Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Learjet 24D

Learjet 24D

N1CG, Business-Jet der 70er-Jahre

von Johannes Wipauer (1:48 Testors)

Learjet 24D

Zum Vorbild

Aus der Frühzeit der Business-Jets stammt der Learjet 24D. Zwischen 1963 und 1977 wurden 259 Learjet 24 gebaut. Technische Daten: Länge 10,8 m, Spannweite 13,2 m, Antrieb durch 2 CJ610-Triebwerke von General Electrics, Höchstgeschwindigkeit 880 km/h, Reichweite 2.700 km. Crew 2 Personen, bis zu 6 Passagiere.

Quelle: Wikipedia

Learjet 24D

Mein Modell

Mein Modell habe ich vor rund 20 Jahren gebaut, der verwendete Testorsbausatz erschien bereits 1977, ich verwendete eine Wiederauflage von 1998.

Dass ich diesen Oldie hier herzeige, ist das "Verdienst" jenes Paares, das so in ein Gespräch vertieft ist, dass es mehrmals ins Bild gekommen ist. Die Figuren stammen von Bandai, und die Hosen der Dame haben mich so an die Siebzigerjahre erinnert, dass ich den verstaubten Learjet gereinigt und die abgebröckelten Decals repariert habe. Eigentlich sollte der Beitrag mit leiser Musik der Beatles oder ABBA begleitet werden...

Learjet 24D

Vermutlich hätte man das Modell mit beweglichen Klappen und Seitenruder bauen können, auch die recht plumpen Scharniere der Tür lassen den Schluß zu. So verspielt war ich dann damals doch nicht und habe versucht, alles in realistischen Positionen zu fixieren. Ein Feature, das ich sonst noch bei keinem Flugzeugbausatz hatte: weiche, gummiähnliche Reifen. Kenne ich eigentlich nur von den Automobilbausätzen, aber erfreulicherweise sind diese Reifen hier noch weich und intakt.

Learjet 24DLearjet 24DLearjet 24DLearjet 24DLearjet 24DLearjet 24DLearjet 24D

Learjet 24D

 

Ich hoffe, dieser kleine Nostalgieexzess war auch für euch unterhaltsam.

Johannes Wipauer

Publiziert am 17. September 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Learjet 24D

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog