Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Tamiya > M113A1 Fire Support Vehicle

M113A1 Fire Support Vehicle

(Tamiya - Nr. 35107)

Tamiya - M113A1 Fire Support Vehicle

Produktinfo:

Hersteller:Tamiya
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:35107 - M113A1 Fire Support Vehicle
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Inhalt:
  • 3 Spritzlinge aus dunkelgrünem Plastik
  • 1 Wannenunterteil
  • 1 Spritzling mit Polycaps
  • 2 Vinylketten
  • 6 Seiten Bauanleitung mit Hinweisen zur Bemalung und Decal-Platzierung
  • 1 kleiner Decalbogen

Besprechung:

Schnelle und gepanzerte MTW´s zur Sicherung eroberten Terrains sind aus der Militärtechnik nicht mehr wegzudenken. Einer der herausragensten Vetreter dieser Gattung Gefechtsfahrzeug ist der mit Aluminium-Legierungen gepanzerte M113. Durch das aus der Leichtbauweise resultierende geringe Gewicht war er für den Lufttransport bestens geeignet. Die Australischen Streitkräfte ließen sich für den Einsatz in Vietnam den M113 als Feuerunterstützungsfahrzeug umbauen. Dazu wurde der Turm des britischen Panzerspähwagen SALADIN auf dem Fahrgestell des M113 installiert. Allerdings erhöhte sich dadurch das Gesamtgewicht des Fahrzeuges um fast 2 Tonnen, was sich letztendlich zum Nachteil der Beweglichkeit bemerkbar machte. Wenn auch inzwischen weitaus leistungsfähigere MTW´s im Einsatz sind, so ist doch der M113 ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu diesen Fahrzeugen.

Tamiya - M113A1 Fire Support Vehicle

Tamiya - M113A1 Fire Support Vehicle

Sauber gespritzte Einzelteile, verteilt auf 3 Spritzlinge, machen den Umfang der zu erwartenten Arbeit überschaubar. Die Unterwanne besteht aus einem Stück und ist, wie bei Tamiya einst üblich, für den SPIELBETRIEB ausgelegt. Deshalb gibt es hier zwei Öffnungen zu verschließen. Für meine Begriffe nicht verwendbar die beiliegenden Antriebsketten aus Vinyl. Hier gibt es inzwischen genügend bessere Alternativen die man verwenden kann. Aber auch wenn die Spritzgußform aus 1979 stammt merkt man das, was die Qualität des Spritzgusses betrifft, dem Bausatz nicht unbedingt an. Natürlich lässt sich die Detaillierung und Austattung nicht mit neueren Bausätzen vergleichen. Aber mit etwas handwerklichem Geschick und Farbe lässt sich aus dem Bausatz noch ein recht ansprechendes Modell bauen. Ein "Hauch" von Grat an manchen Bauteilen sollte das Modellbau-Vergnügen dabei nicht schmälern.

Tamiya - M113A1 Fire Support Vehicle

Die WANNENUNTERSEITE mit den zu schließenden Öffnungen
Die WANNENUNTERSEITE mit den zu schließenden Öffnungen

Einziges wirkliches Manko... die Ketten
Einziges wirkliches Manko... die Ketten

Decals für mehrere Fahrzeuge
Decals für mehrere Fahrzeuge

Auf einen Blick. Laufrad in der Vergrößerung und...
Auf einen Blick. Laufrad in der Vergrößerung und...

... sauber gespritzte Kleinteile.
... sauber gespritzte Kleinteile.

Nicht unwichtig! Ein für mich bis dato unbekannter Beipackzettel mit Sicherheitshinweisen.
Nicht unwichtig! Ein für mich bis dato unbekannter Beipackzettel mit Sicherheitshinweisen.

Fazit:

Preiswerter Bausatz mit Potential zum Um- und Ausbau.

Diese Besprechung stammt von Thomas Hofmann - 31. August 2005

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Tamiya > M113A1 Fire Support Vehicle

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog