Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Heavy Duty Trailer

Heavy Duty Trailer

(Revell - Nr. 07533)

Revell - Heavy Duty Trailer

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Nutzfahrzeuge
Katalog Nummer:07533 - Heavy Duty Trailer
Maßstab:1:25
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Februar 2010
Preis:ca. 30,00 €
Inhalt:
  • 6 gelbe Spritzlinge
  • 2 weiße Spritzlinge
  • 1 grauer Spritzling
  • 1 transparenter Spritzling
  • 14 Gummireifen
  • 1 Gummischlauch
  • 1 Bindfaden
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Zum Original

In unserer hochtechnisierten Welt sind die Transportunternehmen auf geeignete Transportsysteme angewiesen. Viele Dinge unseres täglichen Bedarfs müssen vom Hersteller abgeholt, und von einem Ort zum anderen transportiert werden. Andere Güter wiederum benötigen spezielle Transportbehälter, bzw. Fahrgestelle. Für den Bereich der schweren Güter wie etwa Bagger, Radlader und Planierraupen wurden Fahrzeuge konstruiert, die eine niedrige Ladehöhe besitzen, was das Beladen von schweren Baumaschinen erleichtert. Ein solches Fahrzeug ist der Dreiachs-Sattelauflieger wie ihn verschiedene Firmen herstellen. Die Ladekante liegt bei 0,80 bis 0,90 m, die Länge des Aufliegers beträgt 14 m. Zwillingsbereifte Achsen mit einer Tragkraft von 8 -10 Tonnen ermöglichen aufgesattelt eine Nutzlast von 30 - 40 Tonnen. Über verstellbare Auffahrrampen können antriebslose Fahrzeuge mit Hilfe von Zweitrommel-Seilwinden verladen werden.

Quelle: Revell

Zum Modell

Nachdem es vor ein paar Jahren eine private Wiederauflage des „Heavy Duty Trailers“ gab, hat ihn nun Revell auch offiziell wieder ins Programm genommen.

Der Heavy Duty Trailer setzt sich aus insgesamt 226 Bauteile zusammen. Die Gussqualität der  einzelnen Bauteile ist im Großen und Ganzen sehr gut. Es sind nur wenige Gussgrate vorhanden, die ein wenig Nacharbeit erfordern.

Sämtliche Spritzlinge sind in gelbem Plastik gehalten, so dass man je nach späterem Farbauftrag nicht um eine Grundierung rumkommt. Hier wäre es vielleicht von Seiten Revell besser gewesen, die Spritzlinge in Weiß zu halten.

Die Oberfläche des Trailers weist eine Riffelblech-Struktur auf.
Die Oberfläche des Trailers weist eine Riffelblech-Struktur auf.

Revell - Heavy Duty Trailer

Revell - Heavy Duty Trailer

Die Auffahrrampen und die Ladebordwände sind in Holzoptik gehalten. Die Auffahrrampen am Heck lassen sich am fertigen Modell herunter klappen.

Revell - Heavy Duty Trailer

Revell - Heavy Duty Trailer

Revell - Heavy Duty Trailer

Das Chassis wurde sehr detailliert wiedergegeben. Unterm Chassis finden zwei Ersatzreifen ihren Platz. Die Trailerstützen lassen sich beweglich montieren. Der Trailer verfügt an jeder Achse über eine Doppelbereifung, so dass insgesamt zwölf Räder montiert werden müssen.

Revell - Heavy Duty Trailer

Revell - Heavy Duty Trailer

Als Zubehör liegen dem Bausatz eine Europalette, zwei Benzinfässer und eine Seilwinde bei. Ein Gummischlauch liegt als Detaillierung der Benzinfässer bei.

Revell - Heavy Duty Trailer

Die Klarsichtteile sind zur Darstellung der Rücklichter, wobei nicht alle eine Verwendung finden.

Ein Teil der Felgen.
Ein Teil der Felgen.

Revell - Heavy Duty Trailer

Im Gegensatz zur ersten Auflage hat Revell der Wiederauflage neue Gummireifen spendiert. Sie weisen ein gegenüber der Erstauflage schöneres Profil auf. Auf der Reifenflanke ist ein Dunlop Schriftzug zu finden. Grate sucht man auf den Reifen vergeblich.

Revell - Heavy Duty Trailer

Der Bindfaden ist nach Lackierung in Eisenfarbe zur Darstellung eines Stahlseiles für die Seilwinden gedacht. Die auf dem Karton abgebildeten Haken für ein Stahlseil zur Ladungsbefestigung fehlen leider im Bausatz. Hier kann man auch auf ein richtiges Stahlseil aus dem Zubehörmarkt zurückgreifen.

Der Decalbogen wurde sauber und versatzfrei gedruckt.
Der Decalbogen wurde sauber und versatzfrei gedruckt.

Stärken:
  • neue Gummireifen
  • sauber gedruckte Decals
Schwächen:
  • Haken für das Stahlseil fehlen

Fazit:

Nachdem die letzte private Wiederauflage nur eingeschränkt auf dem Markt erhältlich war, gibt es die jetzige Wiederauflage von Revell wieder überall zu kaufen. Die Ladungsgestaltung es Trailers lässt Raum für viele Ideen.

Diese Besprechung stammt von Markus Berger - 08. Juni 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Heavy Duty Trailer

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Markus Berger
Land: DE
Beiträge: 27
Dabei seit: 2007
Neuste Artikel:
16. Internationale Militär-Modellbauausstellung in Munster
KMK Scale World 2011

Alle 27 Beiträge von Markus Berger anschauen.

Mitglied bei:
Replica Ostfalia