Du bist hier: Home > Kit-Ecke > S-Model > BMP-1 Infantry Fighting Vehicle

BMP-1 Infantry Fighting Vehicle

(S-Model - Nr. PS7200041)

S-Model - BMP-1 Infantry Fighting Vehicle

Produktinfo:

Hersteller:S-Model
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:PS7200041 - BMP-1 Infantry Fighting Vehicle
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2013
Preis:9,80 £
Inhalt:
  • 2 Spritzlinge
  • Decalbogen
  • 2 Fotoätzplatinen
  • Anleitung

Besprechung:

Der komplette Bausatz im Überblick.
Der komplette Bausatz im Überblick.

Zum Hersteller

Der hierzulande unbekannte Modellbauhersteller S-Modell aus China hat bereits eine recht breite 1:72 – Produktpalette. So befindet sich auch der BMP-1 in dieser Produktpalette wieder. Charakteristisch für S-Modell ist, dass sich in der Schachtel zwei Fahrzeuge befinden! Dies ist besonders für diejenigen attraktiv, die gerne verschiedene Versionen eines Fahrzeugtyps bauen. Aber auch Wargamer dürften hier auf ihre Kosten kommen.

Doppelt vorhanden.
Doppelt vorhanden.

Zum Bausatz

Der vorliegende Bausatz besteht aus zwei dunkelgrünen Spritzlingen, zwei Fotoätzplatinen, einem Decalbogen sowie der Montageanleitung. Die einzelnen Teile sind sehr sauber und filigran modelliert und gespritzt. Fischhaut sucht man vergeblich. Aufgrund der sehr überschaubaren Anzahl der Teile ist dieses Modell in sehr kurzer Zeit montiert. Was sofort positiv ins Auge sticht, sind die Tankstutzen bei den Hecktüren. Diese werden sogar gerne bei 1:35 Bausätzen vergessen. Hier jedoch nicht.  Sehr schön ist auch, dass trotz der kleinen Größe der Lauf der Bordkanone aufgebohrt ist. Obwohl in diesem Bausatz keine Einzelkettenglieder verklebt werden müssen, da diese fertig mit den Rädern als ein Teil vorliegen, gibt es ein kleines Manko. Da diese aus einem Guss sind, müssen die inneren Laufflächen der Ketten freigelegt werden. Auch die Antriebsräder müssen entsprechend nachbearbeitet werden. Dennoch macht der Kettenbereich einen sehr guten Eindruck. Auch die Antipanzerrakete ist sehr sauber und fein gespritzt. Und dennoch liegen für diese Rakete Fotoätzteile bei (Stabilisatoren). Apropos Fotoätzteile. Die mitgelieferte Platine ist sehr umfangreich und beherbergt sogar mehr Teile als benötigt werden. D.h. sollte sich einmal ein Fotoätzteil beim Abtrennen selbstständig machen und nicht mehr auffindbar sein, so gibt es noch genügend Reserveteile. Der Decalbogen ist sauber und versatzfrei gedruckt. Leider aber glänzend und nicht matt. Die mögliche Auswahl ist für einen solchen Bausatz großartig. So kann man sich zwischen acht verschiedenen Nutzerstaaten entscheiden. Schade ist, dass in der Montageanleitung nur ein Farbbeispiel für ein sowjetisches Fahrzeug gezeigt wird.

Fein detailliert und sauber gespritzt.
Fein detailliert und sauber gespritzt.

Es wurde sogar an die Tunkstutzen an den Türen gedacht.
Es wurde sogar an die Tunkstutzen an den Türen gedacht.

Sehr schön: der aufgebohrte Lauf der Kanone.
Sehr schön: der aufgebohrte Lauf der Kanone.

Die fertigen Ketten machen einen ordentlichen Eindruck.
Die fertigen Ketten machen einen ordentlichen Eindruck.

Die Fotoätzplatinen.
Die Fotoätzplatinen.

Der kleine, aber sehr umfangreiche, Decalbogen
Der kleine, aber sehr umfangreiche, Decalbogen

Die Anleitung lässt keine Fragen offen.
Die Anleitung lässt keine Fragen offen.

Weitere Bilder

Die inneren Laufflächen der Ketten sowie die Antriebsräder müssen bearbeitet werden.Der BMP-1 von S-Model (links) ist eine echte Alternative zum ACE-Bausatz (rechts).Fein detailliert: die PanzerabwehrraketeDer Turm vom Nahen.

Die inneren Laufflächen der Ketten sowie die Antriebsräder müssen bearbeitet werden.

Die inneren Laufflächen der Ketten sowie die Antriebsräder müssen bearbeitet werden. 

Darstellbare Maschinen:
  • BMP-1, sowjetische Armee, unbekannte Einheit
  • BMP-1, tschechoslowakische Armee, unbekannte Einheit
  • BMP-1, Nationale Volksarmee, DDR, unbekannte Einheit
  • BMP-1, vietnamesische Volksarmee, unbekannte Einheit
  • BMP-1, polnische Volksarmee, unbekannte Einheit
  • BMP-1, griechische Armee, unbekannte Einheit
  • BMP-1, Volksbefreiungsarmee, China, unbekannte Einheit
  • BMP-1, irakische Armee, unbekannte Einheit
Stärken:
  • sehr gute Detaillierung und Qualität
  • Anzahl darstellbarer Maschinen
  • Fotoätzteile
  • überschaubare Anzahl der Teile
Schwächen:
  • in Deutschland kaum zu bekommen
  • Innenseite der Ketten und Antriebsräder
  • Anleitung zeigt nur eine Bemalungsvariante

Fazit:

Uneingeschränkt empfehlenswert! Dieser Bausatz ist sowohl für (Wieder)Einsteiger und Fortgeschrittene, als auch für Profis geeignet. Außerdem ist mit diesem Bausatz endlich eine wirkliche Alternative zu den ACE-Bausätzen auf den Markt gekommen.

Diese Besprechung stammt von Manuel Leyva - 17. August 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > S-Model > BMP-1 Infantry Fighting Vehicle

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Manuel Leyva
Land: DE
Beiträge: 37
Dabei seit: 2010
Neuste Artikel:
P-51B Mustang
Supermarine Spitfire F Mk. 22

Alle 37 Beiträge von Manuel Leyva anschauen.