

ICM - He 70F-2

Der Bauplan weist auf einige Teile hin, die für die F-2-Version nicht benötigt werden. Im Katalog von ICM wird bereits die zivile G-1-Version der Heinkel 70 angekündigt.

He 70F-2He 70F-2He 70F-2He 70F-2

He 70F-2

 

Stärken:
  • Modellneuheit
  • Ruder beweglich darstellbar
  • Spektakuläre Lackierungsmöglichkeit
  • Im Vertrieb über Faller gut im Handel zu bekommen.
Schwächen:
  • Zu feine Gravuren
  • Viele Teile müssen vor der Verarbeitung gesäubert werden.
  • Zeichnungen in der Bauanleitung sind gewöhnungsbedürftig.

Fazit:

Der Matchboxbausatz kann nun getrost in den Ruhestand verabschiedet werden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die Zubehör-Industrie bald dieses neuen Bausatzes annehmen wird. So wären z.B. Maskierschablonen, Ätzteile, Resinteile oder alternative Markierungen wünschenswert.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 06. April 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > He 70F-2

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz