Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Lamborghini Diablo VT

Lamborghini Diablo VT

(Revell - Nr. 07066)

Revell - Lamborghini Diablo VT

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Autos
Katalog Nummer:07066 - Lamborghini Diablo VT
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juni 2014
Preis:ca. 22,00 €
Inhalt:
  • 1 Karosserie
  • 4 weiße Spritzlinge
  • 1 Chrom-Spritzling
  • 1 Scheibeneinsatz
  • 1 transparenter Spritzling
  • 1 roter transparenter Spritzling
  • 4 Gummireifen
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung 

Besprechung:

Zum Original

Einen Sportwagen nach einem Stier mit dem prägnanten Namen Teufel zu benennen, gibt schon klar vor, was der Käufer erwarten kann. 1990 präsentierte Lamborghini mit dem Diablo, dem seinerzeit schnellsten Serienfahrzeug der Welt, einen potenten Nachfolger für den seit 16 Jahren produzierten Countach. Der Diablo VT wurde ab 1993 für rund 500.000,00 DM angeboten. Dafür bekam man die Urgewalt von 492 PS aus 5,7 Litern Hubraum. Wer sich traute, konnte versuchen, die Höchstgeschwindigkeit des allradgetriebenen Diablo VT von 328 km/h zu erreichen. Allerdings verbrauchte der Lambo auch damals schon rund 25 Liter auf 100 Kilometer vom besten Super Plus. Trotzdem konnten zwischen 1993 und 1999 vom Diablo VT 400 Stück verkauft werden.

Quelle: Revell

Zum Modell

Revell hat mit dem Bausatz des Lamborghini Diablo VT auf seinen Formenfundus zurückgegriffen. Der Bausatz war schon diverse Male, sowohl von Revell Deutschland als auch von Revell USA, im Programm. Erstmalig ist der Bausatz 1994 erschienen.

Insgesamt verfügt der Bausatz über 81 Teile, die sich auf sieben Spritzlinge Verteilen. Die Spritzqualität ist sehr gut, es sind nur minimal Grate zu finden.

Revell - Lamborghini Diablo VT

Revell - Lamborghini Diablo VT

Revell - Lamborghini Diablo VT

Die Karosserie wurde in Orange gespritzt, die separate Motorhaube und Heckstoßstange allerdings in Weiß. Die Motorhaube lässt sich später am fertigen Modell öffnen. Ansonsten wurde die Karosserie stimmig wiedergegeben. Minimale Formennähte müssen an der Karosserie verschliffen werden.

Revell - Lamborghini Diablo VT

Revell - Lamborghini Diablo VT

Am Unterboden wurden die Radaufhängungen teilweise schon mit angegossen. Die Vorderachse ist starr ausgeführt, so dass die Vorderräder nicht lenkbar dargestellt werden können. Die Räder lassen sich aber beweglich montieren.

Revell - Lamborghini Diablo VT

Revell - Lamborghini Diablo VT

Die beiden Sitze weisen eine Faltenstruktur auf. Das Armaturenbrett ist recht einfach dargestellt. Die Instrumentenanzeigen liegen als Decals bei.

Der Chromspritzling ist sauber ausgeführt.
Der Chromspritzling ist sauber ausgeführt.

Der Glaseinsatz ist frei von Kratzern und Schlieren. Die Rückleuchten sind bereits rot eingefärbt.
Der Glaseinsatz ist frei von Kratzern und Schlieren. Die Rückleuchten sind bereits rot eingefärbt.

Die Gummireifen weisen eine leichte Naht und Angüsse auf, die verschliffen werden müssen.
Die Gummireifen weisen eine leichte Naht und Angüsse auf, die verschliffen werden müssen.

Revell - Lamborghini Diablo VT

Auf dem Decalbogen sind diverse Marken- und Typen-Beschriftungen, Decals für das Armaturenbrett, sowie Kennzeichen für verschiedene Länder zu finden. Der Decalbogen wurde sauber und versatzfrei gedruckt.

Stärken:
  • Motorhaube zum Öffnen
  • Bewegliche Räder
  • Sauber gedruckter Decalbogen
Schwächen:
  • Vorderachse nicht lenkbar

Fazit:

Der Bausatz ist recht einfach ausgeführt, so dass auch ein Modellbaueinsteiger keine Probleme mit dem Zusammenbau haben sollte.

Diese Besprechung stammt von Markus Berger - 26. August 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Lamborghini Diablo VT

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Markus Berger
Land: DE
Beiträge: 27
Dabei seit: 2007
Neuste Artikel:
16. Internationale Militär-Modellbauausstellung in Munster
KMK Scale World 2011

Alle 27 Beiträge von Markus Berger anschauen.

Mitglied bei:
Replica Ostfalia