Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A

Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A

(Italeri - Nr. 3689)

Italeri - Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A

Produktinfo:

Hersteller:Italeri
Sparte:Autos
Katalog Nummer:3689 - Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 22,- €
Inhalt:
  • 1 Bauanleitung
  • 1 Decalsatz
  • 1 transparenter Spritzling
  • 1 rote Karosse
  • 1 schwarzer Spritzling
  • 1 roter Spritzling

    Besprechung:

    Nach dem die Gruppe B Autos von der FIA aus der Rallye WM zum Jahresende 86 verbannt wurden, begann Lancia mit dem Aufbau eines DELTAS in der Gruppe A Version. Diese Gruppe A Boliden wirkten gegenüber den Gruppe B Monstern sehr zierlich. Marko Allen, auch bekannt unter den Namen MAXIMUM ATACK, fuhr beide Klassen. In einem Interview MEINTE er: Wenn man erst einen Gruppe B Lancia Delta S4 mit ca. 500 PS fahren würde und danach in einen Gruppe A Lancia Delta mit ca. 300 PS steigt, sei der Anzug des Rallyeautos so als ob man einen Anker hinter sich her ziehen würde. Im Jahre 1987 kam dann die erste Ausbaustufe des Lancia DELTA in der Gruppe A Version in die WM. Es war der größte Wurf den Lancia je in der WM gemacht hat. Ein Seriensieger war geboren.
    Die Entwicklung ging immer weiter, so dass im Jahre 1989 dann der Lancia DELTA HF integrale 16V – Gr.A in der Rallye WM eingesetzt wurde. Der erste Einsatz war bei der Rallye San Remo in Italien am 8/9 Oktober 1989. Nur bei dieser Rallye wurden die Lancias auf Wunsch des Sponsors Martini in Rot statt Weiß gespritzt. Dieses ist auch die Decalversion aus dem Bausatz. Der Fahrer M. Biasion konnte diesen Rallyelauf für sich entscheiden und wurde somit erster. Dieses war nicht der einzige Sieg und Biasion sowie Lancia wurden am Jahresende sogar Rallyeweltmeister.

    Italeri - Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A

    Als erstes muss ich sagen, dass es ein alter Bekannter ist und somit eine Neuauflage. Vor gut 10 Jahren brachte die Firma Protar diesen Bausatz das erste Mal auf den Markt.

    Italeri - Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A

    Fangen wir mit der Bauanleitung an. Wie nicht anders bei Italeri zu erwarten ist sie übersichtlich und korrekt. Die Farbangaben beziehen sich auf die Farbpalette von Model Master. Es sind die Farben: 1749 / 1747 / 1546 / 1401 / 1514 / 1503 / 1527 / 1768. Alle Farbtöne sind auch mit F.S. Nummern angegeben.

    Italeri - Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A

    Der Decalsatz ist das Sahnestückchen im Modellkarton. Er ist sauber gedruckt, was auch von Cartograf nicht anders zu erwarten ist. Nur die Martini Schriftzüge müssen jeweils aus 2 Hälften zusammen gefügt werden. Dieses ist bestimmt aus Marketing Gründen. Es kann aber nur die Biasion ( Nr. 1 ) Version gebaut werden.

    Italeri - Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A

    Nennen wir nun die Vorteile der Karosse. Es ist für mich das bisher einzige Modell, welches gleich aus dem Karton mit offener Fahrertür gebaut werden kann. Sie ist sauber gegossen. Die Bohrungen für Antenne, Tankstutzen, Spiegel, Wischer, Türgriffe und die Lufteinlässe im Dach sind vorhanden. Im ganzen wirkt die Karosse aber etwas rustikal. Hier merkt man, dass sie nun mal eine Neuauflage ist. Sie bietet aber eine gute Ausgangsbasis.

    Italeri - Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A

    Der schwarze Spritzling beinhaltet sehr schöne Felgen und einen schönen Kühlergrill. Den anderen Teilen sieht man aber das Alter an. Der rote Spritzling sieht da etwas besser aus. Hier wird die meiste Arbeit auf die Motorhaube fallen. Die Lufteinlässe müssen komplett neu aufgebaut werden. Die anderen Teile wirken sehr solide.
    Die 4 Gummireifen sind mit Profil und somit auch für die Schotterprüfungen der San Remo gedacht. Der transparente Spritzling ist einzeln verpackt. Auch dieser wirkt etwas robust ist aber schlirrenfrei.

    Italeri - Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A

    Fazit:

    Ein alter Bekannter mit seinen Stärken und auch seinen Schwächen. Er kann eben sein Alter nicht verleugnen. In manchen Teilen wirkt er sehr robust und rustikal. Wenn man sich diesen Bausatz kauft darf man nicht zu viel erwarten. Auch den Motor sucht man vergebens. Geübte Modellbauer, die etwas mehr Zeit haben, können aber aus diesem Bausatz ein schönes Modell bauen. Da die Firma Hasegawa den kleinen Delta aus ihrem Programm genommen hat, dürfte dieser Bausatz nun die einzige und erste Wahl sein.

    Diese Besprechung stammt von Heinz Behler - 04. Februar 2005

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Lancia DELTA HF integrale 16v Gr.A

    © 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

    Modellbauer-Profil
    Heinz Behler
    Land: DE
    Beiträge: 13
    Dabei seit: 2005
    Neuste Artikel:
    18. Frankfurter Modell-Auto-Ausstellung – Teil 2
    18. Frankfurter Modell-Auto-Ausstellung - Teil 1

    Alle 13 Beiträge von Heinz Behler anschauen.

    Mitglied bei:
    Modellbaufreunde Borgentreich