Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Ju 88A-4

Ju 88A-4

(Eduard - Nr. BIG7275)

Eduard - Ju 88A-4

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:BIG7275 - Ju 88A-4
Maßstab:1:72
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:2012
Preis:ca. 40,- €
Inhalt:
  • 73407 Ju 88 A-4 interior S.A.
  • 72531 Ju 88 A-4 exterior
  • 72538 Ju 88 A surface panels
  • CX309 Ju 88 A-4 Mask
Empfohlener Bausatz:Revell Nr. 04672 Junkers Ju 88 A-4, Maßstab 1:72

Besprechung:

Eduard - Ju 88A-4

Der Einzelpreis für alle Sets liegt bei ca. EUR 57,-. Die BIG ED kostet hingegen nur ca. EUR 40,-. Das ist eine Ersparnis von etwa EUR 17,-. Da kann man nicht meckern. Nun gut - das ist aber noch immer fast doppelt so teuer wie der Bausatz von Revell...

Schauen wir uns also das Set einmal genauer an:

Nr. 73407 Ju 88 A-4 interior S.A.

Wie es der Name schon verrät kann mit diesem Set (bestehend aus einer unlackierten Platine und einer vorlackierten und selbstklebenden Platine) das Cockpit der Ju 88 aufgewertet werden. Da sind selbst kleine Details wie Hebel, Munitionszuführung für die Abwehrbewaffnung, Waffenläufe, Zielvisiere, Pedalerie und Sitzgurte als Austauschteile berücksichtigt. Die selbstkebendenden Teile sind überwiegend für die Funkanlage und die Instrumentenkonsolen bestimmt.

Nr. 72531 Ju 88 A-4 exterior

Diese Platine widment sich den äußeren Details an der Ju 88. Damit werden Details in den Fahrwerksschächten hervorgehoben, an den Fahrwerksstreben, -abdeckungen, mehreren Antennen, eine Einstiegsleiter, Details am Spornrad, Gelenken an den Ruderflächen, Sturzflugbremensen (ein- oder ausgefahren) und den Leitblechen an den Bomben.

Nr. 72538 Ju 88 A surface panels

Diese unlackierte, aber selbstklebende Platine beinhaltet Austauschteile für alle Wartungsklappen und Öffnungen an Rumpf, Leitwerk, Tragflächen und Motoren. Gerade bei einer Dioramaszene, wo die Maschine am Boden gewartet oder repariert wird, sind solche geöffneten Wartungsklappen die wichtigsten Details - auch wenn sie so klein sind.

Nr. CX309 Ju 88 A-4 Mask

Die Ju 88 hat bekanntlich eine Cockpitverglasung, die aus vielen kleinen Segmenten besteht. Zudem sind diese stellenweise auch noch gebogen. Für den Modellbauer wäre es eine enorme Fummelarbeit, für jede Glasfläche eine Abdeckfolie selbst zuzuschneiden und aufzukleben, um dann "nur" die Streben zu lackieren. Mit diesem Set wird dem Modellbauer die halbe Arbeit abgenommen - zumindest das Zuschneiden der Folien. Das ganze Cockpit ist relativ zügig abgeklebt. Jedoch muss man auch gewissenhaft vorgehen und jede Folie gut andrücken, damit später keine Farbe darunter läuft.

Eduard - Ju 88A-4

Eduard - Ju 88A-4

Eduard - Ju 88A-4

Weitere Bilder

Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4
Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4
Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4

Ju 88A-4

 

Stärken: Mit diesem Set kann man ein sehr detailliertes Modell der Ju 88 A-4 auf die Beine stellen.
Schwächen: Bei allen sinnvollen Ätzteilen sind auch Teile auf den Platinen enthalten, deren Sinn oder Unsinn diskussionswürdig ist.
Anwendung: Für erfahrene Modellbauer zu empfehlen.

Fazit:

Man kann es salomonisch ausdrücken: Es ist schön, wenn man die Wahl hat. Alles kann – nichts muss!

Als besonders hilfreich schätze ich die „Surface Panels", Außendetails wie die Sturzflugbremsen und das Maskierset ein. Die Details für das Cockpit sehen an den beiden Platinen klasse aus! Gar keine Frage. Aber hier taucht die ewige Frage auf, ob sie später, wenn die Klarteile montiert sind, noch zu erkennen sind? Ob sich dann das „Gefummel" mit den Ätzteilen rentiert hat? 

Weitere Infos:

Referenzen:  
Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 13. Mai 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Ju 88A-4

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz