Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > P-51C Mustang Mk.III

P-51C Mustang Mk.III

(Revell - Nr. 04872)

Revell - P-51C Mustang Mk.III

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:04872 - P-51C Mustang Mk.III
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2013
Preis:UVP 16,99 €
Inhalt:
  • 6 Spritzlinge mit 83 Einzelteilen gem. Herstellerangaben
  • 1 Bauanleitung
  • 1 Markierungsbogen für 2 Maschinen

Besprechung:

Revell - P-51C Mustang Mk.III

Revell ist hier wieder eine Kooperation mit ICM eingegangen und legt dem bekannten Spritzling neue Decals und eine neue Bauanleitung bei. ICM hat den Bausatz schon mehrmals auf den Markt gebraucht. So z.B. auch in Kombination mit entsprechenden Figuren. Eine solche Besprechung ist hier auf Modellversium zu finden.

Deswegen braucht an dieser Stelle nicht mehr im Detail auf die Bauteile eingegangen zu werden. Aber es sollte erwähnt werden, dass auf deutschen und englischen Webseiten über Licht aber auch viel Schatten über den Bausatz berichtet wird. So soll es Defizite beim Cockpit und den Propellerblättern geben. Auch fehlen sämtliche Passzapfen. Bei einem Modell in diesem Maßstab kann das schon knifflig sein. Da ist die fehlende Nummerierung der Bauteile an den Spritzlingen noch besser zu verschmerzen. Einige überzählige Bauteile können für die Ersatzteilkiste verwendet werden.

Die Bauanleitung führt in 25 Schritten zum fertigen Modell. Die Zeichnungen haben eine angenehme Größe. Bei den Farbangaben braucht für die Tarnlackierung der Maschinen nicht gemischt zu werden. Der Markierungsbogen ist matt gedruckt und qualitativ um Klassen besser als die Gegenstücke der ICM-Bausätze. Mit den Revell-Markierungen können eine englische Maschine eines polnischen Piloten mit den auffälligen Invasions-Streifen, sowie eine Maschine aus dem Mittelmeerraum dargestellt werden.

Revell - P-51C Mustang Mk.III

Revell - P-51C Mustang Mk.III

Revell - P-51C Mustang Mk.III

P-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.III

P-51C Mustang Mk.III

 

P-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.III
P-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.III

P-51C Mustang Mk.III

 

P-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.III
P-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.IIIP-51C Mustang Mk.III

P-51C Mustang Mk.III

 

Darstellbare Maschinen:
  • Mustang Mk.III, No. 315 Squadron, Coolham, England, Juni 1944
  • Mustang Mk.III, No. 213 Squadron, Leverano, Italien, Juli 1944
Stärken:
  • Preis
Schwächen:
  • Cockpit
  • Propellerblätter
  • keine Passzapfen
Anwendung: Skill Level 4 = Für erfahrene Bastler

Fazit:

Was eindeutig für den Bausatz spricht ist der Preis. Mit knapp 17,- € ist er deutlich günstiger als die zahlreiche Konkurrenz. Nun ja – dafür ist die Konkurrenz qualitativ auch besser aufgestellt. Hier muss jeder Modellbauer für sich selbst entscheiden.

Weitere Infos:

Referenzen: Eine mögliche Bezugsquelle direkt bei Hersteller gibt es hier.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 11. Februar 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > P-51C Mustang Mk.III

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz