Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Hasegawa > Space Pirate Battleship Arcadia

Space Pirate Battleship Arcadia

(Hasegawa - Nr. 64709)

Hasegawa - Space Pirate Battleship Arcadia

Produktinfo:

Hersteller:Hasegawa
Sparte:Science-Fiction
Katalog Nummer:64709 - Space Pirate Battleship Arcadia
Maßstab:1:1500
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Januar 2014
Preis:ca. 60 €
Inhalt:
  • 5 Gießäste aus dunkelgrünem Kunststoff plus 2 einzelne Teile
  • 2 Gießäste aus schwarzem Kunststoff
  • 1 Gießast aus dunkelbraunem Kunststoff
  • 1 Gießast aus weißem Kunststoff plus denselben nochmal metallbedampft
  • 1 Gießast aus klargelbem Kunststoff
  • 4 Polycaps
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung, teilweise farbig

Besprechung:

Hasegawa - Space Pirate Battleship Arcadia

Das Space Battleship Arcadia ist das Schiff des berühmt-berüchtigten Weltraumpiraten Captain Harlock, einer Figur aus einer japanischen Manga Serie. Der bekannte Autor Leiji Matsumoto entwarf die Serie Ende der 1970er Jahre. Neben dem Manga gab es auch eine Zeichentrickserie sowie erst kürzlich einen "modernen" Film, der mehr computergeneriert ist als ein richtiger Film (aber wirklich hervorragend gemacht ist!). Die Arcadia ist eines von neun Schiffen (es gibt auch andere Angaben) dieser Baureihe. Ausgestattet mit einer umfangreichen Bewaffnung und einer Rammvorrichtung ist es jedem anderen Schiff im Weltraum überlegen. Die hier vorgestellte "Third Ship [Variant] Attack Enhanced Type" ist eine vor Allem beim Antrieb und der Bewaffnung modifizierte Version.

Hasegawa - Space Pirate Battleship Arcadia

Der Bausatz präsentiert sich in der gewohnt guten Aufmachung von Hasegawa. Die knapp über 160 Bauteile verteilen sich auf fünf mehrfarbige Gießäste. Die Oberflächendetaillierung besteht aus sehr feinen versenkten Gravuren. Besonders im Heckbereich finden sich auch zahlreiche erhabene Details. Der Aufbau des Schiffsrumpfes ist sehr gut durchdacht, sechs Spanten sorgen für eine hervorragende Stabilität. Die seitlich angebrachten Stummelflügel werden durch einen passenden Querträger in die richtige Position gebracht. Die Aufbauten (Hauptbrücke, Geschütztürme etc.) sind ebenfalls hervorragend detailliert. Hier muss man echt aufpassen, dass der Farbauftrag nicht alles "zuschmiert", so fein ist die Sache.   

Hasegawa - Space Pirate Battleship Arcadia

Hasegawa - Space Pirate Battleship Arcadia

Hasegawa - Space Pirate Battleship Arcadia

Space Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship Arcadia

Space Pirate Battleship Arcadia

 

Die drei Geschütztürme auf der Rumpfoberseite und der einzelne auf der Unterseite können mit Hilfe der Polycaps drehbar gebaut werden. Die Geschützrohre sind sogar ein Stück weit hohl, ein Austausch durch Metallkanülen erübrigt sich hier! Die beiden Triebwerksgondeln sind gegenüber der letzten Auflage etwas abgeändert worden, hier gibt es nun keine richtigen Schubdüsen mehr wie zuvor. Der "Rammbock" wird als separate Einheit zusammengebaut und später mit dem Schiffskörper verbunden. Der Totenkopf an dessen Spitze kann wahlweise mit einem weißen Plastikteil oder mit einem metallbedampften dargestellt werden. Letzteres sieht zwar besser aus, hat aber aufgrund der Angüsse später einige Fehlstellen, die sich nur schwierig kaschieren lassen. Besser man nimmt gleich die weißen Teile und bemalt diese entsprechend. Optional kann noch eine Art Bajonett aufgesteckt werden, was die Gesamtlänge am Ende nochmal um gut ein Viertel vergrößert.

Space Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship Arcadia

Space Pirate Battleship Arcadia

 

Der sauber gedruckte Decalbogen enthält größtenteils dekorative Elemente für den am Heck aufgesetzten "Piratenschiff"-Bereich des Schiffes. Der Druck und die Qualität sind auf dem gewohnt hohen Niveau von Hasegawa. Die Bauanleitung ist teilweise farbig und lässt keine Fragen offen, ebenso die großzügig angelegte Bemalungsanleitung. Die Farbangaben beziehen sich wie üblich auf die Palette von Mr.Hobby (Gunze). Damit das fertig zusammengebaute und bemalte Schiff später nicht ziellos im heimischen Regal umherirrt liegt dem Bausatz ein recht dekorativer Ständer bei, man braucht aber einiges an Höhe. Als Größenvergleich zum Schiff ist an der Ständerbasis ein Galaxy Express 999 Personenzug angebracht.  

Space Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship Arcadia
Space Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship Arcadia

Space Pirate Battleship Arcadia

 

Space Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship Arcadia
Space Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship ArcadiaSpace Pirate Battleship Arcadia

Space Pirate Battleship Arcadia

 

Hasegawa - Space Pirate Battleship Arcadia

Darstellbare Maschinen:
  • Space Battleship Arcadia, Third Ship Variant
Stärken:
  • Gute Qualität
  • Feine Details
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen
Anwendung:
  • Einfach

Fazit:

Für Fans der Serie sicherlich ein Muss, für alle anderen ist der Preis von gut 60 Euro wahrscheinlich eher abschreckend, auch wenn das Modell in der heimischen Vitrine durch seine Präsentation auf dem Ständer besonders hervorsticht. Der Bausatz an sich ist allerbeste Hasegawa-Qualität.

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 21. April 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Hasegawa > Space Pirate Battleship Arcadia

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Folland Gnat F.1
Supermarine Spitfire Mk.I

Alle 30 Beiträge von Frank Richter anschauen.