Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > F/A-18E Super Hornet

F/A-18E Super Hornet

(Revell - Nr. 04585)

Revell - F/A-18E Super Hornet

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:04585 - F/A-18E Super Hornet
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 18 €
Inhalt:
  • 9 graue Spritzgussrahmen, 157 Teile
  • Klarsichtteile, 5 Teile
  • Decals
  • Bauanleitung
  • ein unpraktischer Pappkarton

Besprechung:

Im Archiv kann über die F/A-18E/F einiges nachgelesen und ein erster optischer Vergleich zwischen den Lösungen von Hasegawa und Revell/Monogram durchgeführt werden. Daher nur einige Worte zum Revell Kit.

Revell - F/A-18E Super Hornet

Das lange Warten auf diesen Bausatz, sein Erscheinen in den USA war eigentlich für 2003 vorgesehen, hat sich m.E. gelohnt, allerdings mit einigen (kleinen) Einschränkungen. Die Oberfläche der Bauteile weist eine leicht strukturierte „Orangenhaut“ auf, nicht unähnlich einigen Dragon Bausätzen. Dies fällt am lackierten Modell nicht gravierend negativ auf, außerdem kann mit sehr feinem Schleifmitteln Abhilfe geleistet werden. Da kein Silber-Finish aufgetragen wird, ist dies kein Drama. Als ich im Frühjahr 2004 einen Testshot zu sehen bekam, enttäuschte die Darstellung der komplizierten mehrfach geschränkten Hauptfahrwerksbeine. Doch das jetzt vorliegende Ergebnis ist befriedigend, Hasegawas Lösung gefällt da besser. Die Schubdüsen sind sehr einfach nachgebildet und die Verbesserung mit Hausmitteln ist ein schwieriges Unterfangen. Wem es nicht gefällt, der warte bitte auf den Aftermarket (CMK, Aires o.ä.). Zur Passgenauigkeit vermag ich noch kein Urteil zu fällen, ein Modellbaufreund meinte allerdings, dass der Kit nicht gerade zusammenfällt – aber dafür sind wir ja Modellbauer. Vorflügel und Landeklappen sind leider im Verbund mit den Flügeln nachgebildet.

Revell - F/A-18E Super Hornet

Schluss jetzt mit der Herummäkelei, die Pros überwiegen und diese F/A-18 fügt sich mit einem kleinen Minuszeichen in die Reihe von F-15E, F-84G und F-86D aus dem Hause Revell/Monogram ein. Die Genauigkeit und Vollständigkeit der gravierten Oberflächendetails sind vorbildlich und heben sich in jeder Hinsicht positiv vom Hasegawa Kit ab. Cockpit- und Fahrwerksschachtdetaillierung sind ebenfalls von hoher Güte. Der Schleudersitz hat aufgeprägte Gurte und muss nicht zwingend durch ein teures Resinteil ersetzt werden. Die abgeflachten Hauptfahrwerksräder lässt Hasegawa vermissen, hier hat man es geschafft. Die klappbaren Außenflügel sind zwar ansteckbare Einzelteile (nur in Flugstellung), aber auf eine Wiedergabe des Klappmechanismus wurde verzichtet.

Revell - F/A-18E Super Hornet

Die gut detaillierten Außenlasten liegen in ausreichendem Umfang (hier tut sich Hasegawa notorisch schwer) und guter Qualität vor: AIM-9X Sidewinder, AIM 120C AMRAAM, Mk 83 GP Bombe, GBU-32 JDAM, AN/ASQ-228 und ein Außentank.

Revell - F/A-18E Super Hornet

Die Klarsichtteile sind schlierenfrei und glasklar. Der klappbare Teil der Cockpitabdeckung weist auf der Oberseite die (formtechnisch) unvermeidbare Naht auf. Die ist mit einem neuen Bastelmesserblatt schnell (aber vorsichtig) heruntergekratzt, mit feinstem Schleifmittel nachbehandelt und dann aufpoliert (Notfalls tut´s die billigste Zahnpasta. Die enthaltene Schlämmkreide wirkt als Poliermittel). Ein nettes Gimmick ist die Einstiegsleiter.

Revell - F/A-18E Super Hornet

Der Break-Down des des Kits lässt ein zweisitzige Variante (F/G) erwarten, hoffentlich bald.

Revell - F/A-18E Super Hornet

Die Decals (Abzehbilder) wurden von Danny Coremans (Daco-Decals) gestaltet, eine erstklassige Arbeit. Gedruckt wurden sie von Zanchetti/Italien. Die Druckqualität ist gut bis sehr gut, fast ohne Versatz (die Überfüllung bei unterlegtem Weiß ist nicht 100%ig). Heftig zu kritisieren ist jedoch die Bau-/Bemalungsanleitung. Nicht nur, dass die FS-Farbangaben im Farbregister fehlen (wie oft wurde das schon angemahnt ??). Auch die Farbzuweisungen in den Bemalungsvorschlägen sind in einer grauen Suppe unklar. Bitte bei Neuauflage verbessern!

Revell - F/A-18E Super Hornet

In den USA wird dieser Bausatz wie geschnittenes Brot verkauft. In absehbarer Zeit ist mit einer großen Menge von Decals zu rechnen.

Revell - F/A-18E Super Hornet

Revell - F/A-18E Super Hornet

Revell - F/A-18E Super Hornet

Darstellbare Maschinen:
  • VFA–143 Punkin´Dogs
  • VX–9 Vampires
  • VFA–137 Krestels
  • VFA–27 Royal Maces

Fazit:

Für mich eindeutig, der mehr als doppelt so teure Hasegawa-Kit bleibt im Händlerregal (ebenso der Italeri-Bausatz). Die überlegene Oberflächengestaltung tut ein Übriges. Bleibt zu hoffen, dass der Formenbau in China Fortschritte macht und den aus S.Korea / Japan gewohnten Standard erreicht.

Diese Besprechung stammt von Andreas Beck - 05. September 2005

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > F/A-18E Super Hornet

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Andreas Beck
Land: DE
Beiträge: 7
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 E
Focke-Wulf Fw 190 A-8

Alle 7 Beiträge von Andreas Beck anschauen.

Mitglied bei:
MSC Hans Grade Berlin