Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > A-10 Thunderbolt II

A-10 Thunderbolt II

(Revell - Nr. 06597)

Revell - A-10 Thunderbolt II

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:06597 - A-10 Thunderbolt II
Maßstab:1:100
Kategorie:Easy-Kits
Erschienen:September 2013
Preis:ca. 9 €
Inhalt:
  • 2 fertig lackierte Spritzlinge
  • 1 lackiertes Klarsichtteil
  • Bauanleitung

Besprechung:

In der Easy Kit-Reihe hat Revell mal wieder die Formen der A-10 Thunderbolt II hervorgekramt und mit einer neuen Farbgebung versehen. Die fertig lackierten Teile kann man ohne Klebstoff zusammenstecken. Dazu gibt's noch eine Klarsichthaube für das Cockpit und jede Menge Außenlasten. Der Zusammenbau dürfte relativ schnell gehen und sollte keine Probleme bereiten.

Der fertig bemalte Spritzling mit den Tragflächen und den Außenlasten
Der fertig bemalte Spritzling mit den Tragflächen und den Außenlasten

Die Rumpfteile samt Triebwerken und Seitenrudern
Die Rumpfteile samt Triebwerken und Seitenrudern

Eine einzige Frage stellt sich für mich beim Betrachten des Kits. Warum hat Revell der Maschine ein doppelsitziges Cockpit spendiert ? Das hat allenfalls die OA-10A, bei der sieht aber die gesamte Frontpartie anders aus.

Die fertig lackierte Cockpitverglasung
Die fertig lackierte Cockpitverglasung

Auf einem beiliegenden A4-Blatt ist der Zusammenbau des Modells dargestellt. Bemalungs- und Markierungsangaben werden natürlich nicht benötigt. Das Fahrwerk lässt sich beweglich bauen.

Es ist zwar in der Anleitung nicht beschrieben, aber anhand der Kennung auf dem Seitenleitwerk lässt sich die Maschine der 23rd Wing, 75th Fighter Squadron "Tiger Sharks" zuordnen, die auf der Moody Air Force Base in Georgia stationiert ist.

Die zweiseitige Anleitung zum Zusammenbau des Modells
Die zweiseitige Anleitung zum Zusammenbau des Modells

Das fertige Modell

Nach knapp einer halben Stunde Bauzeit ist das Modell dann auch fertiggestellt. Ein paar Tropfen Kleber könnten an manchen Stellen nicht schaden, ich hab's aber ohne gebaut. Das Fahrwerk kann man bewegen - einziehen möchte ich hierzu nicht sagen.

Revell - A-10 Thunderbolt II

Darstellbare Maschinen:
  • A-10A Thunderbolt II,75th FS "Tiger Sharks", 23rd Wing, Moody AFB

Fazit:

Der geübte Modellbauer mag zwar schmunzeln, ich finde es aber ein empfehlenswertes Einsteigermodell für alle, die sich neu mit dem Modellbau beschäftigen oder einfach mal ausprobieren wollen.

Weitere Infos:

Referenzen: A-10 Thunderbolt II - 21st Century Warthog, Neil Dundridge, Reid Air Publications 2012

Diese Besprechung stammt von Herbert Engelhard - 31. Oktober 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > A-10 Thunderbolt II

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Herbert Engelhard
Land: DE
Beiträge: 145
Dabei seit: 2007
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 G-2
Republic F-105D Thunderchief

Alle 145 Beiträge von Herbert Engelhard anschauen.