Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > CAC CA-13 Boomerang

CAC CA-13 Boomerang

(Special Hobby - Nr. 48117)

Special Hobby - CAC CA-13 Boomerang

Produktinfo:

Hersteller:Special Hobby
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:48117 - CAC CA-13 Boomerang
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2012
Preis:ca. 40 - 50 €
Inhalt:
  • 149 Plastikteile
  • ca. 34 Resinteile
  • 1 Ätzteilplatine
  • Decals
  • Bauanleitung

Besprechung:

Vorbild

Die australische Luftwaffe besaß zu Beginn des 2. Weltkriegs keinen eigenen Abfangjäger. Durch den japanischen Angriff auf Darwin musste schnell gehandelt werden, die britische RAF brauchte ihre Jäger selbst und konnte keine an die australische Luftwaffe abgeben.

Innerhalb von vier Wochen entwickelte die Commonwealth Aircraft Corporation unter Verwendung von Bauteilen der CAC CA-9 Wirraway den Abfangjäger CAC-12 "Boomerang". Dieser startete am 29. Mai 1942 zum Jungfernflug.

Da zum Zeitpunkt des Erstfluges ausreichend P-40 aus den USA zur Verfügung standen, wurde die Boomerang in der Landesverteidigung eingesetzt. Die Boomerang fand ihre Hauptaufgabe dann als taktisches Schlachtflugzeug, durch die starke (für diese Zeit) Bewaffnung war sie prädestiniert für diesen Einsatz.

CAC CA-13 BoomerangCAC CA-13 BoomerangCAC CA-13 BoomerangCAC CA-13 BoomerangCAC CA-13 BoomerangCAC CA-13 Boomerang

CAC CA-13 Boomerang

 

Modell

Der Bausatz der Boomerang ist ein Short Run Bausatz. Die Spritzlinge sind relativ rau und grob, bis auf einen. Hier ist anzunehmen, dass bis auf diesen einen Spritzling die anderen von der CAC CA-12 Boomerang aus demselben Hause stammen.

Special Hobby - CAC CA-13 Boomerang

Allerdings machen die diversen Resin- und PE-Teile das meiste wieder wett. Die Resin- und PE-Teile für den Motor und das Cockpit sind hervorragend gemacht und man kann viele Sachen detailliert darstellen. Ich persönlich habe mir noch den MPM PE-Teilesatz K 48003 besorgt, dort sind auch die Verkabelung für den Motor und schon vorgefärbte PE-Teile für‘s Cockpit (Gurte und Instrumentenbrett) dabei.

Special Hobby - CAC CA-13 Boomerang

Darstellbare Maschinen:

Es lassen sich vier späte Versionen der CAC-13 Boomerang bauen:

  • CA-13, A46-199, 4 Sqn, QE-Y, New Guinea, 1944, "Home James"
  • CA-13, A46-154, 83 Sqn, MH-J, Northern Territory, 1944, "Wanda Lust"
  • CA-13, A46-193, 4 Sqn, QE-H, Labuan, 1944, "Struth!"
  • CA-13, A46-194, 4 Sqn, QE-K, Labuan, 1944, "The Grim Reaper"
Stärken: Sehr gut sind die Unterschiede zur früheren CAC CA-12, z.B. "Igel-Auspuff", wieder gegeben
Schwächen: Noch keine bekannt

Fazit:

Schöner Bausatz eines eher unbekannten Flugzeuges des 2. Weltkriegs.

Diese Besprechung stammt von Steffen Tittmann - 16. Juni 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > CAC CA-13 Boomerang

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog