Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär WK2 > Hawker Hurricane Mk.I

Hawker Hurricane Mk.I

(Revell - Nr. 04913)

Revell - Hawker Hurricane Mk.I

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:04913 - Hawker Hurricane Mk.I
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2012
Preis:ca. 3 €
Inhalt:
  • 1 x Spritzling in Grau
  • 2 x klare Spritzlinge
  • 1 x Satz Nassschiebebilder
  • 1 x Bauanleitung + Beipackzettel

Besprechung:

Bausatzinhalt
Bausatzinhalt

Die Micro Wings Reihe wird mit der Hurricane hinsichtlich der englischen Flugmuster komplettiert. Wie immer besteht der Bausatz aus Haupt-Spritzling zusammen mit der einzelnen Kanzelhaube und dem Spritzling für den Ständer in einer Klarsichttüte verpackt. Die Bauanleitung und die Nassschiebebilder liegen lose im Schubkarton.

Spritzling in Grau
Spritzling in Grau

Die Detaillierung dieses Bausatzes hält sich in Grenzen. Positiv ist die Darstellung der Hurricane-typsichen Strukturen am Rumpf und den Flügeln. An den Flügeln ist dies für meinen Geschmack etwas zu prominent ausgeprägt. Das Fahrwerk ist eher einfach aufgebaut und altersbedingt auch einteilig ausgeführt. Grat und Fischhäute halten sich in Grenzen, Strukturen sind erhaben dargestellt.

Details
Details

Die Kanzelhaube ist nicht ganz frei von Fehlern, kann aber genutzt werden. Die Passgenauigkeit wird sich beim Bau zeigen.

Spritzling in Klarmaterial und Kanzelhaube
Spritzling in Klarmaterial und Kanzelhaube

Die Decals zur Darstellung einer Maschine der RAF sind versatzfrei und sauber gedruckt. Die Bauanleitung lässt keine Wünsche offen. Farbangaben für das Revell-Angebot sind wie bei den "Großen" Modellen vorhanden und eindeutig.

Nassschiebebilder
Nassschiebebilder

Da ich die Version der Hurricane von Sweet bereits mein Eigen nenne, ist ein direkter Vergleich möglich. Auch der Sweet Bausatz ist etwas älter und, keine Frage, auch mehr als doppelt so teuer pro Modell. Dennoch kann ich diesen eher empfehlen, wenn es um den Grad der Detaillierung, die Vielfalt der darstellbaren Maschinen und die Verarbeitung geht. 

Darstellbare Maschinen:

V7467, LE-D, No. 242 Squadron, Sqn-Ldr D.R.S. Bader, Battle of Britain, Sept. 1940

Stärken:
  • Interessante Maschine aus der Luftschlacht um England
  • Nassschiebebilder und Bauanleitung
  • Preis
Schwächen:
  • geringe Passgenauigkeit
  • geringe Detaillierung
  • Qualität der Spritzlinge insgesamt
Anwendung:

Zum Probieren oder für den geübten Modellbauer, der Arbeit nicht scheut, durchaus geeignet

Fazit:

Alles in Allem ein alter Bausatz mit einer interessanten darstellbaren Maschine. Jemand der sich der Arbeit bewusst ist, wird auch dabei seinen Spaß finden.

Diese Besprechung stammt von Marco Roth - 21. März 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär WK2 > Hawker Hurricane Mk.I

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog